Bitwala integriert Option zur Krypto-Steuererklärung

Bitwala geht vorbildlich voran: Ab 2020 können dort Dank eines neuen Services direkt Berichte über steuerpflichtige Krypto-Erträge herunterladen.

Börse will Steuerthematik weniger kompliziert machen

Nicht nur in Deutschland tun sich Behörden nach wie vor schwer, wenn es um den Versteuerung von Erträgen aus dem Handel mit digitalen Währungen wie Litecoin oder Ethereum geht. Zwar tut sich langsam etwas, sodass vielerorts klare Regeln entstehen. Beispielsweise im US-Bundesstaat Ohio, wo schon vor einiger Zeit die Steuerzahlung in Bitcoin in Aussicht gestellt wurde. In vielen Ländern aber tauchen Probleme auf, wenn sich Anleger über das Thema Krypto-Steuerrecht informieren möchten. Die Börse Bitwala aber möchte ihren Kundinnen und Kunden das Leben in diesem Punkt nun erleichtern. Dort nahm man nun eine Software ins Portfolio auf, die Händler die Versteuerung erleichtert.

Service erlaubt direkte Berichtübernahme in Erklärungen

Besagte Software hört passenderweise auf den Namen CryptoTax. Wer über die bekannte Börse Bitcoin Käufe tätigte und später die Steuerfrage klären muss, erledigt die Arbeit nun deutlich leichter. Und vor allem direkt über den Banking-Dienst. Die Börse betont, dass die Steuererklärung damit nun erheblich einfacher gelingt. Die Gewinne aus dem Handel können Anleger automatisch in die eigentliche Steuererklärung überführen. Das in München ansässige Unternehmen CryptoTax versteht sich auf die Abfuhr von Steuern au Basis geltender (nationaler) Rechtslagen. Helfen möchte das Unternehmen seiner Kundschaft auch deshalb, weil sogar Experten wie Steuerberater weiterhin oft Probleme beim Umgang mit Kryptowährungen und gewinnbringenden Inhalten von Wallets haben.

Bequem und sicher BTC handeln? Das Bitcoin Handbuch zeigt, wie es klappt!

Selbst Steuerprofis wissen oft mit Bitcoin und Co nicht umzugehen

Der Steuer-Service steht Kunden in rund 30 Ländern zur Verfügung, natürlich profitieren deutsche Händler. „Standardisierte Berichte“ aus dem Hause CryptoTax sollen nutzerfreundlicher als die bisherige Prozedur bei der Anmeldung sein. Der Börsenbetreiber Bitwala verfolgt einen klaren Gedanken durch die Integration: Die Versteuerung digitaler Währung soll jedem Steuerzahler so leicht und schnell wie möglich gelingen. Ab dem neuen Jahr 2020 wird der Service einsetzbar sein. User müssen nur die individuellen Steuerberichte über Bitcoin und Altcoins downloaden und danach der persönlichen Steuererklärung anhängen. Die Steuern für 2019 können also bereits mit dem neuen Dienst erledigt werden.

Featured Image: Von Creativa Images | Shutterstock.com

Breaking News

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.