Börse OKeX setzt eigenen Stablecoin auf

Zunächst wird es einen Test zum eigenen Stablecoin geben. OKeX verspricht sich aber schon jetzt viel von der eigenen digitalen Kryptowährung.

Börse will ins Geschäft mit Stable Coins einsteigen

Es gehört mittlerweile fast zum guten Ton, dass Kryptobörsen eigene digitale Währungen einführen. So konnte zum Beispiel der Anbieter Binance mit einem Coin bei etlichen Plattformnutzern und anderen Interessenten punkten. Auch einige andere Börsen haben eine ähnliche Entscheidung getroffen. Da möchte scheinbar auch die derzeitige Nr. 2 unter den Portalen der Branche, OKeX nicht außen vor bleiben. Wobei: Es gab zuletzt nicht ausschließlich gute Nachrichten rund um neue Token. Im Falle der Zusammenarbeit von Tether und Bitfinex etwa gab es kürzlich einen Problemfall, mit dem sich nun Behörden befassen.

Bekannter Partner hilft bei der Blockchain-Arbeit

Das Unternehmen OKeX hat sich für die Umsetzung seiner eigenen Pläne für den Finanzprofi Prime Trust entschieden. Auch hier handelt es sich beim USDK um einen sogenannten Stable Coin. Dieser wird an – nomen est omen – den Kurs des US-Dollars gekoppelt gehandelt. Somit beschreitet die Börse bzw. ihr Unternehmensableger OKLink einen vergleichbaren Weg wie die US-Großbank JP Morgan mit JPM Coin. Die direkte Tochter OKLink wird für die Ausführung der Kooperation mit Prime Trust zuständig sein. So jedenfalls heißt es in aktuellen Social Media-Meldungen von OKeX.

Sie halten Ihr Krypto-Wissen für zu gering? Hier gibt es das gratis Bitcoin Handbuch!

Börse testet ihr Stablecoin Projekt ab diesem Monat

Immer mehr Unternehmen erkennen die Chancen Stablecoins. Sie bieten Anlegern, die sonst Bitcoin kaufen und andere Altcoins bevorzugen, noch mehr Investitionschancen. Vollkommen unerwartet kommt die Nachricht der maltesischen Börse OKeX Nachricht nicht. Im Frühjahr hatte der Börsengründer schon von der Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Dienstleister Prime Trust gesprochen. Der Anbieter ist auf die Blockchain spezialisiert. Noch in diesem Monat soll die Testphase des Stablecoins starten. Wann dann eine vollständige Umsetzung folgen wird, könnte auch und gerade vom Erfolg des Testlaufs abhängen.

Featured Image: Von Burdun Iliya | Shutterstock.com

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.