Home > ASUs COVID-App verwendet die Technologie von Hedera Hashgraph

ASUs COVID-App verwendet die Technologie von Hedera Hashgraph

20. November 2020 By Lacie-Mae Durham

Safe Health Systems kündigte die Einführung von HealthCheck an, einer COVID-Testplattform, die vom Hedera Consensus Service betrieben wird.

Gestern wurde bekannt gegeben, dass Safe Health Systems (SHS), ein Unternehmen, das Menschen durch die Diagnostik-Plattform SAFE dabei unterstützt, eine aktivere Rolle in ihrer eigenen Gesundheitsversorgung zu spielen, HealthCheck, eine schlüsselfertige Lösung zur Pandemiebekämpfung, auf den Markt gebracht hat.

SAFE ermöglicht die schnelle Bereitstellung spezialisierter Anwendungen für die Gesundheitsfürsorge und wurde vom MedTech Accelerator-Programm der Alliance for Health Care der Mayo Clinic und der Arizona State University (ASU) entwickelt – ein Programm, das Unternehmern helfen soll, die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen im Gesundheitswesen zu beschleunigen.

Ihre neue Test- und Verifizierungsplattform für den Gesundheitszustand, HealthCheck, wird den Hedera Consensus Service (HCS) von Hedera Hashgraph nutzen, um Transaktionen in Echtzeit zu verifizieren. Bei Hashgraph handelt es sich um eine Distributed Ledger Technologie, die sich von der Blockchain dahingehend unterscheidet, dass jeder Block in das Ledger integriert wird, anstatt Möchtegern-Forker zu „beschneiden“. Mit dieser Technologie verfügt HealthCheck über ein in Echtzeit prüfbares Protokoll für alle Ereignisse auf seiner Plattform und kann seine Möglichkeiten erweitern, um in Verbindung mit Anbietern von Schnelltests und Krankenversicherungen mehr rechenschaftspflichtige Gesundheitsdaten zu melden.

Der CEO von Hedera, Mance Harmon, sagte: „Wir freuen uns, dass Safe Health Systems HCS ausgewählt hat, um den Transaktionsdurchsatz und die Sicherheit zu gewährleisten, die für die Erfüllung dieser Aufgabe erforderlich sind.

HealthCheck kann das Verfolgen und Testen von COVID-19 und die Bereitstellung virtueller Pflege anbieten. Es ist bereits in die mobile App der ASU integriert, in der 74.500 Studenten und 12.400 Mitarbeiter jeden Morgen das Self-Reporting Symptom-Checker nutzen und Zugriff auf die erweiterte COVID-19-Anleitung der Mayo Clinic haben.

Der Präsident der ASU, Michael M. Crow, kommentierte: „Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Gemeinschaft ist von größter Bedeutung. HealthCheck ist eine einfach zu handhabende Methode, die uns hilft, den allgemeinen Gesundheitszustand unserer Gemeinde zu verstehen und Studenten und Mitarbeitern Anleitung zum Umgang mit ihrer Gesundheit während der Pandemie zu geben. Das Ergebnis ist eine Lösung, die uns dabei hilft, kluge und fundierte Entscheidungen zu treffen und eine gesunde Umgebung für Studierende, Dozenten, Mitarbeiter und Besucher auf dem Campus zu schaffen“.

HealthCheck kann auch digitale Gesundheitspässe liefern, die der Schlüssel zur Schaffung einer neuen Norm für sicheres Reisen und wirtschaftliche Beteiligung während der Pandemie sein könnten.