Home > Graph Network Mainnet Start macht dApps leichter zugänglich

Graph Network Mainnet Start macht dApps leichter zugänglich

Das Graph Network wird dApp-Entwicklern den ersten globalen und leicht durchsuchbaren Index von Blockchain-Daten zur Verfügung stellen.

The Graph Network, ein Indizierungsprotokoll für die Organisation und den effizienten Zugriff auf Daten aus Blockchains und Speichernetzwerken, hat gestern den Start seines Mainnets angekündigt. Entwickler, die das Netzwerk nutzen, sind nicht mehr auf zentralisierte Server und proprietäre Infrastruktur angewiesen, da sie nun die öffentlichen Daten, die für den Aufbau dezentraler Anwendungen (DApps) notwendig sind, mit Leichtigkeit suchen, finden, veröffentlichen und nutzen können.

The Graph verwendet öffentliche und offene APIs, die Subgraphs genannt werden, um dApps besser zugänglich zu machen. Es hat bereits mehr als 3.400 Subgraphen für Web3- und DeFi-Anwendungen bereitgestellt, die auf Ethereum, IPFS und POA aufgebaut sind – dazu gehören Uniswap, Aave, Synthetix, Balancer und Gnosis.

Justin J. Moses, CTO von Synthetix, kommentierte: „Vom ersten Moment an, als ich anfing, an The Graph zu arbeiten, war ich süchtig – hier gab es eine Möglichkeit, die Bedürfnisse der modernen Datenanalyse auf dem dezentralen Web der Zukunft zu erfüllen. Ihre Mission ist ehrgeizig: unsere Beziehung zu den Daten, die wir konsumieren, neu zu gestalten. Doch wenn jemand in der Lage ist, eine solche Herausforderung zu meistern, dann ist es The Graph.“

Die The Graph-Community besteht aus Subgraph-Entwicklern, Delegatoren, Kuratoren und Indexierern. Über 1.600 Personen haben erfolgreich das Kuratorenprogramm absolviert, um zu lernen, wie man qualitativ hochwertige Subgraphen identifiziert, mehr als 200 Indexierer haben Knoten im Testnetz implementiert und über 4.500 Delegatoren können zum Netzwerk beitragen, indem sie ihren Einsatz an Indexierer delegieren. Außerdem ist die Nutzung des gehosteten Dienstes in diesem Jahr von 1 Milliarde monatlicher Abfragen im Juni auf mehr als 10 Milliarden im November gestiegen.

Der Mitbegründer von The Graph, Yaniv Tal, sagte: „Es ist surreal, dass nach Jahren harter Arbeit unsere Vision einer globalen dezentralen Indexierungs- und API-Schicht für Web3 Wirklichkeit geworden ist. Wir glauben wirklich an die Dezentralisierung und der Start von The Graph Network ist ein wichtiger Meilenstein, um Menschen die Möglichkeit zu geben, zu kooperieren und sich dezentral zu organisieren.“

The Graph hat begonnen, ihre native Token, GRT zu verteilen. Etwa 20 % der GRT werden an die The Graph Foundation gehen, etwa 2,5 % an Kredite für unabhängige Ökosystempartner, etwa 2 % an Bildungsprogramme und etwa 1 % an Zuschüsse für Mitwirkende, die auf The Graph aufbauen.

Abgesehen von den GRT, die im öffentlichen Verkauf ausgegeben werden, wird der Rest an die Teilnehmer des Netzwerks gehen – Indexierer erhalten On-Chain-Indizierungsbelohnungen und Abfragegebühren, Delegatoren können ihre GRT an Indexierer einsetzen, um einen Teil der On-Chain-Belohnungen zu verdienen. Kuratoren, die GRT auf einen ausgewählten Subgraphen setzen, erhalten einen Anreiz, die hochwertigsten Subgraphen zu kuratieren, indem sie einen Teil der Abfragegebühren erhalten.

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen