Home > Anthony Scaramucci: Bitcoin könnte dieses Jahr noch 100.000 US-Dollar erreichen

Anthony Scaramucci: Bitcoin könnte dieses Jahr noch 100.000 US-Dollar erreichen

Obwohl Bitcoin in den letzten Tagen unter der 50.000-Dollar-Marke gehandelt wurde, sind Analysten optimistisch, dass sich der Preis noch vor Ende des Jahres verdoppeln könnte.

Der CEO und Gründer von SkyBridge Capital, Anthony Scaramucci, ist zuversichtlich, dass Bitcoin dank seiner jährlich steigenden Nachfrage noch vor Jahresende die 100.000-Dollar-Marke erreichen werde.

Das behauptete Scaramucci kürzlich in einem YouTube-Interview. Während des Interviews erklärte Scaramucci, dass das begrenzte und feste Angebot von Bitcoin und die steigende Nachfrage jeden Monat ein Vorteil für die Kryptowährung darstellen. Er fügte hinzu: „Solange ich das beobachte, sehe ich diese Preise steigen. Wir werden also bei dem Preisziel von 100.000 US-Dollar verbleiben.“

Der Kryptowährungsmarkt befand sich im Sommer in einem Abwärtszyklus, wobei die Preise von Bitcoin und anderen Kryptowährungen über 40 Prozent ihres Wertes verloren. Im letzten Monat erholte sich Bitcoin jedoch von den Verlusten und erreichte die 50.000-Dollar-Marke. Danach ging der Kurs wieder leicht zurück und liegt derzeit bei etwa 47.000 US-Dollar pro Coin.

Scaramucci war früher ein Bitcoin-Kritiker, änderte aber in den letzten Jahren seine Einstellung. Seine Investmentfirma, SkyBridge Capital, startete letztes Jahr ihren ersten Bitcoin-Fonds und investierte 25 Millionen US-Dollar in die Kryptowährung. In den letzten 12 Monaten baute SkyBridge sein Engagement in Bitcoin kontinuierlich aus.

Der CEO verriet, dass seine Investmentfirma derzeit etwa 650 bis 700 Millionen US-Dollar in Bitcoin über das gesamte Produktportfolio hält. Scaramucci ist mittlerweile ein überzeugter Anhänger von Bitcoin. Er argumentierte bereits, dass die führende Kryptowährung schneller wachse als Google, Facebook und Amazon.

Bitcoin zog aufgrund seiner Leistung in den letzten Jahren viele Bewunderer auf sich. Er gehört nach wie vor zu den Finanzanlagen mit der besten Performance im letzten Jahrzehnt und übertrifft damit führende Finanzanlagen wie Gold, Rohöl und weitere.

Obwohl sich Bitcoin derzeit in der Gegend von 47.000 US-Dollar herumschlägt, sind einige Analysten und Marktexperten zuversichtlich, dass sich die Rallye fortsetzen wird und die führende Kryptowährung die 100.000-Dollar-Marke erreichen kann. In diesem Fall würde der Bitcoin-Preis um mehr als 100 Prozent gegenüber dem aktuellen Handelsniveau steigen.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.