Home > Ist Ethereum die Zukunft von Audio-Streaming-Apps?

Ist Ethereum die Zukunft von Audio-Streaming-Apps?

12. November 2020 By Lacie-Mae Durham

Die Plattform Audius könnte die Musikindustrie, wie wir sie kennen, grundlegend verändern

Der auf der Ethereum-Blockchain basierte Musikvertrieb Audius ist bereit, es mit anerkannten Tech-Giganten der Branche wie Spotify und SoundCloud auf.  Die Entwickler des Dienstes hoffen, Musikern mit ihrem Produkt ein weitaus attraktiveres Angebot unterbreiten zu können, was wiederum mehr Nutzer anziehen wird.

Das Dashboard des Audius-Protokolls zeigt an, dass das Netzwerk seit Ende Oktober täglich 30.000 bis 50.000 Nutzer zählte.

Roneil Rumburg, der CEO und Mitbegründer von Audius beschreib die Resonanz auf die App als „echt und aufregend“.

„Besonders seit Covid-19 geht es diesen Musikern gar nicht gut. Da sie nicht auf Tournee gehen können, sind die meisten Einnahmequellen versiegt“, erklärte er.

Das Interesse an dem Blockchain-basierten Musikvertrieb stieg irgendwann gegen Ende Oktober enorm an, als dieser bekannt gab, dass er den AUDIO-Token des Netzwerks verteilen würde. Damit endete auch die Beta-Phase der App.

Audius verteilte 50 Millionen AUDIO-Token an 10.000 Superuser. Die meisten dieser glücklichen Empfänger waren Künstler, die bereits die Audius-App nutzten, wobei auch einige wenige Hörer, die viele Titel spielten und die Entwicklung durch konsequentes Feedback unterstützten, belohnt wurden.

Jesse Grushack, einer der Pioniere im Blockchain-Musikbereich, hält Audius für ein interessantes Unternehmen, weil es eine neue Community ins Leben ruft.

„Das Aufregendste an Audius ist für mich, dass man nicht versucht, mit den gleichen Akteuren ein neues Ökosystem zu schaffen. Es geht darum, eine völlig ‚jungfräuliche‘ Krypto-Community ins Leben zu rufen, die bis zur Ausgabe von $AUDIO wahrscheinlich keine Ahnung hatte, dass sie Krypto benutzt.“

AUDIO ist ein ERC-20-Token, der für die Steuerung und als Sicherheitsmechanismus verwendet wird. Node-Operator und Künstler müssen AUDIO-Token verwenden, um eine Vielzahl von Funktionen und Verdienstmöglichkeiten freischalten zu können.

Während der Beta-Phase von Audius benutzte die Plattform für das Content Management des Unternehmens eine Ethereum-Sidechain namens POA Network. Ende Oktober kündigten die Entwickler an, dass sie teilweise auf die Solana-Blockchain umsteigen würden.

Audius wird insbesondere von neuen Künstlern verwendet, um ihr Publikum zu vergrößern. Die Plattform wird momentan von elektronischer Tanzmusik dominiert, dicht gefolgt von Hip Hop.