Bitstamp NYDFS lizenziert Börse Bitstamp

Bitstamp hat sich eine der begehrten Lizenzen der New Yorker Aufsichtsbehörde NYDFS gesichert. Die „Bitlicense“ könnte auch dem Bitstamp-Partner Ripple zugute kommen.

Mehr Wachstum für die Börse durch neue Lizenz?

Innerhalb der weltweiten Branche der Börsen für den Kryptowährungen gibt es einige Namen, die in letzter Zeit immer häufiger Erwähnung in der Berichtserstattung finden. Bitstamp, als Anbieter für den Handel mit Bitcoin gegenüber dem US-Dollar und dem Euro, hat sich in der Führungsriege der europäischen Handelsbörsen etabliert, strebt dabei aber schon länger nach Größerem. In der Vergangenheit hatte es beim Unternehmen, dass unter anderem eine Niederlassung in London unterhält, durchaus nicht nur positive Meldungen gegeben. Beispielsweise berichteten Medien Anfang 2015 über Wallet Probleme und Hackerangriffe auf das Portal.

Noch heute Bitcoin kaufen? Dann vorher unser kostenloses Bitcoin Handbuch lesen!

Ripple-Leistungen könnten großer Profiteur der Lizenz sein

Im aktuellen Falle aber darf man sich beim Anbieter freuen: Denn Bitstamp erhält eine Lizenz vom New York State Department of Financial Services (NYDFS), was vielen Interessenten bisher verweigert wurde. Die Folgen für den Dienstleister sind fraglos positiver Natur. Bitstamp kann seine Produkte nun auch im US-Bundesstaat New York für potentielle Kunden bereitstellen. Profitieren könnte davon auch der Kooperationspartner Ripple, über dessen Netzwerk Bitstamp-Kunden Zahlungen abwickeln können. Und zwar in US-Dollar, aber auch in Euro, Britischen Pfund und einigen anderen Fiatgeld-Arten.

Nicht nur Bitcoin über die Plattform handeln

Signalwirkung könnte die Vergabe der Lizenz durch die New Yorker Aufsichtsbehörde schon deshalb haben, weil die Institution innerhalb der Branche als vergleichsweise streng und zurückhaltend hinsichtlich der Lizenzierungspolitik gilt. Gerade Ripple-Befürworter versprechen sich von der neuen Lizenz eine ganze Menge für den XRP, der so einen noch größeren Nutzerkreis erreichen könnte durch die schnellere Verbreitung des xRapid-Systems. Durch die Vergabe der „Bitlicense“ durch die Finanzaufsicht können Kunden im Bundesstaat nicht nur Bitcoin kaufen und in Euro oder USD zahlen. Darüber hinaus können Sie auf der Plattform (nicht nur in NY) den XRP an sich sowie Litecoin, Ethereum und Bitcoin Cash gegeneinander tauschen oder mit Fiatgeld erwerben.

Featured Image: Von Piotr Swat | Shutterstock.com

Diesen Beitrag bewerten

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.