Bitcoin.de

Bitcoin.de

BCH BTC ETH
Bitcoin.de

Bitcoin.de

Sicherheit:
Nutzerfreundlich:

Bitcoin.de

Bitcoin.de Kurzinformation

Unsere Bewertung: 4/5 (guter Anbieter)
Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ethereum
Vorteile Schnelle und sichere Übertragung, seriöses Unternehmen, geringe Gebühren
Demokonto? Nein
Deutscher Kundenservice? Ja
Mindesteinzahlung: Keine
Zahlungsmethoden: SEPA-Banküberweisung

Bitcoin.de Erfahrungsbericht 2018

Bereits seit einigen Jahren ist Bitcoin.de der populärste Anlaufpunkt für europäische Kundinnen und Kunden, die Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen möchten. Wir haben die Seite für Sie getestet und geben in unserer ausführlichen Review unsere Bitcoin.de Erfahrung wider. Dabei zeigen wir Ihnen auch, ob die deutsche Plattform seriös ist und welche Zahlungsmethoden auf Bitcoin.de angeboten werden.     

Kurzportrait: Bitcoin.de in der Übersicht

Bitcoin.de ist ein sogenanntes Peer-to-Peer-Netzwerk, über welches Käufer und Verkäufer von Bitcoins und weiteren Kryptowährungen zusammengebracht werden. In Europa ist Bitcoin.de die größte Plattform, um mit Kryptowährungen zu handeln. Der aktuelle Preis für einen Bitcoin ergibt sich dabei ausschließlich auf Grundlage von Angebot und Nachfrage. Mittlerweile verfügt Bitcoin.de über mehr als 220.000 Kunden.

Bitcoin.de Overview

Auf dem Bitcoin.de-Marktplatz bieten Verkäufer ihre Bitcoins zu einem bestimmten Preis an. Sollte ein User ein Angebot annehmen wollen, klickt er zu genau diesem Angebot einfach auf „Kaufen“ und gibt die gewünschte Menge an Bitcoins ein. Der Käufer überweist den Euro-Betrag dann direkt an den Verkäufer. Nach Geldeingang werden die Bitcoins von Bitcoin.de in die Wallet des Käufers versandt. Im Unterschied zu anderen Anbietern ist es nicht notwendig, Einzahlungen in Euro vorzunehmen. Die Überweisungen von Euro-Beträgen finden ausschließlich zwischen Käufer und Verkäufer statt. Bitcoin.de behält eine Gebühr von 1 % der gehandelten Bitcoins ein.

Bitcoin.de arbeitet legal und wird von vielen deutschen Anlegern genutzt, um schnell und unkompliziert zu handeln. Auch die Übertragung auf die Bitcoin.de Wallet und zu anderen Services verlaufen nach Bitcoin.de Erfahrungen der Kunden reibungslos. Sofern der Käufer über ein Fidor-Konto verfügt, ist mittlerweile auch der Express-Handel möglich. Dabei werden Kryptowährungen innerhalb weniger Minuten auf die Bitcoin.de Wallet des Kunden übertragen.

Welche Aspekte haben wir genau unter die Lupe genommen?

Während unserer Bitcoin.de Review haben wir folgende Details überprüft:

  • Sicherheit und Zuverlässigkeit: Die Grundlage für erfolgreiche Investments sind stabile Partner, die im Einklang mit den Gesetzen eine seriöse Handelsplattform anbieten
  • Zahlungsmethoden: Womit können Sie einzahlen und wie schnell befindet sich das Geld beim Empfänger?
  • Gebühren: Wie hoch sind die Kosten für den Handel im Marktvergleich mit anderen Brokern und Marktplätzen?
  • Mobile Nutzung: Kann der Anbieter auch vom Smartphone aus problemlos bedient werden und gibt es eine Bitcoin.de App?
  • Auszahlungen: Wie schnell erhalten Sie Euro- und Krypto-Beträge auf Ihr Konto oder in Ihre Wallet?

Warum ist Bitcoin.de empfehlenswert?

Unsere Bitcoin.de Bewertung fällt insgesamt positiv aus. Es handelt sich um den größten deutschen Anbieter für den schnellen An- und Verkauf von Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum. Zu zählen ist Bitcoin.de als Einsteiger-Marktplatz, der das Transferieren von Kryptowährungen einfach und sicher gestaltet. Das Prozedere ist darüber hinaus leicht verständlich und wird auf verschiedenen Unterseiten der Homepage sowie in zahlreichen YouTube-Videos genau erklärt. Neben dem Bitcoin.de-Account wird lediglich ein Bankkonto benötigt. Bei Fragen und Schwierigkeiten hilft der deutschsprachige Kundenservice des Anbieters. Einziger Wehrmutstropfen: der Kundenservice steht nur per Kontaktformular zur Verfügung.

Niedrige Gebühren: Die Bitcoin.de Gebühren sind mit 1,00 % der Transaktionssumme, wobei jeweils die Hälfte von Käufer und Verkäufer gezahlt wird, vergleichsweise niedrig. Andere Anbieter im Bereich des Tradings mit Kryptowährungen verlangen oft deutlich höhere Beträge. Der Preis für den Währungshandel ist in jedem Fall als fair zu bezeichnen.

Mobiler Zugriff: Dazu gibt es eine Bitcoin.de App und eine mobile Webseite, sodass der Handel vom Smartphone und dem Tablet-PC von unterwegs keine Schwierigkeiten darstellt. Das ist innerhalb der Branche bei weitem keine Selbstverständlichkeit.

Schnelle Transaktionen: Dadurch, dass Sie die von Ihnen gekauften Bitcoins für Nicht-Fidor-Kunden erst nach einer Wartezeit von mehreren Stunden erhalten, eignet sich der Handel über Bitcoin.de nicht für Daytrader und alle, die sehr kurzfristig in Kryptowährungen investieren möchten. Mittlerweile wird aber auch der Express-Handel angeboten, mit dem Bitcoin-Übertragungen nur noch wenige Minuten dauern, sofern der Käufer über ein Fidor-Konto verfügt.

Etablierte Währungen: Bei Bitcoin.de können aktuell nur Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum gehandelt werden. Im direkten Vergleich zu anderen Marktplätzen, Brokern und Händlern ist die Auswahl eher mäßig. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich Bitcoin.de in Zukunft breiter positionieren wird.

Vor- und Nachteile von Bitcoin.de

Positiv:

✓ Einfaches System für Einsteiger mit deutschem Kundensupport

✓ Faire Handelspreise

✓ Auch mobil nutzbar

Verbesserungsfähig:

✗ Nicht für Daytrader geeignet (außer Fidor-Kunden)

✗ Aktuell nur vier Kryptowährungen verfügbar

 

Welche Währungen können gehandelt werden?

Ursprünglich hat sich die Plattform Bitcoin.de ausschließlich auf den Bitcoin spezialisiert. Im Zuge der Einführung von Bitcoin Cash und Bitcoin Gold wurden auch diese beiden Währungen hinzugefügt. Als vierte Variante steht bei Bitcoin.de der zweite große Player im Markt, Ethereum, bereit. Damit spezialisiert sich der Marktplatz auf die großen und etablierten Kryptowährungen.

In der Vergangenheit hat es immer wieder Gerüchte gegeben, Bitcoin.de würde Ripple, den „Bitcoin der Banken“, ebenfalls hinzufügen. Auch eine Integration von IOTA bei Bitcoin.de wurde besprochen. Bisher sind beide Kryptowährungen aber noch nicht verfügbar. Es ist davon auszugehen, dass die Betreiber warten, welche weitere Kryptowährung sich tatsächlich langfristig durchsetzen kann und das Portfolio dann entsprechend anpassen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten?

Ein- und Auszahlungen können bei Bitcoin.de nur mit Kryptowährungen stattfinden. Die Bezahlung in Euro findet über SEPA-Banküberweisungen zwischen den Vertragspartnern statt. Als Zahlungsmöglichkeit steht deshalb nur die Banküberweisung zur Verfügung, für welche ein Girokonto benötigt wird. Der schnelle Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung kann nur für die Verifizierung des Kontos, also bei einer Überweisung von Bitcoin.de zum Kunden, genutzt werden.

Kaufen und Verkaufen auf Bitcoin.de

Im Gegensatz zu anderen Bitcoin-Börsen wie Kraken, werden bei Bitcoin.de keine Ein- und Auszahlungen vorgenommen. Der Dienstleister ermöglicht lediglich das Kaufen und Verkaufen der Währungen mit direkter Bezahlung an die andere Partei. Das Guthaben eines Kunden bleibt also in Euro auf dem eigenen Bankkonto. Allerdings muss jeder Bitcoin.de-Account zum Kaufen von Kryptowährungen mit einem Bankkonto verbunden sein. Dieses richten Sie über „mein Bitcoin.de“ à „Einstellungen“ à „Bankkonto“ ein.

Sobald ein Kauf getätigt worden ist, müssen Kunden den Euro-Betrag für die BTC direkt an den Verkäufer überweisen. Dies muss per Online-Banking innerhalb von 60 Minuten nach dem Kauf geschehen. Wichtig ist, die Transaktion online als bezahlt zu markieren. Ansonsten wird der Trade automatisch abgebrochen. Sobald der Verkäufer den Betrag erhalten hat, werden die Bitcoin freigegeben und dem Benutzerkonto des Käufers gutgeschrieben.

In unserem Bitcoin.de Test hat uns dieses einfache System, über welches Bitcoins verkauft werden können, ebenfalls überzeugt.

Im Bereich „Übersicht – mein bitcoin.de“ erfahren Kunden die Bitcoin-Adressen, an welche sie ihr Guthaben in BTC senden müssen. Anschließend befinden sich die Einlagen auf dem Online-Konto und können in der Spalte „Verkaufen“ durch Angabe der Zahl an Bitcoins und den minimalen Verkaufspreis auf den Markt gebracht werden. Sollte es bereits Kaufanfragen geben, die zu diesem Angebot passen, können sie direkt erfüllt werden. Ansonsten wird ein neues Verkaufsangebot am Markt platziert, welches später von Käufern akzeptiert werden kann. Bei erfolgreichem Abschluss bekommt der Käufer eine Email mit Ihren Kontodaten, an welche sogleich das Geld überwiesen wird. Wenn der Betrag eingegangen ist, muss der Zahlungseingang bestätigt werden. Die Bitcoins werden dann dem eigenen Konto abgezogen und auf den Bitcoin.de-Account des Käufers überwiesen.

So geht es: Anmeldung und Verifizierung

Die Bitcoin.de Anmeldung ist einfach und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Mit einem Nutzernamen, dem Passwort sowie der Email-Adresse sind alle wichtigen Angaben vorgenommen. Anschließend aktivieren Sie die 2-Faktor-Authentifizierung, um Ihren Account aktiv zu schützen. Zusätzlich müssen persönliche Angaben für die vorläufige Verifizierung Ihrer Identität gemacht werden. Bevor dann der Kauf der Bitcoins angesetzt wird, muss das System über Ihre Bankverbindung verfügen. Dazu wird ihnen eine Testüberweisung mit der Zahlungsmethode SOFORT übertragen, welche dann zu bestätigen ist.

Tipp: Sollten Sie ein Konto bei der Fidor Bank haben, entfällt dieser Schritt und Sie haben direkten Zugriff auf den Express-Handel von Bitcoin.de.

Bitcoin.de Anmeldung

Muss man bei Bitcoin.de Gebühren bezahlen?

Die Bitcoin.de Gebühren sind im Vergleich zu anderen Krypto-Börsen mit 1 % vergleichsweise gering. Käufer und Verkäufer tragen davon jeweils 0,5 %. Dieses Geld wird von Bitcoin.de über die gekauften Bitcoins einbehalten, indem lediglich 99 % an den Käufer verschickt werden. Wer zum Handel bei Bitcoin.de ein Fidor Konto benutzt, kann 20 % Gebühren sparen. Zu bedenken sind Netzwerk-Gebühren, die bei Überweisungen von Bitcoin und Ethereum grundsätzlich von Seiten des Netzwerkes anfallen. Sie werden dem transferierten Betrag direkt abgezogen und passen sich permanent der aktuellen Netzwerk-Auslastung an.

Bitcoin.de Gebühren

Mit einem einfach verifizierten Account haben Kunden die Möglichkeit, auf dem Bitcoin.de-Marktplatz jährlich mit einem Volumen von bis zu 2.500 € zu handeln. Ein Trade darf dabei maximal die Höhe von 1.000 € annehmen. Um keine Maximaleinzahlung oder maximale Nutzungsgrenze zu haben, kann ein Handelskonto per Fidor-Konto, Post- oder VideoIdent verifiziert werden. Limits für Ein- und Auszahlungen gibt es ansonsten nicht.

Erfahrungen mit dem Kundenservice

Der Bitcoin.de-Kundenservice ist in deutscher Sprache verfügbar. Das Unternehmen hinter der Webplattform ist die Bitcoin Deutschland AG, die an der Börse gelistet ist und dementsprechend transparent agiert. Zwar werden keine Support-Zeiten angegeben, im Bitcoin.de Test waren die Mitarbeiter aber durchgängig für Fragen erreichbar. Leider ist die einzige Kontaktmöglichkeit das Online-Kontaktformular, über welches alle Anfragen und Probleme abgewickelt werden. Hier sollte der Anbieter noch einmal nachlegen.

Bitcoin.de ist auch als mobile Version verfügbar und kann damit einfach vom Smartphone und dem Tablet-PC für schnelle An- und Verkäufe von Bitcoins und anderen Kryptowährungen genutzt werden.

Bitcoin.de arbeitet komplett im Rahmen der rechtlichen Vorschriften der Europäischen Union und des deutschen Staates. Dadurch, dass keine Ein- und Auszahlungen vorgenommen werden müssen und die Gelder auf den Bankkonten der Kunden bleiben, gilt die innerhalb der EU verpflichtende Einlagensicherung von bis zu 100.000 € für das Konto. Darüber hinaus werden die Bitcoin-Kundenbestände regelmäßig durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche Wirtschaftsprüfgesellschaft geprüft. Insgesamt werden 98 % der Bitcoin-Kundenbestände offline gesichert. Auf Sicherheit wird besonderer Wert gelegt. Bitcoin.de ist seriös und wird aktiv reguliert.

Das komplette Netzwerk von Bitcoin.de ist auf Grundlage digitaler Signaturen verschlüsselt. Da Gelder für gekaufte Bitcoins noch immer direkt vom Bankkonto des Käufers auf das Konto des Verkäufers übertragen werden müssen und sich daraus eine potenzielle Unsicherheit ergibt, hat Bitcoin.de ein Trust-Level eingeführt. Dieses zeigt die Vertrauenswürdigkeit des Nutzers auf Grundlage von Bewertungen an.

Fazit: Das halten wir von Bitcoin.de

Bitcoin.de ist als mittlerweile größter Marktplatz Europas für den Handel mit Bitcoin und drei weiteren Kryptowährungen vor allem für Einsteiger mit mittel- und langfristigem Anlagehorizont die erste Wahl. Aufgrund der geringen Gebühren, der kompletten Regulierung der Webseite und des deutschen Kundensupports ist Bitcoin.de im deutschen Markt auch unser Favorit. Unsere Bitcoin.de Erfahrungen lassen eine klare Empfehlung des Händlers zu.

Melden Sie sich am besten direkt bei Bitcoin.de an und kaufen Sie noch heute Ihre ersten Bitcoins!

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

F

21.12.2017

Ripple

Hallo ich hätte da ne frage und zwar ist es möglich mit euro ripple zu kaufen oder muss ich erst bitcoin dann ripple damit kaufen
Danke

H

29.12.2017

Ethereum (Ether) Handel bei bitcoin.de

Hallo,
bitcoin.de wird wohl den Ether-Handel einbauen. Ich bin jetzt in der Beta-Gruppe und habe folgende Mail bekommen:

..wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir in Kürze auf bitcoin.de den Handel einer weiteren Kryptowährung anbieten werden: den Handel mit Ether (ETH).

Ausgesuchten Nutzern möchten wir bereits jetzt die Möglichkeit geben, mit der Kryptowährung “Ether” (ETH) zu handeln. Sie wurden soeben für die Beta-Phase des neuen Handelspaars ETH / EUR freigeschaltet….

Hat das jemand von euch schon ausprobiert?

R

29.12.2017

Nein, wie lange soll die Beta-Phase laufen?

B

31.01.2018

Hallo Gabriele,

Gute Frage! Momentan kann man bei bitcoin.de 4 Kryptowährungen kaufen:

1. Bitcoin
2. Bitcoin Cash
3. Bitcoin Gold
4. Ethereum

Wir aktualisieren gerade unsere Seite.

Beste Grüße,

Bitcoinmag

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link