Home > Cardano erlebt vor der Einführung von Smart Contracts einen Höhenflug

Cardano erlebt vor der Einführung von Smart Contracts einen Höhenflug

Angesichts der bevorstehenen Einführung der dApp-kompatiblen Alonzo-Hardfork legte ADA gestern um über 10 % zu

Viele Kryptowährungen haben übers Wochenende zugelegt, aber Cardano (ADA) hat den Ansturm angeführt.

Mitte Mai erreichte ADA ein Allzeithoch von 2,51 US-Dollar, verlor dann aber durch den berüchtigten Krypto-Crash mehr als die Hälfte seines Wertes. Nachdem der Kurs am Samstag unter 1,40 US-Dollar gefallen war, konnte ADA am Sonntag und Montag zulegen und hat sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels auf 1,73 US-Dollar erholt.

Ein wahrscheinlicher Grund für diese neue Dynamik ist die wachsende Aufgegung um die bevorstehende Hardfork-Einführung. Die nach dem amerikanischen Mathematiker und Informatiker Alonzo Church benannte Alonzo-Hardfork eröffnet Cardano neue Möglichkeiten.

Das Update integriert Plutus-Skripte in die Blockchain und ermöglicht so die Bereitstellung von Smart Contracts. Damit kann Cardano erstmals eine Reihe DeFi-Apps unterstützen.

IOHK, das Unternehmen, das die Cardano-Blockchain aufgebaut hat, gab letzte Woche die Einführung des ersten Alpha-Testnet, Alonzo Blue, bekannt. Eine ausgewählte Gruppe von SPOs und Plutus-Pionieren legt nun den Grundstein.

Die vollständige Einführung wird in den nächsten Monaten in einer Reihe farbcodierter Phasen stattfinden. Auf das erste Testnet folgt Alonzo White, das Performance-Benchmarks und Demo-dApps ausführt. Das Testnet wird voraussichtlich Anfang August mit Alonzo Purple veröffentlicht.

ADA hat in letzter Zeit weitere Meilensteine erreicht. So überholte die Kryptowährung laut CEX.IO USDT in Sachen Nutzerzahl. Zudem zählte ADA letzten Monat 1 Milliarde Wallets.

Obwohl Cardano in der Entwicklung noch hinter Ethereum zurückliegt, ist die Cardano-Blockchain aufgrund des Proof-of-Stake-Konsensmechanismus derzeit effizienter und kostengünstiger als Ethereum.

Mit dem Update auf Ethereum 2.0 wird auch Ethereum zum Proof of Stake übergehen, aber mit dem Rollout der Alonzo-Hardfork könnte Cardano die Smart-Contract-Funktionalität erreichen, bevor Ethereum sein lang erwartetes Upgrade erhält.

Aus wollen derzeit viele Investoren ADA als Absicherung gegen mögliche Probleme bei der Einführung von Ethereum 2.0 in ihrem Portfolio haben.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.