Home > Bitcoin wieder unter $35k, da den Bullen vorerst der Dampf ausgeht

Bitcoin wieder unter $35k, da den Bullen vorerst der Dampf ausgeht

Bitcoin (BTC) hat ein neues Allzeithoch direkt unter $36k geschaffen, ist aber schnell wieder unter die 35k-Marke zurückgefallen.

Die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat ihren Bull Run fortgesetzt und ein neues Allzeithoch von 35.879 $ geschaffen. Jedoch haben die Bären danach wieder die Oberhand gewonnen, und der Preis ist auf unter 35.000 $ zurückgegangen, direkt unter dem bisherigen Allzeithoch von 34.800 $. Dieser Kursanstieg könnte darauf zurückzuführen sein, dass das US Office of the Comptroller of the Currency eine Richtlinie veröffentlicht hat, die es staatlich gecharterten Banken ermöglicht, Stablecoins sowie öffentliche Blockchains für die Abwicklung zu verwenden.

Der Gesamtausblick von Bitcoin ist unglaublich bullisch, aber einige Analysten fordern einen „dringend benötigten“ Rücksetzer. BTC erzielt einen Wochengewinn von 19,43%, während ETH um satte 52,79% zulegen konnte. Demgegenüber gewann LTC im gleichen Zeitraum 28,60%.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird BTC für $34.620 gehandelt, was einem Preisanstieg von 62,14% im Vergleich zum Vormonat entspricht.

BTC/USD

Ein Blick auf den Tageschart zeigt, dass die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung positiv auf die Hammer-Kerze reagierte, indem sie eine große grüne Kerze direkt daneben bildete und am Tag danach neue Allzeithochs erreichte.

Während die neuen Allzeithochs dieses Mal nicht gehalten haben, ist das insgesamt starke Volumen ein guter Indikator dafür, dass der Bull Run noch nicht vorbei ist.

Bitcoin steht einem starken Widerstand oberhalb der $34.800-Marke gegenüber, hat aber eine starke Unterstützung vor $30.840.

BTC/USD Tageskurs-Chart. Quelle: TradingView

Der RSI-Indikator für den Tageszeitrahmen von BTC befindet sich weiterhin im überkauften Bereich, sein aktueller Wert liegt bei 83,79.

Da das Volumen immer noch unglaublich hoch ist, sind ein plötzlicher Abschwung und Volatilität im Moment wahrscheinlicher als ein seitwärts verlaufendes Handelsmuster.

BTC/USD 1-Stunden-Chart. Quelle: TradingView

Der stündliche Timeframe von Bitcoin zeigt, wie Bitcoin aus der „Pivot-Zone“, die wir gestern erwähnt haben, ausgebrochen ist und wie dies zu einem stetigen Schub in Richtung des neuen Allzeithochs führte. Bitcoin hat sich momentan unter $34.800 zurückgezogen, was dem RSI-Oszillator eine Atempause unterhalb des überkauften Bereichs verschafft.

Sollte Bitcoin eine Bewegung nach unten wagen, werden die stündlichen 21- und 50-periodischen gleitenden Durchschnitte höchstwahrscheinlich eine wichtige Rolle in der zukünftigen Preisentwicklung spielen.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.