Home > Pekinger Stadtregierung will CBDC in chinesischer Hauptstadt testen

Pekinger Stadtregierung will CBDC in chinesischer Hauptstadt testen

10. November 2020 By Lacie-Mae Durham

Begleitend zum Pilotprojekt wird eine legale Testzone für digitale Währungen und ein digitales Finanzsystem eingerichtet.

Die örtliche Finanzaufsicht und -verwaltung von Peking veranstaltete am vergangenen Montag zusammen mit der Bezirksregierung von Tongzhou eine Konferenz, auf der die Pläne der People’s Bank of China (PBC) – Digital Currency Research Institute zum Aufbau einer legalen digitalen Währungstestzone und eines digitalen Finanzsystems in der chinesischen Hauptstadt vorgestellt wurden. Diese Initiativen würden unter den Gesamtplan für eine Pilot-Freihandelszone in China (Peking) fallen.

Im August letzten Jahres gab es Pläne zur Erprobung des digitalen Yuan in Peking, aber die Anwesenheit dieser Diskussion auf der Konferenz auf regionaler Ebene zeigt, dass das Pilotprojekt als Teil der Planung auf staatlicher Ebene eingestuft wird, wie im Grundsatzpapier über die Pilot-Freihandelszone in Peking und anderen Städten vermerkt ist.

Ein Bericht von Sina, einem chinesischen Medienunternehmen, enthüllt, dass auf der Konferenz auch die Umsetzung der „Zwei-Distrikte-Politik“ des Landes diskutiert wurde. Dazu gehörten eine größere Nachsicht beim Marktzugang für ausländische Finanzinstitutionen, die Entwicklung des grünen Finanzwesens und der internationalen Vermögensverwaltung sowie die Einführung digitaler Währungsexperimente.

Die chinesische Regierung hat ihr Pilotprojekt für die digitale Währung der Zentralbank (CBDC) in Peking nach einem ähnlichen Muster geplant wie ihr Pilotprogramm in der Stadt Shenzhen, wo die Behörden die digitale Währung im Wert von 1,5 Millionen Dollar an die Bürger verschenkten.

Es gab einige Berichte, in denen es hieß, dass die Benutzer mit dem digitalen Yuan derzeit nicht ganz zufrieden seien. Zwei Millionen Menschen beantragten einen Anteil, der 200 digitale Yuan (30 US-Dollar) betrug. Ein Antragsteller erklärte jedoch, dass ihm die Option weniger bequem erschien und er sich nicht dafür entscheiden würde, den CBDC erneut zu verwenden, es sei denn, er würde durch ein anderes Giveaway verteilt. Ein anderer Antragsteller gab an, dass die Infrastruktur des digitalen Yuan den digitalen Währungen von Alipay und WeChat ähnlich sei, die „schon lange nicht mehr erhältlich“ seien.

Gouverneur Yi Gang von der PBC hat angekündigt, dass die Versuche mit dem digitalen Yuan mehr als vier Millionen Transaktionen erfolgreich abgeschlossen haben, die insgesamt einen Wert von rund 299 Millionen Dollar hatten.

Dieser Vorschlag, die Versuche zur digitalen Währung auf Peking auszudehnen, steht auch im Einklang mit der Einführungsstrategie, die vom Handelsministerium in China vorgegeben wurde. Ein im August letzten Jahres von Bloomberg News veröffentlichter Bericht hat enthüllt, dass die Tests zum digitalen Yuan höchstwahrscheinlich auch in bestimmten Gebieten Nordchinas stattfinden werden, wie z.B. in der Provinz Tianjin und in der Hebei Provinz sowie im Stadtbereich der Region des Jangtse-Deltas, einschließlich Shanghai.

Tags: