Ledger Wallet im Visier: Was die Wallet wirklich zu bieten hat!


Eine der bekanntesten und besten Kryptowallets auf dem Markt heißt Ledger. Erfahren Sie alles zu den positiven und negativen Aspekten des Produktes, wofür Sie es nutzen können und wofür nicht und wie es um die Sicherheit bestellt ist. Unsere Ledger Wallet Erfahrungen werden Ihnen bei der Entscheidung für eine digitale Geldbörse hoffentlich weiterhelfen. Zu guter Letzt bieten wir Ihnen noch eine hochwertige Alternative zum Produkt an. Sind Sie bereit?

Ledger Wallet Details

  • Wallet Name: Ledger
  • Akzeptierte Coins: 13 verschiedene auf direktem Weg
  • Verlinkte Exchange: alle gängigen Exchanges
  • Länder: 165
  • Sprachen: 9 verschiedene, u.a. Deutsch
  • Mobile Kompatibilität: Mit Ledger Wallet Bitcoin App
  • Wallet Typ: Multiwährungs-Kryptowallet

Was ist die Ledger Wallet?

Ledger ist ein französisches Unternehmen, das 2014 gegründet wurde. Acht Gründer trafen sich und brachten ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten in unterschiedlichen Fachgebieten zusammen. Dazu gehörten etwa Sicherheitslösungen und Kryptowährungen. Das Unternehmen kommt laut eigener Angaben auf 80 Mitarbeiter in seinen drei zentralen Orten Paris, Vierzon sowie San Francisco. Ledger Wallets sind Hardware-Wallets für verschiedene Kryptowährungen oder ICOs, die besonders hohe Sicherheit bieten sollen – sowohl in der Aufbewahrung von Assets als auch im Hinblick auf moderne Technologien der digitalen Identitäten. Insbesondere die zukünftig mögliche Kombination mit iOS und Android macht die Ledger Wallet zu einer beliebten Wahl für viele Kunden. Dank seiner Kompatibilität mit allen wichtigen Exchanges können Sie die Wallet nach Bedarf immer dann einsetzen, wenn Sie gerade möchten und benötigen keinerlei Alternativen für andere Plattformen.

Ledger Funktionen

Verglichen mit vielen anderen Wallets lassen sich Dutzende verschiedene Kryptowährungen in der Ledger Wallet aufbewahren. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Bitcoin oder eine der vielen anderen Optionen handelt. Die Aufbewahrung nebeneinander bereitet keinerlei Probleme; zudem besteht kein Limit hinsichtlich der Coin-Kapazität in der Wallet. Waren früher noch unterschiedliche Aufbewahrungsorte für die verschiedenen Digitalwährungen nötig, so bieten die frisch kreierten Open Source-Apps des Unternehmens jetzt Abhilfe, selbst wenn andere Wallets wie Electrum oder MyEtherWallet nach wie vor kompatibel mit Ledger sind. Weitere Vorteile der Wallet finden sich vor allem im Hinblick auf die Sicherheit. So wird unter anderem ein sicherer Schlüssel auf einem Chip gespeichert, die Transaktionen werden stets auf dem integrierten Display bestätigt und der Zugriff erfolgt ganz einfach per USB.

Auswahl an Coins

Beim Blick auf die Wallet erkennen Sie auf Anhieb deutlich mehr als nur eine Ledger Bitcoin Wallet, selbst wenn die Währung mit der höchsten Marktkapitalisierung natürlich ebenso integriert ist. Die Liste der 14 auf direktem Weg nutzbaren Währungen sieht aus wie folgt:

Mobile & Desktop

Es handelt sich generell um ein USB-Stick-ähnliches Produkt, das einfach in einen Desktop-PC oder Notebook gesteckt werden kann, um auf die Wallet zuzugreifen. Mobilgeräte kommen vor allem bei der Zweifaktor-Verifizierung ins Spiel, um eine Transaktion abzuzeichnen. Hier können Sie ein Smartphone oder eine Sicherheitskarte mit der Ledger Wallet verbinden.

In der näheren Zukunft soll eine eigene App von Ledger auf den Markt kommen, die als mobile Wallet fungiert und alle wichtigen Desktop-Funktionen auch auf Android- und iOS-Geräte bringt. Laut der Pressemitteilung des Unternehmens werden weiterhin Apps Dritter wie Exchanges, Tauschmöglichkeiten und Kauf sowie Verkauf integriert sein.

Betriebssysteme

Nachdem sich das System lange zeit auf Google Chrome Apps stützte, bringt die eigene App eine deutlich höhere Flexibilität für Sie als Nutzer. Zu diesem Schritt entschied sich das Unternehmen nicht zuletzt durch das stark erhöhte, weltweite Interesse an Kryptowährungen und dessen Aufbewahrung. Die Desktop-App ist über Windows, macOS und Linux erhältlich und deckt somit die wichtigsten Betriebssysteme ab, ehe bald wie erwähnt noch Android und iOS folgen werden.

Ledger Gebühren

Gebühren fallen vor allem an, wenn Sie das Gerät selbst kaufen. Die Ledger Wallet kostet im offiziellen Shop rund 94€ und ist damit durchaus oben dabei, wenn es um die Preisgestaltung geht. Vor allem wenn man bei Anbietern wie eToro Bitcoin kaufen will, ist eine Wallet gratis inbegriffen. Während der Transaktionen selbst fallen keinerlei Gebühren vonseiten Ledgers an, lediglich verbundene Projekte können entsprechend auf der Transaktionsseite angekündigte Gebühren von Ihnen verlangen.

Sicherheit

Im Vergleich zu Online- und Desktop-Wallets handelt es sich um eine der sichersten Varianten auf dem Markt. Die Coins Ihrer jeweiligen Kryptowährung befinden sich auf einem externen Gerät, das im Grunde nie mit dem Internet verbunden ist, sich lediglich zum Empfangen und Senden von Coins verbindet. Angriffe auf das persönliche Guthaben und die eigenen Daten sind deshalb fast komplett ausgeschlossen, insbesondere aufgrund zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen, etwa Zweifaktorautorisierung und zusätzlicher Bestätigung von Transaktionen.

Ledger Kundenservice

Über den Ledger Kundenservice können Sie exzellent mit den Mitarbeitern des Unternehmens kommunizieren, die Ihnen über verschiedene Wege zur Verfügung stehen. So gibt es 24 Stunden am Tag einen großen FAQ-Bereich, der bereits viele Fragen von Neulingen abdeckt. Bleiben nichtsdestotrotz weiterhin Probleme, können Sie den Kundendienst auf Englisch direkt kontaktieren, wofür Ihnen drei Optionen zur Verfügung stehen. Von 9:00 bis 17:00 Uhr (MEZ) können Sie per Kontaktformular, Livechat oder Twitter unter @LedgerHQ Kontakt aufnehmen.

Vor- und Nachteile der Ledger Wallet

Ledger Bitcoin Wallets bieten einige Vorteile – die unserer Einschätzung im Ledger Test nach klar überwiegen – jedoch auch Minuspunkte. Wir fassen sie hier für Sie zusammen.

Vorteile

Multiwährungs-Kryptowallet: Insbesondere die eigene App lässt Ledger viele Währungen integrieren.
✓ Kundendienst: Erstklassiger Service über acht Stunden am Tag von Montag bis Freitag.
✓ Sicherheit: Exzellente Sicherheitskonzepte lassen Probleme der Vergangenheit angehören.

Nachteile

✘ Preis: Viele Wallets gibt es gratis, hier zahlen Sie für Ihr Gerät fast 100€.
✘ Mobile: Das Warten auf die Mobile App hält derzeit noch an.
✘ Sprache: Kundenservice und Teile der Website sind nur auf Englisch verfügbar.

Anleitung zur Eröffnung einer Ledger Wallet

Wie eröffnen Sie nach dem Erhalt des USB-Geräts ihre Ledger Wallet? Der Prozess geht einfach vonstatten und lässt sich auf der mitgelieferten Karte einfach verfolgen.

  • Verbinden Sie die Wallet mit einem PC oder einer Steckdose.
  • Nutzen Sie dafür das mitgelieferte USB-Kabel.
  • Drücken Sie beide Knöpfe gleichzeitig, um die Konfiguration zu beginnen.

  • Legen Sie Ihren PIN-Code fest.
  • Sichern Sie Ihren PIN-Code offline auf Papier o.ä.
  • Sichern Sie den zweiten erscheinenden Code ebenfalls.
  • Kontrollieren Sie die Installation und bestätigen Sie diese.
  • Stellen Sie die Verbindung zur App her.
  • Die Apps finden Sie direkt bei Ledger auf der Website.

Ist Ledger Betrug?

Aufsehen erregte der Fall des Hackers Saleem Rashid, der eine angeblich schwerwiegende Sicherheitslücke im System fand. Mit dieser soll er in der Lage gewesen sein, Transaktionen zu seinen Gunsten umzuleiten und Seeds sowie Passwörter zu manipulieren. Ledger erwiderte lediglich, dass das System automatisch erkenne, wenn sich eine manipulierte Hardware-Wallet mit dem Server verbinden. Dennoch arbeitete das Unternehmensteam gemeinsam mit Rashid an einer schnellen Lösung, um auch potentiellen Schaden am eigenen Ruf abzuwenden und veröffentlichte schließlich ein Update, das die Integrität der verbundenen Geräte überprüft und die privaten Schlüssel sichert.

Eine bessere Alternative zur Ledger Wallet

Wie am Beispiel zu erkennen, bieten selbst Hardware-Wallets keine hundertprozentige Sicherheit auf dem komplexen Markt der Kryptowährungen. Nicht zuletzt deshalb schauen sich viele Menschen immer wieder nach besseren Alternativen um, damit ihr Geld auch wirklich sicher ist. Eine jener Alternativen sind Broker, die auf viele Extra-Vorteile verweisen können. So lassen sich Kryptowährungen bei eToro direkt handeln, ohne dass sie jemals in einer Wallet gespeichert werden müssten. Mit derzeit neun verschiedenen Kryptowährungen bietet der CFD-Broker ebenfalls viel, kann zudem auf recht geringe Gebühren verweisen. Da auch noch die Einzahlungsmöglichkeiten um sämtliche modernen Zahlungsmittel erweitert sind, lohnt sich der Anblick dieser Option umso mehr.

Fazit

Bis auf kleinere Schwächen überzeugt die Ledger Wallet durchgehend. Dank ihrer modernen Technologie bietet sie eine sichere Umgebung und wirkt jeglichen Angriffen entgegen. Sie ist mit vielen Kryptowährungen nutzbar und punktet schon sehr bald mit einer Mobilversion auf Smartphones und Tablets. Der Kundenservice ist gut erreichbar, sodass lediglich die Anschaffungsgebühren von rund 94€ einen Negativpunkt bilden.

Lesen Sie hier auch unsere Erfahrungen über das Ledger Nano S Wallet.

FAQs

Kann ich meine Wallet direkt auf der Website eröffnen?
Nein, Sie können Ihre Wallet nicht auf der Ledger Website eröffnen. Sie müssen zwangsweise ein Endgerät bestellen, etwa die Ledger Nano S Wallet, um diese schließlich bei der Kontoeröffnung zu nutzen. Ohne die USB-Verbindung gibt es keine Wallet.
Was macht das Display der Wallet genau?
Auf dem Display der Hardware-Wallet lassen sich einige Informationen anzeigen, die für Sie als Benutzer besonders sinnvoll sind. So gibt es etwa den aktuellen Kontostand zu sehen oder sie bestätigen eine Transaktion.
Kann ich eine Ledger Wallet wiederherstellen?
Ja, eine Wiederherstellung ist generell möglich, da Ledger im Vergleich zu einigen Mitbewerbern mit einer getrennten Sicherung arbeitet und die wichtigen Daten auf einem Wiederherstellungsblatt speichert.
Wie ist die Website des Unternehmens?
Erstaunlich übersichtlich kommt die Website daher, verlangt aber Englischkenntnisse. Bei weitem nicht alle Teile der Seite sind auf Deutsch übersetzt. Zur Informationsfindung ist sie gut geeignet.
Gibt es ein USB-Kabel im Lieferumfang?
Wenn Sie sich für eine Ledger Bitcoin Wallet entscheiden, dann ist ein USB-Kabel im Paket enthalten. Somit können Sie gleich loslegen, ohne noch einmal den Elektronikmarkt aufsuchen zu müssen.

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.