Home > Bitcoin-Kursanalyse: Panik-Verkäufe für Bitcoin gehen weiter

Bitcoin-Kursanalyse: Panik-Verkäufe für Bitcoin gehen weiter

Die führende Kryptowährung musste gestern ihren schlimmsten Einbruch innerhalb eines Tages seit über 14 Monaten hinnehmen: An den meisten Kryptobörsen fiel ihr Kurs auf 30.000 US-Dollar, bevor sie sich leicht von ihren Verlusten erholte

Der allgemeine Kryptowährungsmarkt litt gestern unter einem massiven Dump, wobei Bitcoin unter 40.000 US-Dollar sank und an den meisten Kryptobörsen bei 30.000 US-Dollar notierte.

Der Ausverkauf am Markt könnte weitergehen, wenn die negative Stimmung zunimmt. Im Moment stößt Bitcoin bei 50.000 US-Dollar auf Widerstand, wo doch dieses Niveau vor nicht allzu langer Zeit noch ein Unterstützungsbereich für die führende Kryptowährung war.

Analysten sind jedoch der Ansicht, dass die Kurse wieder steigen könnten. Das sei nötig, um den Markt nach einem so massiven Ausverkauf zu beruhigen, behauptet Michael Van de Poppe. Der Markt werde sich jetzt für eine Weile konsolidieren.

BTC-Kursprognose

Der 4-Stunden-Chart von BTC/USD zeigt eine Kryptowährung, die große Verluste erlitten hat, sich aber langsam erholt. Nachdem Bitcoin vor 24 Stunden auf ein Tief von 30.000 US-Dollar eingebrochen ist, begann er sich zu konsolidieren und sein Kurs stieg wieder auf rund 40.000 US-Dollar. Das BTC/USD-Paar bemüht sich zurzeit, die Marke von 40.000 US-Dollar zu überwinden. Wenn das gelingt, könnte es seinen 30-Tage-EMA (43.530 US-Dollar) anvisieren.

4-Stunden-Chart BTC/USD. Quelle: Coinalyze 

Bei einer Rallye über dieses Niveau hinaus könnte BTC einen neuen Anlauf auf den Widerstand bei 46.808 US-Dollar nehmen. Angesichts der aktuellen bärischen Stimmung dürfte es Bitcoin unmittelbar jedoch schwer fallen, das Widerstandsniveau bei 50.000 US-Dollar zu überwinden. Der psychologische Bereich um 50.000 US-Dollar wird Bitcoin Schwierigkeiten bereiten, da dieser in der Vergangenheit erhebliche Unterstützung bot.

Laut den technischen Indikatoren von Bitcoin dürfte der bärische Trend noch nicht vorbei sein. Sein MACD und der RSI befinden sich immer noch im bärischen Bereich. Wenn es nicht zu einem bedeutenden Anstieg über den Bereich von 40.000 US-Dollar kommt, könnten die Verkäufer die Marktdominanz wiedererlangen. In diesem Fall würde Bitcoin in den nächsten Stunden oder Tagen wahrscheinlich unter 35.000 US-Dollar fallen.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.