Bitcoins per Kreditkarte kaufen

Bitcoins per Kreditkarte zu kaufen ist einer der einfachsten, sichersten und schnellsten Wege um Euros in Bitcoins zu wandeln. Mit den zwei Web-Wallets Blockchain.info oder Coinbase zeigen wir, wie erste Bitcoins innerhalb von Minuten gekauft werden können.


Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 BITCOIN KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 BITCOIN KAUFEN

Beide Web-Wallets, sowohl Coinbase als auch Blockchain.info, bieten die integrierte Möglichkeit an Bitcoins zu erwerben. Dabei  stehen bei beiden Anbietern die Zahlungsweisen SEPA-Überweisung und Bezahlen per Kreditkarte (VISA und Mastercard) zur Verfügung.

Vorteil Bitcoin Kauf per Kreditkarte gegenüber SEPA-Überweisung:

Der Bitcoin-Kauf dauert wenige Minuten. Nachdem die Kreditkartendetails verifziert wurden, werden die Bitcoins der Wallet sofort gutgeschrieben

Nachteil Bitcoin Kauf per Kreditkarte gegenüber SEPA-Überweisung:

Der Bitcoin-Kauf ist teurer als bei der Zahlung per Überweisung. Es fallen zusätzliche Kreditkartengebühren (ca. 3-4%) an. Besonders bei hohen Beträgen fällt dies stark ins Gewicht.

Es gibt teilweise Beschränkungen in der Transaktionshöhe. Bei Coinbase ist beispielsweise das wöchentliche Kartenlimit ohne weitere Verifizierungen auf 100 Euro beschränkt.

Anmeldung bei Blockchain.info oder Coinbase

Bei beiden Anbietern dauert die Anmeldung nur wenige Minuten. Danach können nicht nur Bitcoins gekauft werden, sondern es steht bei beiden Anbietern eine erstklassige und sichere Web-Wallet zur Verfügung.

Anmeldung-bei-Blockchain.info-oder-Coinbase

Zur Registrierung bei Coinbase Tipp: Bei der Registrierung über den Partnerlink erhälst du 10 USD nachdem Bitcoins im Wert von 100 Dollar gekauft wurden. Auch wir erhalten dafür ein kleines Dankeschön.
Zur Registrierung bei Blockchain.info

Die kostenlose Online-Bitcoin-Wallet in wenigen Minuten: Sicherheit sollte das A und O sein

Besonders Kryptowährungen sind ein populäres Ziel von Hackern, weswegen bei der Passwortvergabe die höchst mögliche Sicherheit gewählt werden soll. Bei der eigenen Online-Wallet sollte auf keinen Fall ein Passwort verwendet werden, welches auf irgendeiner anderen Plattform im Internet eingesetzt wird.

Bei der Registrierung sollte das Passwort mindestens 8 Zeichen lang sein, wir empfehlen jedoch ein Passwort mit mindestens 32 Zeichen, welches kein sinnvolles Wort ergibt, also total sinn frei ist und aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht.

Schlechtes Passwort: „Bitcoin123“

Gutes Passwort: „sejpvre-fßkjßwefj3öasd.3paafj03-asfpofsserzqqnm-klwehfwf983jü-oasfw..efw02hasdfo-weöa3d“

Was ebenfalls unbedingt nach der erfolgreichen Registrierung im Blockchain.info Sicherheitscenter eingerichtet werden sollte, ist die 2-Faktor-Authentifizierung („2-Schritt-Verifizierung“, „Two-Factor Authentication“).  Alles was hierfür benötigt wird ist ein Smartphone und die kostenlose App „Google Authenticator“.

Sicherheitseinstellungen Coinbase:

Sicherheitseinstellungen-Coinbase

Sicherheitseinstellungen Blockchain.info:

Sicherheitseinstellungen-Blockchain

Bei jedem Login werden dann nicht nur die E-Mail-Adresse und Passwort-Kombination abgefragt, sondern zusätzlich ein Token, der auf dem Smartphone generiert wird. Dieser Token wird jede Minute erneuert, so dass es Hackern beinahe unmöglich ist den Token zu knacken. Somit wird die Sicherheit des Kontos deutlich erhöht. Trotzdem sollte mit der Web-Wallet sehr vorsichtig umgegangen werden.

der-auf-dem-Smartphone-generiert-wird

Google Authenticator Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.authenticator2&hl=de
Google Authenticator iOS: https://itunes.apple.com/de/app/google-authenticator/id388497605?mt=8

Verifizierung bei Coinbase

Vor dem Kauf von Bitcoins muss bei Coinbase ein weiterer Sicherheitsschritt durchgeführt werden: die Verifizierung der eigenen Person. Dies ist zwar eine weitere Hürde, aber auch ein weiteres Sicherheitsmerkmal bei dem seriösen Bitcoin-Handel.  Nach dem Klick auf „Kaufen/Verkaufen“ wird eine Verifizierung per Netverify angeboten. Die Verifikation funktioniert sehr einfach:

  1. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein bereit halten
  2. Ausweisdokument in der Webcam vorzeigen
  3. 1-2 Minuten warten
  4. Fertig!

Tipp: Sollte keine Webcam zur Verfügung stehen, funktioniert eine Verifikation per Smartphone ebenfalls sehr einfach. Hierfür die Coinbase-App (iOS oder Android) herunterladen und das Ausweisdokument per Smartphone abfotografieren.

Bitcoins per Kreditkarte kaufen

Nachdem das Anlegen eines neuen Kontos komplett abgeschlossen ist und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden, können Bitcoins per Kreditkarte erworben werden.

Bei Blockchain.info werden die Bitcoins über den Partner Coinify gekauft und nach erfolgreicher Transaktion direkt in die Web-Wallet transferiert:

Bei Coinbase wird im ersten Schritt eine Kreditkarte hinterlegt. Mit dieser können später auch weitere Transaktionen durchgeführt werden. Ohne weitere Verifizierung ist das wöchentliche Limit hier jedoch auf 100 Euro beschränkt.

Bei-Coinbase-wird-im-ersten-Schritt-eine-Kreditkarte-hinterlegt

In unseren Tests hat bei beiden Anbietern immer alles ohne Probleme funktioniert. Die Bitcoins wurden innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben.

Vergleich Blockchain.info mit Coinbase: Wer ist günstiger?

In unseren Tests bieten Blockchain.info und Coinbase ein ähnliches Preisniveau an. Coinbase hat zwar den deutlichen besseren Wechselkurs verlangt dafür jedoch höhere Kreditkartengebühren:

Kreditkartengebühren:

Coinbase: 3,99%

Blockchain.info (Coinify): 3%

Bitcoin-Wechselkurs:

Coinbase:  954,74 € per BTC

Blockchain.info (Coinify):  973,15 € per BTC

Coinbase Bitcoin kauf im Wert von 10 Euro:

Coinbase-Bitcoin-kauf-im-Wert-von-10-Euro

Blockchain.info Bitcoin kauf im Wert von 10 Euro:

Blockchain.info-Bitcoin-kauf-im-Wert-von-10-Euro

Zwar lohnt sich immer ein Preisvergleich, beide Anbieter bieten jedoch einen attraktiven Kurs an.

Ein großer Vorteil von Coinbase ist die Integration der Kryptowährung Ethereum. Somit können über Coinbase nicht nur Bitcoins, sondern auch Ether gekauft werden. Wer jedoch lediglich Bitcoins handeln möchte, für den sind beide Anbieter gleichwertig.

Kurzzusammenfassung: Bitcoins in 10 Minuten per Kreditkarte kaufen

Bitcoins können innerhalb von wenigen Minuten sowohl bei Coinbase als auch bei Blockchain.info gekauft werden:

  1. Bei Coinbase* oder Blockchain.info registrieren
  2. Sicherheitseinstellungen ändern:
    1. 2-Faktor Authentifizierung aktivieren
    2. Konto verifizieren
  3. Betrag auswählen
  4. Per Kreditkarte kaufen
  5. Fertig

* Beim ersten Kauf von Bitcoins im Wert von 100 USD über diesen Partnerlink werden 10 USD gutgeschrieben. Wir erhalten dafür ebenfalls eine Gutschrift.

Weitere Möglichkeiten Bitcoins sicher zu kaufen können hier nachgelesen werden.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link