Home > Wochen-Zusammenfassung: Coinbase-Meilenstein bringt neue Allzeithochs

Wochen-Zusammenfassung: Coinbase-Meilenstein bringt neue Allzeithochs

Die führende Kryptowährung Bitcoin hat diese Woche ein neues Allzeithoch erreicht, als Coinbase offiziell an der NASDAQ-Börse notiert wurde

Hier der Überblick der Kryptonachrichten dieser Woche:

Bitcoin, Ether und BNB setzen neue Allzeithochs

Diese Woche war im Allgemeinen eine gute für den Kryptowährungsmarkt, da mehrere Kryptowährungen neue Höchststände erreichten. Der Marktführer Bitcoin hat nach einer Rallye Anfang dieser Woche mit 64.804 US-Dollar ein neues Allzeithoch erreicht. Ether konnte nach einer ausgedehnten Rallye die Marke von 2.500 USD überschreiten, um seinen Platz als zweitgrößte Kryptowährung weiter zu festigen. Die Überraschung dieser Woche war der Binance Coin (BNB). Er stieg über 600 USD, um ein neues Allzeithoch zu setzen. In den letzten Wochen hat BNB Tether (USDT), XRP und mehrere andere Kryptowährungen überholt und den dritten Platz in der Rangliste belegt.

Coinbase jetzt an der NASDAQ handelbar

Die in den USA ansässige Kryptowährungsbörse wurde endlich an der NASDAQ-Börse eingeführt. Diese Entwicklung war eine der am meisten erwarteten im Kryptoraum, Coinbase enttäuschte nicht. Der Handel unter dem Ticker COIN begann bei 380 USD, obwohl die NASDAQ einen anfänglichen Referenzkurs von 250 USD festgelegt hatte. Der Kurs von COIN stieg auf über 420 US-Dollar, wodurch die Marktkapitalisierung von Coinbase kurzzeitig 100 Milliarden US-Dollar überstieg. Da Coinbase nun ein börsennotiertes Unternehmen ist, könnten andere Börsen den gleichen Weg einschlagen, da der Kryptoraum weltweit mehr Aufmerksamkeit erregt. Die Notierung von Coinbase erfolgte, nachdem die Börse Anfang dieses Jahres ein hervorragendes Quartal abgeliefert hatte. Die Performance des Bitcoins und anderen Kryptowährungen verhalf Coinbase zu enormen Einnahmen, da mehr Privatanleger und institutionelle Anleger auf den Markt kamen.

Gary Gensler als SEC-Vorsitzender bestätigt

Der Senat der Vereinigten Staaten bestätigte Anfang dieser Woche Gary Genslers Ernennung zum neuen Vorsitzenden der Securities and Exchange Commision (SEC). Genslers Ernennung wird aufgrund seiner Bitcoin-freundlichen Haltung im Bereich der Kryptowährung optimistisch bewertet. Der neue Vorsitzende war zuvor Vorsitzender der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) unter der Regierung Obama. Die Krypto-Community ist optimistisch, dass Gensler endlich einen Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) in den USA genehmigen wird. Derzeit gibt es neun Bitcoin-ETF-Anträge, die SEC hat einige von ihnen geprüft.

Vereinigte Staaten sind besorgt über digitalen Yuan

US-Beamte sind besorgt, dass China den digitalen Yuan verwenden wird, um Sanktionen zu umgehen und die Dominanz des Dollars als wichtigste Reservewährung zu beeinflussen. Beamte der Biden-Administration überwachen derzeit die Entwicklung des digitalen Yuan. Unter den führenden Volkswirtschaften ist China in seiner Entwicklung der digitalen Zentralbankwährung (CBDC) vielleicht am weitesten fortgeschritten. Die chinesische Regierung testet den digitalen Yuan bereits live, um zu sehen, wie er in der realen Welt funktioniert. Die Vereinigten Staaten befürchten, dass China den digitalen Yuan verwenden wird, um die Dominanz des Dollars als globale Reservewährung zu stören. Daher werden Beamte des US-Finanzministeriums, des Außenministeriums, des Pentagons und des Nationalen Sicherheitsrates weiterhin die kurz- und langfristigen Auswirkungen des digitalen Yuan auf den US-Dollar überwachen.

Galaxy Digital stellt Bitcoin ETF-Antrag

Galaxy Digital, die Digital Asset Management-Firma von Mike Novogratz, ist das neueste amerikanische Unternehmen, das bei der SEC einen Bitcoin-ETF stellt. Das Unternehmen hat Anfang dieser Woche sein S-1-Formular eingereicht und plant, den Bitcoin-ETF an der NYSE Arca-Börse zu handeln. Es wird zudem beabsichtigt, den Bloomberg Galaxy Bitcoin-Index als Kursmechanismus zu verwenden. Der Bitcoin ETF von Galaxy Digital ist bereits in Kanada aktiv, aber die Vermögensverwaltungsfirma möchte in den USA neue Wege beschreiten. Die SEC prüft derzeit neun Bitcoin-ETF-Anträge, darunter jene von VanEck, Fidelity, WisdomTree, Kryptoin und anderen.

Binance führt tokenisierte Aktienhandelsdienste ein

Der beliebte Kryptobörse Binance hat diese Woche einen tokenisierten Handelsservice für seine Nutzer gestartet. Laut Binance handelt es sich um einen Null-Provisions-Service, mit dem Anwender gestückelte Aktien handeln können. Die Kryptobörse begann mit der Listung von Tesla Inc. (TSLA), wobei Elon Musks Rolle bei der Unterstützung der Einführung von Kryptowährungen als Grund für die erstmalige Auflistung von TSLA angeführt wurde. Binance notierte weiterhin die Coinbase-Aktie (COIN), nachdem die in den USA ansässige Kryptowährungsbörse an der NASDAQ-Börse online gegangen war. Laut Binance wird der Handel mit Börsentoken im Einklang mit den traditionellen Börsenzeiten stehen. Zudem sollen in den kommenden Wochen und Monaten weitere Aktien gelistet werden.

Kraken könnte USA wegen Überregulierung verlassen

Kraken-CEO Jesse Powell gab Anfang dieser Woche bekannt, die Kryptobörse plane einen Börsengang in der zweiten Jahreshälfte. Die Börse ist sich jedoch nicht sicher, ob sie in den Vereinigten Staaten an die Börse gehen wird, da eine Überregulierung sie zu einem Umzug zwingen könnte. Powell beklagte das fragmentierte US-Regulierungssystem für Kryptowährungen, das es Börsen und anderen Krypto-Unternehmen erschwere, wettbewerbsfähig Geschäfte zu tätigen. Der CEO sagte, Kraken ziehe andere kryptofreundliche Länder wie Japan, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Arabischen Emirate in Betracht.

Time Magazine wird Bitcoin in seiner Bilanz halten

Tesla, MicroStrategy und Square sind einige der beliebtesten Unternehmen, die den Bitcoin in ihren Bilanzen halten. Das Time Magazine wird dieser Liste nach eine Partnerschaft mit Grayscale Investments schließen. Grayscale wird mit der Medium zusammenarbeiten, um eine Lehrvideoserie zu Kryptowährungen zu erstellen. Diese wird voraussichtlich im Sommer dieses Jahres veröffentlicht. Grayscale zahlt Time in Bitcoins. Das Magazin sagte, es beabsichtige, die Kryptowährung in seiner Bilanz zu halten.

New York Stock Exchange prägt sechs NFTs historischer Listings

Die New York Stock Exchange (NYSE) springt auf den NFT-Zug auf, nachdem sie angekündigt hat, sechs ihrer beliebtesten Listings zu prägen. Der Börsenbetreiber wird NFTs erstellen, um die ersten Trades von Spotify, Snowflake, Unity, DoorDash, Roblox und Coupang zu feiern. Diese Unternehmen nehmen einen bedeutenden Platz in der Geschichte der NYSE ein. Die Börse gab bekannt, sie beabsichtige, in den kommenden Monaten NFTs weiterer beeindruckender Listings zu veröffentlichen.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.