NEM kaufen: So investieren Sie am besten in NEM

Solide in den Top 20 Kryptowährungen der Welt positioniert, macht NEM viele Anleger auf sich aufmerksam. Seit dem 1. April 2015 befinden sich die Coins des Unternehmens auf dem Markt und sind für alle Interessierten verfügbar. Wirklich hervorstechen konnte NEM jedoch erst weit später, als es im Mai 2017 – über zwei Jahre nach der Veröffentlichung – den ersten merklichen Aufwärtstrend gab. Seitdem entwickelte sich die Kryptowährung stetig nach oben und erreichte ihren Höhepunkt zu Beginn des Jahres 2018. Wenn auch Sie in NEM investieren möchten, haben wir alle nötigen und wichtigen Informationen für Sie. Wir analysieren im folgenden Artikel, wo Sie NEM kaufen können, welche Optionen Ihre besten sind und weitere Fakten von Aufbewahrung bis Zahlungsmethoden.


In 5 schnellen Schritten entscheiden, wo Sie NEM kaufen

  1. Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Broker oder eine sichere Exchange aus (untenstehend finden Sie unsere Empfehlungen).
  2. Registrieren Sie sich auf der gewählten Plattform.
  3. Verifizieren Sie Ihren neu erstellen Account.
  4. Fahren Sie mit dem NEM kaufen fort.
  5. Zahlen und bestätigen Sie.
Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 JETZT ANMELDEN
Capital.com 8.9
  • kommissionsfrei
€ 100 NEM kaufen
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 JETZT ANMELDEN
Capital.com € 100 NEM kaufen

Warum Sie gerade jetzt NEM kaufen sollten

Warum sollten Sie jedoch gerade jetzt in NEM investieren und die Coins nicht erst in drei Monaten oder noch später kaufen? Die Begründung dafür ist recht einfach, denn sämtliche Zukunftsprognosen der Digitalwährung fallen positiv aus. Aktuell befinden sich die Kryptokurse so tief wie schon lange nicht, gleiches gilt ebenfalls für den NEM Kurs.

Ende August liegt der Wert bei gerade einmal rund 0,10 USD pro Einheit, während die Marktkapitalisierung um 925 Millionen USD rangiert. Werte, die vom einstigen Maximum von 1,90 respektive über 17 Milliarden USD (4. Januar 2018) weit entfernt sind. Der generell niedrige Kurs praktisch aller Kryptowährungen im neuen Jahr macht auch im Fall von NEM keine Ausnahme.

Dennoch könnte es sich momentan um den perfekten Moment handeln, über das NEM kaufen nachzudenken. Selbstverständlich hat der NEM Kurs nach wie vor mit Problemen zu kämpfen. Eines davon ist die hohe Volatilität, die ein Merkmal sämtlicher Coins ist, solange ihr Volumen am Markt noch vergleichsweise gering ist. Zweitens sind nach wie vor viele schwarze Schafe unterwegs, die Ihnen das Leben in der digitalen Welt schwer machen möchten und dabei den entstandenen Hype rund um die digitalen Währungen ausnutzen. Deshalb sollten Sie stets sicherstellen, dass Sie bei einem regulierten Anbieter in NEM investieren, weshalb wir für Sie die besten Websites zusammengefasst haben, damit Sie nicht an zweifelhafte Anbieter geraten und Ihre NEM Coins sicher sind.

Was ist die beste Website, um NEM zu kaufen?

Wir blicken auf Ihre besten drei Optionen zum NEM kaufen und vergleichen diese: Capital.com, eToro sowie Plus500.

Capital.com eToro Plus500
Vorteile Vollständige Regulierung

Fast 300 Basiswerte zur Auswahl

Neteller, Skrill und Co. für einfache Zahlungen

Freundlicher und kompetenter Service

✅ Vollständige Regulierung

✅ PayPal

✅ Social Trading / Kryptocopyfonds

✅ Reguliert

✅ Schneller Kauf

Nachteile Handel nur über App möglich ❌ Weniger Auswahl an kleinen Altcoins

❌ Keine variablen Spreads

❌ Wallet benötigt

❌Kopieren von Trades nicht möglich

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 JETZT ANMELDEN
Capital.com 8.9
  • kommissionsfrei
€ 100 NEM kaufen
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 JETZT ANMELDEN
Capital.com € 100 NEM kaufen

Vergleich der drei Broker

Wir haben die drei Top-Broker nun miteinander verglichen, so funktioniert das NEM kaufen dort.

NEM kaufen bei Capital.com

Um bei Capital.com NEM kaufen zu können, müssen Sie sich erst registrieren. Unter “Märkte” finden Sie schließlich “Kryptowährungen” und dort wiederum die gewünschten Coins. Jetzt müssen Sie lediglich nur noch mit Ihrem eingezahlten Guthaben NEM kaufen.

Bei eToro in NEM investieren

Wenn Sie sich für das NEM kaufen beim Broker eToro entschieden haben, erstellen Sie Ihren Account beim Anbieter. Nun müssen Sie lediglich noch Ihre Zahlungsart wählen und im Suchfeld nach Ihrer gewünschten Kryptowährung suchen. Nun können Sie NEM kaufen. Für weitere Informationen zum Anbieter empfehlen wir den umfangreichen eToro Kaufguide.

NEM kaufen bei Plus500

Sie haben sich für das NEM kaufen bei Plus500 entscheiden? Erstellen Sie einfach ein Konto und zahlen Sie Ihren Wunschbetrag ein. Unter Handel werden sie NEM finden und müssen lediglich noch auf “kaufen” klicken.

Unsere Expertenmeinung: Investieren Sie bei Capital.com

Laut unserer Experteneinschätzung können Sie das NEM kaufen am einfachsten beim Broker Capital.com erledigen. Das liegt vor allem daran, dass Sie diverse Funktionen nutzen können, die es bei sonst keinem Broker zu finden gibt. Insgesamt haben Sie fast 300 Basiswerte zur Auswahl, aus denen Sie Ihr nächstes Investment auswählen können. Capital.com können Sie auf sämtlichen Plattformen nutzen, die Sie sich vorstellen können: Android, iOS und Windows. Zudem wird in unseren Capital.com Erfahrungen positiv eingeschätzt, dass die Mindesteinzahlung bei nur 100€ liegt, während bei anderen Anbietern i.d.R. mindestens 200€ vonnöten sind. Was die anderen Optionen besonders auszeichnet, erfahren Sie in unseren eToro Erfahrungen sowie der Plus500 Review.

NEM kaufen: Zahlungsmethoden

Wenn Sie NEM kaufen, sind folgende Zahlungsmethoden die interessantesten für Sie.

Kreditkarte & Debitkarte

Sämtliche Exchanges und Broker, die Fiatwährungen akzeptieren, bieten meist die Kredit- bzw. Debitkarte als eine beliebte Option an, um Coins zu kaufen. Es handelt sich um eine schnelle Methode, die Ihr Guthaben sofort auf das Nutzerkonto bringt. Nachteil ist dabei, dass oftmals Kosten mit der Nutzung der Zahlungsmethode verbunden sind.

Skrill & Neteller

Der regulierte Broker Capital.com bietet Ihnen als eine der wenigen Plattformen die Möglichkeit, mit Skrill und Neteller zu zahlen. Diese eWallets bieten Ihnen gegenüber Banküberweisung und Co. einen riesigen Geschwindigkeitsvorteil. Zudem können Sie von jedem Ort der Welt mit Internetverbindung eine Zahlung zum NEM kaufen vornehmen.

Wie Sie in Ihrem Land NEM kaufen

Für das NEM kaufen gelten in jedem Land unterschiedliche rechtliche Bedingungen. Diese können von komplettem Verbot bis zu Einschränkungen verschiedener Arten reichen. Wenn Sie in NEM investieren möchten, sollten Sie sich im Voraus über die jeweilig gültigen Bedingungen in Ihrem Land informieren.

NEM kaufen Deutschland

Um NEM günstig kaufen und verkaufen zu können, sind auch einige steuerliche Sachverhalte zu berücksichtigen. Fü das NEM kaufen gilt es der Grundsatz: Gewinne aus dem Handel mit NEM bzw. der zum Netzwerk gehörenden Kryptowährung XEM sind steuerfrei gemäß § 23 Abs. 1 Nr.2 EstG. Die Finanzbehörden stufen Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen als privaten Veräußerungsgewinn ein. Kryptowährungen sind steuerlich damit sehr viel günstiger als z. B. Aktien, bei denen es keine steuerfreie Veräußerung nach Ablauf einer Spekulationsfrist mehr gibt.

Keine Steuer nach einem Jahr Haltedauer

Die Steuerfreiheit gilt allerdings nur, wenn zwischen der Anschaffung der Veräußerung mindestens ein Jahr vergangen ist. Ansonsten werden Gewinne mit dem persönlichen Steuersatz versteuert. Es gilt allerdings ein jährlicher Freibetrag in Höhe von 600 EUR.

NEM kaufen Detuschland

Die Gewinne werden von Börsenbetreibern oder Wallets nicht an die Finanzbehörden gemeldet. Steuerpflichtige müssen dies selbst im Rahmen der Einkommensteuererklärung nachholen. Die Angabe ist in der Anlage KAP zu machen. Steuererklärungen müssen grundsätzlich bis zum 31.05. des Folgejahres eingereicht werden. Wer durch einen Steuerberater vertreten wird, kann eine Fristverlängerung bis zum 31.12. des Folgejahres beantragen.

Da es sich steuerlich um private Veräußerungsgeschäfte handelt, können Verluste nicht verrechnet werden. Etwas anderes gilt, wenn Anleger sehr häufig NEM kaufen und verkaufen und durch die Finanzämter als gewerbliche Händler eingestuft werden. In diesem Fall werden die Gewinne als Betriebseinnahmen versteuert, Verluste können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden.

Für mehr Informationen über die Besteurung von Bitcoin, lesen Sie unseren vollständigen Guide: Bitcoin Steuern.

Bafin warnt vor Risiken

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin stuft Kryptowährungen wie NEM und Bitcoin als Rechnungseinheiten ein und sieht keine Erlaubnispflicht, die private Anleger betreffen könnte. Die Behörde warnte unlängst allerdings vor Risiken im Zusammenhang mit der Spekulation auf Kryptowährungen.

Auch die Stiftung Warentest nahm sich im Januar 2018 des Themas an. Das Fazit der Verbraucherschützer: „Echte, dezentrale Kryptowährungen, die mithilfe der Blockchain-Technologie geschürft und gehandelt werden, sind nicht per se unseriös. Das Kaufen von Bitcoin und Co. gleicht aber einem Gang ins Spielcasino. Setzen Sie nur Geld ein, das Sie nicht benötigen.“

Anleger, die NEM von Deutschland aus kaufen und länger halten, sollten regelmäßig Ausschau nach Änderungen auf der gesetzlichen Ebene halten. Die Bundesbank geht davon aus, dass in absehbarer Zeit eine Regulierung von Kryptowährungen wie NEM stattfinden wird.

NEM kaufen Schweiz

In der Schweiz sind Kryptowährungen stärker akzeptiert als bislang noch in Deutschland. Das gilt auch für deas NEM Kaufen und hat mehrere Gründe. Zum einen gibt es das „Crypto Valley“ in der Nähe der Stadt Zug. Die Crypto Valley Association  – zu den strategischen Partnern gehört unter anderem KPMG – beschreibt das Cluster selbst als „eines der weltweit führenden Blockchain- und Kryptographie-Ökosysteme“.

In der Schweiz sind Kryptowährungen stärker akzeptiert

Gemeinde Zug zahlreiche Unternehmen und Gründer aus der Branche angesiedelt. Auch die Ethereum Stiftung ist in der Gegend ansässig. Die Schweiz lockt die Branche mit einem attraktiven Umfeld für Gründer, einer langjährigen Tradition im Bezug auf Bankgeschäft und Diskretion und eine hohe Akzeptanz für den Finanzsektor in der Bevölkerung.

In der Tat haben sich unweit der Zum anderen ist auch die Akzeptanz von Kryptowährungen seitens der öffentlichen Hand stark ausgeprägt. Zwar warnt die schweizerische Finanzaufsicht FINMA ebenso wie ihre deutschen und österreichischen Pendants Bafin und FMA vor den Risiken der Kryptomärkte. Die Verwaltung der Gemeinde Zug akzeptiert jedoch schon seit 2016 Bitcoin als Zahlungsmittel. Beim Handelsregisteramt des Kantons Zug kann seit November 2017 mit Bitcoin und Ether bezahlt werden. Ob irgendwann auch andere Kryptowährungen wie NEM folgen, ist noch unklar.

NEM Kaufen Schweiz – Vermögensteuer ja, Einkommensteuer für Private nein

Im Hinblick auf die Einkommensteuer auf Gewinne aus dem Handel mit XEM gilt § 31 Abs. 1i StG. Demnach handelt es sich um Kapitalgewinne aus Privatvermögen, die steuerfrei sind. Verlustverrechnung ist nicht möglich. Abweichend gilt für als gewerblich eingestufte Händler die Besteuerung als selbständiges Erwerbseinkommen. Erfolgt eine solche Einstufung, können Verluste als Betriebsausgabe geltend gemacht werden. Die Einstufung erfolgt auf der Grundlage der Bestimmungen über Wertschriftenhändler. Gewerbliche Erträge aus Mining und der Bereitstellung von Rechnerleistung müssen ebenfalls versteuert werden.

Gewinne aus dem NEM Kaufen fallen in der Schweiz unter die Vermögensteuer gemäß § 43 Abs. 1 StG. Steuerpflichtige müssen ihren Bestand an Kryptowährungen im Guthaben- und Wertschriftenverzeichnis als „übrige Guthaben“ deklarieren. Als Nachweis dient ein Ausdruck der Wallet. Maßgeblich für die vermögensteuerrechtliche Bewertung sind nicht die Jahresschlusskurse, sondern amtliche Durchschnittswerte. Diese werden seit 2015 durch die Finanzverwaltung veröffentlicht  -bislang allerdings nur für Bitcoin und noch nicht für NEM.

NEM kaufen Schweiz

NEM kaufen Österreich

Wer als Österreicher NEM kaufen möchte, ist mit einem Blick auf die landesspezifischen Einstufungen und Bedingungen gut beraten. Maßgeblich sind die Bewertungen des Finanzministeriums und der Finanzmarktaufsicht FMA.

Gewinne aus dem NEM Kaufen und anderen Kryptowährungen können eine Steuerpflicht auslösen. Das BMF erläutert dazu, dass Kryptowährungen in steuerlicher Hinsicht „sonstige unkörperliche Wirtschaftsgüter“ darstellten, die nicht abnutzbar seien.

Gewinne aus dem NEM Kaufen sind oft steuerfrei

Das Ministerium unterscheidet im Hinblick auf die Besteuerung zwischen Investments mit und ohne zinstragender Veranlagung. Liegt keine zinstragende Veranlagung vor – auf die meisten Anleger die NEM kaufen dürfte dies zutreffen – sind Gewinne nach Ablauf einer Haltefrist von einem Jahr steuerfrei. Liegt zwischen Kauf und Verkauf weniger als ein Jahr, fällt der persönliche Steuersatz an, wobei jedem Steuerpflichtigen ein jährlicher Freibetrag in Höhe von 440 EUR zur Verfügung steht.

Liegt dagegen eine zinstragende Veranlagung vor, fallen Erträge aus dem Handel mit Kryptowährungen unter die Regelungen des § 27 Abs. 3 EstG. Gewinne müssen dann mit einem Sondersteuersatz in Höhe von 27,5 Prozent versteuert werden. Verluste können zum gleitenden Durchschnittspreis gemäß § 27a Abs. 4 EstG verrechnet werden.

NEM kaufen und verleihen

Eine zinstragende Veranlagung liegt laut Finanzministerium vor, wenn du z. B. NEM kaufst und dann an andere Marktteilnehmer gegen Zinsen verleihst. Diese Zinseinkünfte sind als Einkünfte aus der Überlassung von Kapital steuerpflichtig.

In Österreich gilt nicht automatisch das First-in-First-Out-Prinzip, nach dem diejenigen Einheiten Kryptowährungen als zuerst veräußert angesehen werden, die auch zuerst angeschafft wurden. Steuerpflichtige können diese Zuordnung selbst vornehmen und im Hinblick auf die Regelungen zur Haltefrist so Steuern sparen.  Bedingung hierfür ist allerdings eine lückenlose Dokumentation mit Anschaffungszeitpunkt und Einstandskurs.

FMA sieht keine Aufsichtspflicht

Die österreichische Finanzmarktaufsicht FMA sieht ähnlich wie die deutsche Bafin keine Aufsichtspflicht für Kryptowährungen wie NEM. Auch die FMA begründet dies mit dem fehlenden Emittenten. Erlaubnispflichtig sind demnach nur gewerbliche Vorhaben, die auf Kryptowährungen basieren – etwa der Betrieb eines Handelsplatzes oder das Akquirieren und Verwalten von Anlegerkapital zur Anlage in Kryptowährungen.

Wie Sie Ihre NEM Coins aufbewahren

Online- und Offline-Wallets bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Coins sicher aufzubewahren. Dabei stellten sich in unserer Wallet Übersicht die Offline-Varianten als bessere Optionen heraus. Sie bieten zusätzliche Sicherheit, da Ihre Informationen erst dann online genutzt werden, wenn eine Transaktion ansteht. Am besten eignen sich Websites wie eToro, da Sie keine Extra-Wallet benötigen. Ihre Coins werden automatisch gespeichert und sind dank der Einlagensicherung gegen Diebstahl o.ä. geschützt.

Andere Wege, um NEM zu erhalten

Ist NEM-Mining möglich?

NEM kaufen bleibt derzeit die einzige Möglichkeit, die Coins in gesicherter Menge zu erhalten. Das Mining ist für diese Kryptowährung nicht vorgesehen, allerdings gilt das “Proof of Importance” System. Sie werden dafür belohnt, je öfter Sie Transaktionen durchführen und damit das Netzwerk vergrößern.

Fazit

Ihre besten Optionen zum NEM kaufen sind die drei Broker Capital.com, eToro sowie Plus500. Die günstigste Variante ist Capital.com, wo Sie von der geringsten Einzahlung profitieren, aber mit rund 300 Optionen immer noch eine riesige Auswahl haben. Zudem bieten sich Ihnen schnelle und praktische Zahlungsmöglichkeiten wie Skrill sowie Neteller. Wenn Sie NEM kaufen möchten, stellen Sie also sicher, dass Sie eine regulierte und sichere Seite nutzen, um potentielle Fallen zu vermeiden.

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 JETZT ANMELDEN
Capital.com 8.9
  • kommissionsfrei
€ 100 NEM kaufen
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 JETZT ANMELDEN
Capital.com € 100 NEM kaufen

FAQs zu NEM

Wie wird NEM abgekürzt?
Das Kürzel für NEM lautet interessanterweise nicht etwa NEM, sondern XEM.
Wird der NEM Kurs ansteigen?
Ein Anstieg ist angesichts der zuletzt gesehenen Entwicklungen im NEM Kurs wahrscheinlich.
Auf welcher Blockchain basiert NEM?
Die NEM Blockchain basiert auf einer kommerziellen Software namens Mijin.
Wie viele Blöcke gibt es?
Die Anzahl der produzierten Blöcke liegt bei 8.999.999.999 XEM.
Wer steckt hinter NEM?
Das ist im Detail nicht bekannt, da alle Entwickler unter Pseudonymen arbeiteten.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts