ICO und Pre-Sale: Sugar Dating Meets Blockchain
ICO

ICO und Pre-Sale: Sugar Dating Meets Blockchain

Sugar Dating meets Blockchain: Das estnische Start-up Dating With Benefits Inc. hat den Private Sale für BENEFIT-Tokens gestartet. Die Initiatoren entwickeln die erste Sugar Dating Plattform auf Blockchain-Basis. Der in weiten Teilen disruptive Ansatz verspricht schnelles Wachstum in einem lukrativen Nischenmarkt.


Der Private Sale für die Kryptowährung BENEFIT hat begonnen. Noch bis zum 30.04.2018 können frühzeitig entschlossene Investoren einsteigen und bei der Investition in Dating with Benefits dafür Sonderkonditionen in Form von Boni erhalten. Am 01.05.2018 beginnt das offizielle ICO. Die Einnahmen aus dem ICO werden benötigt, um die Dating With Benefits Blockchain Applikation zu entwickeln, zu testen, zu launchen und zu vermarkten.

Sugar Dating auf Blockchain-Basis generiert USP

Der Einsatz der Blockchain Technologie generiert für Dating With Benefits einige strategische Wettbewerbsvorteile. Den Nutzern der Plattform können Leistungen geboten werden, die bei der Konkurrenz vermisst werden.

So wird die  Blockchain-basierte Verifikation neuer Nutzer nach Angaben des Unternehmens Fake Accounts und Bots zuverlässig aussperren. Die Blockchain ermöglicht eine dezentralisierte Verwaltung der Nutzerdaten und ist damit gegen Hackerangriffe im Stile jener auf „Ashley Madison“ gefeit.

Sugar Daddys können ihren Sugar Babies im Vorfeld einer Verabredung BENEFIT Coins zukommen lassen. Die Empfängerinnen genießen dadurch zusätzliche Sicherheit im Hinblick auf materielle Zuwendungen. Es wird möglich sein, für geplante Treffen BENEFITS verbindlich auszuloben – und den Anspruch darauf durch Nichterscheinen zur Verabredung auch wieder zu verlieren. Dadurch erhöht sich die Sicherheit für beide Parteien.

Dating with Benefits verwendet Smart Contracts, mit denen Nutzer einen „sexuellen Konsens“ herstellen können. Im Vorfeld eines Dates haben beide Nutzer die Möglichkeit, einen Smart Contract zu unterzeichnen und zu erklären, dass sexuelle Handlungen nie obligatorisch sind und dass jede Partei jederzeit das Recht hat, „Nein“ zu sagen oder ihre Meinung zu ändern. Läuft das Date gut, können die Nutzer sich auf Sex einigen, indem sie einen anderen Smart Contract nutzen. Dadurch sollen Missverständnisse und Unannehmlichkeiten beim Aufeinandertreffen zweier Fremder vermieden werden.

Ferner wird es ein positives Reputationssystem und Incentives für Sugar Babies geben.

Dating wit Benefits
Screenshot: Dating with Benefits sieht sich im Vorteil

Die Nutzung der Plattform wird für Sugar Babies kostenlos sein. Sugar Daddys werden eine geringe monatliche Gebühr bezahlen. Bei Transaktionen auf der Plattform fällt zudem eine Gebühr in Höhe von 1 % an.

Das Unternehmen hat ein ausführliches Whitepaper verfasst, das die Funktionen der Plattform im Detail beschreibt.

Sugar Dating Plattform aus Tallinn

Die Kryptowährung BENEFIT wird die offizielle Währung auf der Sugar Dating Plattform „Dating With Benefits“ sein. Entwicklerin der Plattform ist das gleichnamige Unternehmen mit Sitz in der estnischen Tech-Hochburg Tallinn.

Der Kreis der Gründer und Entwickler setzt sich aus Experten aus den Bereichen Dating, ICO und Blockchain zusammen.  Zum Team gehören u.a. der bekannte TV Dating-Coach Derek Cajun, der Dating-Coach Mark van Stratum von Lovesystems.com, Valtteri Serimaa, der CEO von ICOtokennews.com, der frühere ASML-Softwareentwickler Roan Mooij sowie die beiden Blockchain Developer Anton Adamansky  und Vyacheslav Tyutyunkov (beide Softmotions).

Das Team wird zusätzlich durch Berater aus den Bereichen Sugar Dating, Investment, FinTech und Blockchain unterstützt.

ROI-Schätzung: In fünf Jahren den hundertfachen Einsatz zurück

Die Erwartungen der Gründer und Berater an den Erfolg der Dating With Benefits App sind hoch. Die Berater schätzen den auf fünf Jahre bezogenen ROI auf das hundertfache des ICO-Volumens. Innerhalb von fünf Jahren will das Unternehmen zum größten Akteur in der Sugar Dating Branche aufsteigen.

Bei der Darstellung des wirtschaftlichen Potenzials greifen die Gründer auf Branchendaten zurück. Diesen zufolge unterhält ein „Sugar Daddy“ sein „Sugar Baby“ mit durchschnittlichen Ausgaben in Höhe von 5.692 USD pro Monat. Dadurch, so rechnen die Initiatoren vor, fließe laufend neues Geld ins System.  Das Beraterteam geht davon aus, dass der durchschnittliche Klient durchschnittlich 5.000 USD in BENEFIT Coins dauerhaft im Account halten wird.

Dating with Benefits ICO

Hohe Mittelzuflüsse bedeuten hohe Nachfrage nach BENEFIT

Die Struktur der Plattform bindet deren Erfolg eng an die Nachfrage nach der Kryptowährung BENEFIT. Für Transaktionen auf der Plattform wird ausschließlich BENEFIT zugelassen. Zudem können Sugar Daddys ihren sozialen Status in der Dating App durch einen hohen BENEFIT-Stand erhöhen. Dadurch werden Bestände für längere Zeit „stillgelegt“, was das zirkulierende Angebot dämpfen und zu steigenden Kursen führen könnte.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link