FirstBlood: Was Sie über den Coin wissen müssen und wie Sie am besten investieren

Sie sind daran interessiert, in FirstBlood zu investieren? Der FirstBlood Wert hat sich seit 2016 vervierfacht und es wird erwartet, dass der Kurs von FirstBlood weiterhin steigen wird. Wir haben für Sie Wege zusammengestellt, um FirstBlood zu kaufen und die besten Seiten herausgesucht, auf denen man in die Währung investieren kann. Wenn Sie FirstBlood kaufen wollen, sind Sie bei unserem Guide richtig.


Sechs schnelle Schritte zum FirstBlood Kauf

1. Erstellen Sie sich einen Account bei CryptoGo

FirstBlood Konto eröffnen

2. Geben Sie Ihre Daten ein (Name, Email-Adresse und ein sicheres Passwort)

3. Wählen Sie die Menge an Coins

Coin-Menge festlegen FirstBlood

4. Wählen Sie die Zahlungsmethode und fügen Sie Ihrem Konto Geld hinzu

Zahlungsmethode festlegen FirstBlood

5. Kaufen Sie FirstBlood

6. Senden Sie Coins an Ihre Wallet

Hinweis: Es ist wichtig für Sie zu wissen, dass sich die Verifizierung auf unregulierten Exchanges teilweise langsam gestaltet, wodurch für Sie potenziell Probleme entstehen können, wenn Sie FirstBlood kaufen möchten. Außerdem ist der Erwerb von FirstBlood vor allem für den Einsatz bei elektronischen Sportveranstaltungen vorgesehen. Eine traditionellere Alternative wäre, dass Sie sich stattdessen für einen regulierten Broker wie eToro entscheiden. Diese bieten alle gängigen Kryptowährungen zum Kauf.

Warum sollte man genau jetzt FirstBlood kaufen?

FirstBlood ist eine dezentralisierte Anwendung, die es Interessenten möglich macht, auf eSport Turniere zu wetten. Damit unterscheidet sich die Währung eindeutig von Stratis Coins und anderen Kryptowährungen, der Wert ist aber durchaus mit dem Stratis Kursverlauf vergleichbar. FirstBlood läuft mit Hilfe der Ethereum-Virtual-Machine und wird von einem Token mit dem Namen „1ST“ angetrieben. Nach dem Spiel, auf welches gesetzt wurde, wird bei eindeutigem Ergebnis der Einsatz an den Gewinner ausgeschüttet. FirstBlood ermöglicht es den Spielern, monetäre Belohnungen für Erfolge in ihren gespielten Titeln zu erhalten. Dadurch ist die Währung in der Szene äußerst beliebt geworden. Auch der Name FirstBlood ist an die Gaming Szene angelehnt, da in diversen Spielen die erste Eliminierung des Gegenspielers (daher „First Blood“) besonders lohnenswert ist. Seit Ende 2016 hat sich auch der Wert von FirstBlood vervierfacht, was unter anderem mit der immer weiter steigenden Popularität sowohl von elektronischem Sport, als auch von Kryptowährungen zusammen hängt. Wenn Sie FirstBlood kaufen möchten, ist aktuell ein guter Zeitpunkt, da starke Zuwächse im FirstBlood Kurs in den nächsten Monaten zu erwarten sind. Weil die Coin noch zu den weniger bekannten Krytpowährungen gehört, vermuten Experten, dass die Währung noch deutlich unterbewertet ist und sich der Wert von FirstBlood erhöhen wird.

FirstBlood bei CryptoGo kaufen: Vorteile und Nachteile

Es gibt sowohl Vorteile, als auch Nachteile beim Kauf von FirstBlood über Anbieter wie die CryptoGo Exchange. Der Kurs von FirstBlood steigt, die Coin ist jedoch bei vielen Anbietern – auch nach dem FirstBlood ICO – noch nicht im Tausch gegen andere Währungen erhältlich. Die Verifizierung Ihrer Daten kann bei CryptoGo lange dauern und der Händler ist nicht reguliert. Sie können unsere Bewertungen von Exchanges lesen, um noch besser informiert zu sein. Der Erwerb gestaltet sich daher kompliziert und eventuell möchten Sie für den Kauf Ihrer Coins weniger Zeit investieren. Da der Wert von FirstBlood stetig ansteigt, bietet sich auf der einen Seite ein Kauf der Coins über CryptoGo an. Doch daneben gibt es auch andere Möglichkeiten, Kryptowährungen zu erwerben, zum Beispiel über regulierte Broker. Eine Möglichkeit stellen wir Ihnen hier vor.

Ein Krypto Portfolio bei einem regulierten Broker eröffnen

Wenn Sie Sich für den Kauf von FirstBlood interessieren, haben Sie sich sicher schon über Themen wie Kursschwankungen Gedanken gemacht. Schwankungen im Kurs von Altcoins können durch viele verschiedene Faktoren zustande kommen: Eventuell wird eine vorher recht unbekannte Coin wie FirstBlood plötzlich bekannt und steigt daher rasant im Kurs. Oder aber eine größere Kryptowährung erhält für kurze Zeit negative Presse und dies wirkt sich auf die von Ihnen gekaufte Währung aus. Vielleicht möchten Sie sich auf diese Gefahren einstellen, zum Beispiel indem Sie diversifizieren. Dies können Sie beispielsweise beim Broker eToro. eToro macht es Ihnen möglich, in Coins wie Ethereum, Bitcoin und in Litecoin zu investieren und stellt Ihnen hierfür einen Cryptocopyfund zur Verfügung, mit dem Sie in mehrere Coins auf einmal investieren können. Wir stellen Ihnen hier einen Vergleich zwischen beiden Möglichkeiten vor.

Was sind die Unterschiede zwischen Exchanges und eToro?

Um hierfür eine fundierte Entscheidung treffen zu können, haben wir für Sie die Unterschiede zwischen Exchanges und Brokern wie eToro in einer übersichtlichen Tabelle zusammen gefasst.

eToro Exchanges
Social Trading: eToro ist eine Social Trading Plattform. Investments geschehen ohne soziale Features.
Unter anderem Einsicht in die Strategien anderer Anleger und dadurch größerer Lernprozess. Die Interaktion mit anderen Investoren ist stark begrenzt.
Broker geben niemals Ihre persönlichen Daten an Dritte weiter und schützen dadurch Ihre Privatsphäre. Ihre Privatsphäre bleibt ebenfalls geschützt.
Ist ein regulierter Anbieter. Exchanges unterliegen keiner EU-Regulierung.
Umfangreiche Auswahl an großen Coins wie Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash. Umfangreiche Auswahl an Bitcoin und Altcoins.
Keine Wallet nötig. Exchanges benötigen eine Wallet, um Ihre Coins zu speichern.

Über eToro können Sie also Kryptowährungen wie Ethereum und Bitcoin kaufen und bezahlen meist geringere Gebühren. Ein weiterer Unterschied ist, dass eToro keine Wallet benötigt, um Ihre Coins zu speichern – eventuell ist dies für Sie ein Vorteil. Falls Sie Fragen haben, steht Ihnen der Kundenservice von eToro per Email oder Anruf zur Verfügung und hilft Ihnen bei Unklarheiten gerne weiter. Lesen Sie für mehr Informationen auch unsere Kurzinformation des Brokers.

Zahlungsmethoden für FirstBlood

Sie fragen sich, welche unterschiedlichen Zahlungsmethoden Ihnen für FirstBlood zur Verfügung stehen? Wir erklären Ihnen hier, wie die beiden populärsten Methoden funktionieren: Die Bezahlung per Kreditkarte und mit PayPal. Möchten Sie mit Kreditkarte bezahlen, steht Ihnen diese Funktion inzwischen auf vielen Exchanges zur Verfügung. Das Bezahlen mit Kredit- oder Debitkarte ist sicher und schnell. Möchten Sie FirstBlood mit Kreditkarte kaufen, können Sie das unter anderem bei einigen Exchanges tun. Besonders das Bitcoin Kaufen per Kreditkarte ist simpel. PayPal hat für Sie den Vorteil, sicher und seriös zu sein. Leider bieten viele Exchanges im Internet noch nicht die Option an, Bitcoin mit PayPal zu bezahlen – und selbiges gilt für FirstBlood. Wenn Sie die Möglichkeiten haben, sollten Sie nach Anbietern Ausschau halten, welche PayPal als Zahlungsmittel unterstützen.

Wie speichere ich FirstBlood in einer Wallet?

Wie Sie sicher bereits wissen, benötigen Sie für das Speichern Ihrer Coins oft eine Wallet, da viele Exchanges Ihre erworbenen Kryptowährungen nicht direkt speichern können. In diesem Fall empfiehlt es sich für Sie, eine Wallet anzulegen – in unserer großen Sammlung an Wallets finden Sie sicher eine, die zu Ihnen passt. Falls die Pflege einer Wallet für Sie zu aufwendig ist, kommen für Sie Anbieter in Frage, bei denen Sie Ihre Coins direkt speichern können.

Wie kann man FirstBlood noch kaufen?

Außer dem direkten Erwerb stehen Ihnen auch andere Möglichkeiten zu Verfügung, um an FirstBlood zu gelangen. Beispielsweise ist FirstBlood durch Mining erhältlich oder durch das Ausfüllen von Captchas im Internet.

Mining

Seit dem FirstBlood ICO können Sie die Rechenkapazität ihrer PCs zur Verfügung stellen und berechnen damit zum Beispiel Coin-Transaktionen. Hierfür erhalten Sie eine bestimmte Menge an FirstBlood als Belohnung. Wenn Sie mehr zum Thema Mining erfahren wollen, können Sie dies bei unseren Mining Guides tun. Eventuell stellt Mining für Sie eine gute Möglichkeit dar, um FirstBlood zu erhalten.​

Captchas im Internet

Das Lösen von Captchas belohnen manche Anbieter mit kleinen Mengen an Kryptowährungen. Für viele Interessenten kommt diese Option aber nicht infrage, da die Beschäftigung nicht sehr anspruchsvoll ist. In den meisten Fällen sind Sie besser beraten, direkt in FirstBlood zu investieren – denn der Zeitaufwand lohnt sich auf diese Weise deutlich mehr.

Fazit

Die Kryptowährung FirstBlood hat in der letzten Zeit für einiges Aufsehen gesorgt und ist äußerst innovativ. Durch den Fokus auf elektronischen Sport stellt FirstBlood eine gute Alternative zu anderen Altcoins dar, weshalb sich eine Investition für Sie lohnen könnte. Allerdings kann es besser sein, in etablierte Währungen zu investieren und nicht nur auf eine einzelne Altcoin zu setzen. Dies kann Sie unter Umständen besser vor Schwankungen des Firstblood Kurses schützen.

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 KRYPTO KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 KRYPTO KAUFEN

Häufig gestellte Fragen

Was macht FirstBlood so besonders? 

Die Coin ist eine dezentralisierte Anwendung (eine dApp), die es Interessenten seit dem ICO von FirstBlood möglich macht, auf eSport Turniere zu wetten. Dadurch ist FirstBlood besonders für Sie interessant, wenn Sie sich in der elektronischen Sport-Szene auskennen. Daher erhöht sich der FirstBlood Wert stark.

Wo gibt es FirstBlood zu kaufen?

FirstBlood ist aktuell auf vielen Exchanges im Internet nicht erhältlich, was sich in Zukunft jedoch ändern könnte.

Lohnt sich eine Investition?

Die Investition in FirstBlood lohnt sich dank des steigenden FirstBlood Kurses. Allerdings ist der Kurs, auch wenn der FirstBlood Wert steigt, wie bei anderen Altcoins relativ volatil. Deshalb kann das Investieren in etablierte Kryptowährungen eine gute Alternative sein.

FirstBlood bezahlen per PayPal?

FirstBlood per PayPal zu bezahlen, ist bei vielen Exchanges aktuell leider nicht möglich.

Wie kann ich FirstBlood bequemer in der Wallet verwalten?

Das Speichern von FirstBlood in einer Wallet kann unter Umständen für den Nutzer kompliziert sein. Anbieter wie eToro benötigen keine Wallet, um Ihre erworbenen Coins zu speichern.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link