Home > Oracle-Experte: 2022 setzt jedes zweite Unternehmen auf Blockchain

Oracle-Experte: 2022 setzt jedes zweite Unternehmen auf Blockchain

12. April 2019 By Matthias Nemack

Die Prognose des Vize-Chef des Unternehmens klingt gewagt. Denn bisher üben sich Firmen vieler Branchen weiterhin in Blockchain-Zurückhaltung.

Oracle-Experte Xiong sieht garantiertes Wachstum

Höchste Zeit wäre es, dass sich Unternehmen in allen Sparten der Wirtschaft zunehmend mit den Chancen der Blockchain befassen. Auch sollten Firmen nach Auffassung von Experten stärker mit Coins wie Ethereum und Dash befassen oder selbst Bitcoin kaufen. Faktisch aber hält sich die Mehrheit der Unternehmen zurück, wenn es um den Wachstumsmarkt geht. Dies aber wird sich in den kommenden Jahren deutlich ändern – sagt Frank Xiong, seines Zeichens stellvertretender Chef des renommierten Unternehmens Oracle.

Qualität der Blockchain und Coins wird sich durchsetzen

Xiong ist aber nicht nur Vize-Chef des Software-Riesen, sondern zugleich ein international anerkannter Experte für das Thema Blockchain und in diesem Bereich beim Unternehmen maßgeblich für Entwicklungen neuer Produkte auf Basis der Blockchain im Hause Oracle verantwortlich. Seiner Meinung nach wird sich die Technologie in der nahen Zukunft in erheblicher Weise schneller durchsetzen. Und zwar so deutlich und rasant, dass der Experte damit rechnet, dass in drei Jahren schon etwa 50 Prozent aller Unternehmen in der einen oder anderen Form die Blockchain nutzen werden. Diese Zahlen äußerte Frank Xiong im Rahmen des Forbes CIO Summit. Die Veranstaltung tagt aktuell in Kalifornien.

Kryptowährungen sind unbekanntes Terrain für Sie? Unser gratis Bitcoin Handbuch informiert!

Zahlen könnten in drei Jahren sogar noch höher ausfallen

Exakte Daten kann er zwar nicht nennen. Er ist aber so optimistisch, dass die Nutzungsrate sogar bei 60 Prozent aller Unternehmen liegen könnte. Dabei geht es nicht allein um die Blockchain. Auch Kryptowährungen werden sich seiner Meinung endlich durchsetzen, sodass viele Unternehmen endlich Geld in Coins wie Litecoin, Bitcoin und Co. investieren werden. Es lohnt sich, die Vorhersage im Hinterkopf zu behalten, um den Wahrheitsgehalt im Jahr 2022 auf Herz und Nieren prüfen zu können. Bei Oracle – so heißt es beim Entwickler – verwenden heute über 100 Kunden die verschiedenen Lösungen auf Blockchain-Basis. Einmal sind es vor allem Lieferketten, die von der Technologie profitieren.

Featured Image: Von JHVEPhoto | Shutterstock.com