Home > Laut Hoskinson werden weitere Länder dem Beispiel El Salvadors folgen

Laut Hoskinson werden weitere Länder dem Beispiel El Salvadors folgen

El Salvador hat Bitcoin offiziell zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt und Experten glauben, dass weitere Länder diesem Beispiel folgen werden

Cardano-Gründer Charles Hoskinson glaubt, dass weitere Länder dem Beispiel von El Salvador folgen werden, das als erstes Land der Welt Bitcoin offiziell als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt hat. El Salvadors Schritt ist der erste seiner Art, aber möglicherweise wird das Land nicht das letzte sein, dass diesen unternimmt.

Dies erklärte Hoskinson am Dienstag in einem YouTube-Video. Unter dem Titel „Congratulations Bitcoin“ („Herzlichen Glückwunsch, Bitcoin“) nutzte Hoskinson die Gelegenheit, der Kryptowährungsbranche zu gratulieren, weil sie mit der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einen derart bedeutenden Meilenstein erreicht hat.

Laut dem Cardano-Gründer sind Währungen wie BTC die Zukunft des Geldes. Er ist überzeugt, dass die junge Generation den Anstoß für die Massenakzeptanz von Kryptowährungen geben wird. Er erklärte, dass die meisten Menschen unter 25 Jahren derzeit eine positive Einstellung zu Kryptowährungen haben und viele von ihnen diese bereits besitzen. Ihr Glaube an Kryptowährungen in der Zukunft wird bedeuten, dass ihre Kinder mit ähnlichen Werten und Überzeugungen über die Natur des Geldes aufwachsen werden.

Hoskinson sagte außerdem voraus, dass mehr Länder in den Bereich der Kryptowährungen einsteigen werden, indem sie digitale Währungen als Teil verschiedener Regierungsstrukturen akzeptieren. Dem Cardano-Gründer zufolge werden in den kommenden Jahren mehr Länder auf der ganzen Welt Kryptowährungen als Teil ihrer Geldpolitik einsetzen.

Regierungen könnten Kryptowährungen als Reserven in ihren Zentralbanken aufbewahren oder sie für Zentralbankabrechnungen verwenden. Er prognostizierte zudem, dass einige Länder dem Beispiel El Salvadors folgen und Bitcoin zu einer nationalen Währung machen werden.

Die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel durch El Salvador hat in der Kryptowährungsbranche breite Unterstützung gefunden. Es wird erwartet, dass dieser Schritt die Einführung von BTC und anderen Kryptowährungen in dem lateinamerikanischen Land vorantreibt und weitere Länder ermutigt, dasselbe zu tun.

Länder wie Panama arbeiten bereits an Gesetzen, die Zahlungen mit Kryptowährungen wie BTC und ETH legal machen würden. Die Einführung dürfte eine Weile dauern, aber die meisten Marktexperten erwarten, dass sie wirklich stattfinden wird.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.