Home > EOS-Kursanalyse: Unterstützung bei 4,60 US-Dollar sollte Abwärtsbewegung begrenzen

EOS-Kursanalyse: Unterstützung bei 4,60 US-Dollar sollte Abwärtsbewegung begrenzen

Der Kryptowährungsmarkt erlebt derzeit eine uneinheitliche Entwicklung, wobei einige Coins gut abschneiden, während andere zu kämpfen haben

Der allgemeine Kryptowährungsmarkt erlebt im Moment eine gemischte Performance. Einige Coins wie Solana und Polkadot konnten sich in den letzten Tagen erholen und verzeichneten enorme Gewinne. Andere wie Bitcoin, Ether, Doge und XRP hatten wiederrum damit zu kämpfen, aus ihrem Abwärtszyklus herauszukommen.

Auch EOS entwickelte sich gestern unterdurchschnittlich, verlor 4,9 Prozent seines Wertes und fiel unter die 5-Dollar-Marke. Die Verluste halten heute an, wobei die Kryptowährung in den letzten Stunden um weniger als einen Prozentpunkt gefallen ist. Der bärische Trend könnte mit EOS und dem breiteren Kryptowährungsraum in den nächsten Stunden anhalten, bis die Bullen die Kontrolle über den Markt zurückgewinnen.

EOS-Kursprognose

Das 4-Stunden-Chart von EOS/USD zeigt derzeit ein rückläufiges Bild. Allerdings begann EOS, die jüngsten Verluste umzukehren und stieg in der letzten Stunde um 0,05 Prozent. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird EOS bei 4,95 US-Dollar pro Coin gehandelt.

Die Kryptowährung muss sich von der 4,90 Dollar-Marke fernhalten, um den ersten großen Widerstand bei 5 US-Dollar ansteuern zu können. EOS unterschritt bereits die 4,95-Dollar-Marke und könnte in den kommenden Stunden versuchen, den Höchststand vom Montag bei 5,08 US-Dollar erneut zu knacken. Im Falle einer ausgedehnten Rallye auf dem Kryptowährungsmarkt könnte EOS genug Kraft aufbringen, um den zweiten großen Widerstand bei 5,18 US-Dollar zu überwinden.

EOS/USD 4-Stunden-Chart. Quelle: TradingView

Die Bären kontrollieren immer noch den Markt, was eine anhaltende unterdurchschnittliche Entwicklung für EOS bedeuten kann. Jeder Rückgang in Richtung der 4,90-Dollar-Marke könnte das erste wichtige Unterstützungsniveau bei 4,72 US-Dollar gefährden. Solange der breitere Kryptowährungsmarkt keine weiteren Verluste verzeichnet, sollte sich EOS jedoch von seinem zweiten wichtigen Unterstützungsniveau bei 4,62 US-Dollar fernhalten können.

Die technischen Indikatoren von EOS deuten im Moment alle auf eine bärische Stimmung hin. Der RSI von 47,32 zeigt, dass sich EOS auf den überverkauften Bereich zubewegt, während die MACD-Linie sich ebenfalls im bärischen Terrain bewegt. Eine starke Performance in den nächsten Stunden könnte jedoch eine Trendwende herbeiführen und EOS nach oben treiben.

Stichworte:
EOS
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.