Home > Autotrading > QProfit

QProfit Review Erfahrungen 2021 - Lohnt sich das?

Uns sind zahlreiche Websites bekannt, die falsche prominente Empfehlungen verwenden, um Kunden an unregulierte Broker oder Call-Center zu schicken. Unsere Website schickt Kunden nur an Partner, die uns die erforderlichen regulatorischen Zusicherungen gegeben haben. Dies ist ein Marketingangebot, und unsere regulierten Partner werden bei der Registrierung angeben, welche Dienstleistungen ihnen zur Verfügung stehen.

QProfit (bzw. QProfit System) ist ein Handelsroboter für Kryptowährungen, der von Grund auf neu entwickelt wurde, um seinen Nutzern eine ausgefeilte und einfache Handelssoftware für Kryptowährungen anzubieten.

Die App verfügt über zahlreiche Funktionen, die alle so gestaltet wurden, dass sie zugänglich und einfach zu verstehen und zu verwenden sind. Die Nutzung ist kostenlos, und es können nicht nur Kryptos, sondern auch z. B. Rohstoffe und CFDs damit gehandelt werden. Das Produkt soll es Nutzern, die an diesen Anlagen interessiert sind, ermöglichen, zu investieren, ohne dies manuell tun zu müssen. Stattdessen übernimmt der Roboter nach sorgfältiger Optimierung den größten Teil der Arbeit.

Mit diesem Review wollen wir ermitteln, wie QProfit den Ansprüchen seiner Macher gerecht wird. 

Was ist QProfit?

Wie bereits erwähnt, ist QProfit ein Trading-Bot, der sowohl für neue als auch für erfahrene Krypto-Trader und Investoren gemacht wurde. Es verwendet leistungsstarke Algorithmen und Tools zur Marktanalyse, um basierend auf den Anweisungen des Nutzers die bestmöglichen Gelegenheiten zu finden. Als Roboter kann es schnell reagieren und verschiedene Aufgaben im Auftrag des  Traders ausführen. Zusätzliche Risiken müssen dabei anscheinend nicht eingegangen werden.

Wer steht hinter QProfit?

Im Gegensatz zu den Entwicklern anderer Bots, die manchmal anonym bleiben wollen, legt QProfit offen, dass sein Gründer ein Mann namens Jerry Douglas ist, der sogar sein eigenes Einführungsvideo auf der QProfit-Website gepostet hat. Er stellt sich als Händler für binäre Optionen vor und erklärt, am Einsatz moderner Technologien zur Renditensteigerung beim Handel mit Vermögenswerten interessiert zu sein, was schließlich zur Entwicklung der Software führte. Er hat sie jedoch nicht ganz allein entwickelt. Vielmehr holte er sich die Hilfe von Profis dazu, und gemeinsam brachten sie die Software am 11. August 2017 auf den Markt.

Wie benutzt man QProfit?

Die Nutzung von QProfit ist einfach, aber zunächst müssen Sie ein paar Dinge erledigen, wie z. B.:

1. Anmeldung

Als erstes müssen Sie auf die Website von QProfit gehen und ein Konto erstellen. Dies dauert nur einen Moment, da der Roboter nur Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer benötigt. Das war's. Geben Sie diese ein, gehen Sie zu Ihrer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren, und Sie sind fertig. Sie müssen nichts bezahlen, der Vorgang ist völlig kostenlos.

2. Guthaben auf das Konto einzahlen

Ihr nächster Schritt besteht darin, Geld auf Ihr Konto zu übertragen. Sicher, die Handelssoftware ist dazu da, Geld für Sie zu verdienen, und nicht dazu, es auszugeben. Aber wie immer brauchen Sie Geld, um Geld zu verdienen. Diese anfängliche Investition ist notwendig, um dem Roboter Startkapital zu geben, mit dem er traden kann. Durch diese Trades wird sich das Kapital hoffentlich bald erhöhen. Wenn Sie alles richtig machen, können Sie schon bald ordentliche Beträge verdienen, mit der Aussicht auf weitere Steigerungen. Um jedoch alles einzurichten und Ihrem Trading-Bot eine realistische Chance zu geben, müssen Sie zunächst ein wenig recherchieren, was uns zum nächsten Schritt führt:

3. Nutzen Sie die verfügbaren Lernressourcen

Wenn Sie ein Neuling in Sachen Kryptowährungen sind, oder wenn Sie zwar einige Erfahrung mit Kryptowährungen, aber keine mit Robotern haben, sollten Sie einige Recherchen machen, bevor Sie Ihr Geld aufs Spiel setzen. Dies sollte selbstverständlich sein. Ihr Bot kann nichts tun, wenn Sie keine Anweisungen und Trading-Parameter zur Verfügung stellen. Und wenn Ihre Anweisungen nicht gut genug sind, wird er auch nicht die gewünschten Ergebnisse bringen, also stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was Sie tun. Auch wenn Sie sich sicher fühlen, sollten Sie ans Ausprobieren des Demokontos denken – dort können Sie mit Spielgeld auf einem simulierten Markt handeln, bevor Sie sich ins Live-Trading stürzen.

4. Beginnen Sie mit dem Trading

Wenn Sie alle oben genannten Punkte erledigt haben, sind Sie soweit. Betreten Sie den Markt und beginnen Sie mit dem Live-Trading. Seien Sie sich bewusst, dass der Markt unvorhersehbar ist und dass Ihr Roboter nicht jeden einzelnen Trade gewinnen wird. Einen perfekten Roboter, der das kann, gibt es nicht, egal, was man Ihnen erzählt. Seien Sie also sowohl auf Gewinne als auch auf Verluste gefasst, insbesondere wenn der Markt in seine volatileren Phasen eintritt.

Hauptmerkmale von QProfit

Auszahlungen

Wenn es um Auszahlungen geht, behauptet die Website des Anbieters, dass Mitglieder 1.000 USD pro Tag verdienen können und dass die Auszahlung bei 92 % liegt. Das klingt zwar toll, aber es muss gesagt werden, dass unmöglich zu bestimmen ist, wie viel Sie täglich damit verdienen können, da es einfach zu viele Details gibt, die das beeinflussen können, und so ist jeder Fall anders. Zum Beispiel ist die Mindesteinlage 250 US-Dollar, und wenn Sie damit einen Handel eingehen und gewinnen, dann ja, das ist absolut möglich. Wenn Sie jedoch nicht bereit sind, diesen Betrag zu riskieren und weniger Geld verwenden, oder wenn Sie die Parameter nicht richtig einstellen oder wenn der Markt zu volatil ist, dann gewinnen Sie möglicherweise gar nichts. Sie können sogar Ihre ursprüngliche Investition verlieren. 

Verifikationssystem

Die Software scheint über kein nennenswertes Verifizierungssystem zu verfügen, abgesehen davon, dass sie einen Verifizierungslink an Ihre E-Mail-Adresse sendet, mit dem Sie bestätigen müssen, dass diese E-Mail-Adresse mit Ihrem QProfit-Account verknüpft werden kann. Abgesehen davon muss man seine Identität anscheinend auf keine Weise belegen.

Der Abhebungsprozess für QProfit

Sobald Sie etwas Geld mit QProfit verdient haben, können Sie es über mehrere Zahlungsverarbeiter abheben, einschließlich Visa, Mastercard, PayPal, WebMoney, Qiwi Wallet, OK Pay und Perfect Money. Der Prozess ist ziemlich einfach: Sie gehen zum Auszahlungsfenster der App, geben den gewünschten Betrag und die Zahlungsmethode ein, und das war's auch schon.

Kosten und Gebühren

Eine andere für Sie erfreuliche Sache ist, dass mit QProfit System keine Gebühren verbunden sind. Die Anmeldung ist kostenlos, es gibt weder Abonnementgebühren noch Gebühren für Ein- und Auszahlungen noch Handelsgebühren. Mit anderen Worten, 100 % von dem, was Sie verdienen, gehört Ihnen. Beachten Sie nur, dass je nach gewählter Zahlungsmethode Gebühren fällig werden können, aber dieses Geld geht an den Zahlungsanbieter und nicht an QProfit.

Kundenservice

Der Kundenservice von QProfit hat den Anspruch, jederzeit verfügbar zu sein und kann per E-Mail oder über Live-Chat erreicht werden. Die Qualität des Kundendienstes hingegen ist eventuell fragwürdig, da es mehrere Personen gibt, die sich darüber beschwert haben, dass ihre Probleme mit der Auszahlung von Geldern nie gelöst worden sind.

Angeschlossene Broker

Um bestmöglichen Service und einfachen Zugang zu Handelsmärkten – einschließlich Kryptowährungen, Rohstoffen und CFDs – zu bieten, haben die Entwickler des Bots Partnerschaften mit verschiedenen renommierten und regulierten Brokern geschlossen. Dabei wird der plattformeigene Algorithmus in Verbindung mit denen der Broker verwendet, um den Benutzern die bestmögliche Erfahrung zu gewährleisten.

Ist QProfit ein Schwindel?

Gestützt auf unsere Recherchen scheint es uns nicht so, dass QProfit ein Schwindel ist. Es gibt zwar einige unzufriedene Benutzer, die Geld verloren haben, aber das ist etwas, das häufig passiert, wenn Leute die Einrichtung der App nicht ernst nehmen und den Bot nicht mit den richtigen Anweisungen füttern.

Es gab viele Benutzer, die mit dem Bot Geld verdienen konnten, und man wird wohl nicht glauben wollen, dass der Roboter einigen Leuten hilft, nur um andere um ihr Geld zu bringen. Betrügereien funktionieren normalerweise anders: Wenn Sie recherchieren, werden Sie sehen, dass es kaum vorkommt, dass ein Teil der Nutzer auf Kosten anderer zufrieden gestellt wird. Die einfache Erklärung ist, dass QProfit wahrscheinlich funktioniert, und dass nur einige Anwender nicht wussten, wie sie dessen Funktionen zu ihrem Vorteil ausnutzen können, was zu Verlusten führte.

5 Gründe, mit QProfit zu traden

Wir haben bereits einige Gründe gesehen, warum QProfit für Trader, die sich für die Verwendung von Robotern interessieren, eine Überlegung wert sein könnte. Fassen wir sie noch einmal zusammen und nennen ein paar weitere.

1. Intuitive Benutzeroberfläche

QProfit mag zwar von Profis entwickelt worden sein, aber sie haben es mit Blick auf Einsteiger getan. So verfügt der Roboter über eine sehr einfache und intuitive Benutzeroberfläche, dank der sich auch derjenige, der zum ersten Mal mit so einem Programm zu tun hat, leicht zurechtfinden und die Bedienung in nullkommanichts erlernen kann.

2. Mit marktführender Gewinnquote

Nach allem, was man weiß, ist die Gewinnquote von QProfit ziemlich hoch und beträgt zwischen 92 % und 97 %. Selbst wenn es nur 92 % sind, ist das immer noch außergewöhnlich gut, und wenn Sie ihn richtig einrichten und gute Handelsanweisungen geben, sollte der Roboter theoretisch die Mehrzahl der getätigten Trades gewinnen. Natürlich können Sie ihn nicht einfach ein für allemal einrichten und das war's - denn wenn sich der Markt ändert, können Modifikationen notwendig werden. Aber wenn Sie das richtig handhaben, wird der Roboter seinen Teil dazu beitragen.

3. Schneller als manueller Handel

Menschen können gute Trader sein, aber unser größter Fehler ist, dass wir zu langsam reagieren. Nehmen wir an, eine Nachricht taucht auf, die den Markt positiv oder negativ beeinflusst. Der Markt wird innerhalb von Minuten reagieren, sobald andere Trader es sehen und entsprechend handeln. Wenn Sie nicht ständig wachsam sind, kann es Stunden dauern, bis Sie merken, was passiert. Und selbst, wenn Sie es sofort merken: Sie müssen eine Prognose erstellen, Risiken und Gewinne abwägen und eine Entscheidung treffen, bevor Sie Ihren Zug machen. Wenn Sie soweit sind, könnte die Gelegenheit schon längst vorbei sein.

Trading-Bots können all das in Sekunden oder in maximal ein paar Minuten erledigen. Dadurch gewinnen sie Zeit und können mit einem frühen Zug Gewinne für Sie sichern.

4. Smart Analytics

QProfit ist außerdem mit hochentwickelten Tools ausgestattet, die sich perfekt für Smart Analytics eignen. Es ist in der Lage, schnell die neuesten Nachrichten zu durchsuchen, Daten aus Charts und Vorhersagen zu sammeln, eigene Prognosen zu erstellen, Marktsignale zu lesen und dementsprechend eine Position zu eröffnen – viel schneller, als ein Mensch es jemals könnte. 

5. Beseitigung menschlicher Fehler

Eines der größten Probleme von Tradern sind ihre eigenen Emotionen und andere Unvollkommenheiten. Irren ist bekanntlich menschlich, aber das ist nichts, was Ihnen bei Trades helfen wird. Roboter hingegen sind dafür geschaffen, präzise zu sein und ihre Trading-Entscheidungen nicht von Emotionen beeinflussen zu lassen. Sie funktionieren nach den von Ihnen gesetzten Regeln, und diese Grenzen werden sie niemals überschreiten, solange Sie selbst an ihnen festhalten.

Vor- und Nachteile von QProfit

Vorteile

Die Nutzung ist kostenlos
Es gibt keine Anzeichen für betrügerische Praktiken
Benutzerfreundliche App
Es bietet Nutzern die Möglichkeit, mit Kryptowährungen, Rohstoffen oder CFDs zu handeln
Der Kundensupport ist über Chat und E-Mail erreichbar
Eine hohe versprochene Gewinnquote
Es bietet nützliche Videos und andere Lehrmaterialien
Die Mindesteinlage beträgt nur 250 US-Dollar
Es listet über 80 Assets auf
Mehrere Zahlungsmethoden für Abhebungen und Einzahlungen
Der Entwickler ist ein bekannter Trader

Nachteile

Sie könnten Verluste machen, wenn Sie die Parameter nicht richtig setzen
Der Bot wird immer nur innerhalb der von Ihnen gesetzten Grenzen operieren, daher ist es notwendig, den Markt im Auge zu behalten
Einige der Tools könnten für Neulinge zu komplex sein

QProfit Erfahrungen: Unser Fazit

Abschließend können wir sagen, dass bei QProfit kaum negative Auffälligkeiten gibt, was darauf hindeutet, dass es sich um ein seriöses Projekt handelt. Es ist das, was es zu sein verspricht: ein Trading-Bot für Krypto-Benutzer, die nicht über Zeit oder Fähigkeiten für den manuellen Handel verfügen, oder die es vorziehen, die Software wegen ihrer hochentwickelten Algorithmen, Reaktionsschnelligkeit und hohen Gewinnquote zu verwenden.

Der Bot mag wohl etwas zu viel versprechen, wenn er massive tägliche Gewinne in Aussicht stellt, aber das scheint sein einziges Verbrechen zu sein, was nicht so schlimm ist. Solange Sie Ihre Hausaufgaben machen und mit vernünftigen Erwartungen an die Sache herangehen, sollte er diese auch erfüllen können.

FAQ

  1. Ja, QProfit ist ein vollautomatisches System, das selbständig Handelsentscheidungen trifft, nachdem Sie es eingerichtet und Anweisungen gegeben haben.

  2. Ja, seine Schöpfer haben es für diesen Zweck entwickelt und bisher sind sie dabei geblieben.

  3. Nein, QProfit bietet die Möglichkeit, eine Vielzahl von Kryptowährungen, sowie andere Vermögenswerte und Instrumente zu handeln.

  4. Es gibt keine Empfehlungen zur Höhe des Betrages – es hängt ganz von Ihnen ab. Sie müssen mindestens 250 USD einzahlen, um Ihr Konto aufzuladen, da dies der Mindestbetrag ist. Aber ansonsten ist alles möglich.

  5. Überhaupt nichts. Bei QProfit ist die Anmeldung, die Nutzung sowie Ein- und Auszahlung und Handel kostenlos. Es kostet Sie keinen Cent.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.