Home > Chainlink-Kurs (LINK) stößt bei 40 US-Dollar auf Widerstand: Wie geht es weiter?

Chainlink-Kurs (LINK) stößt bei 40 US-Dollar auf Widerstand: Wie geht es weiter?

Chainlink versucht, den Widerstand bei 40 US-Dollar zu überwinden, während der breitere Markt nach jüngsten Gewinnen stagniert

Der breitere Kryptowährungsmarkt begann die Woche mit einigen Gewinnen positiv und machte einige Verluste der letzten Woche wieder wett. Die Rallye ist jetzt jedoch zu Ende: Bitcoin und andere führende Kryptowährungen verzeichneten in den letzten Tagen ein langsameres Wachstum.

Chainlink gehört auch in diese Kategorie. Die zwölftgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ist in den letzten 24 Stunden um nur 0,2 % gestiegen. LINK wird im Bereich von 35 US-Dollar gehandelt und tut sich schwer, den starken Widerstand bei 40 US-Dollar zu überwinden.

Für eine erneute Rallye benötigt LINK die Unterstützung des breiteren Marktes. Nur dann könnte er den Widerstand durchbrechen und auf höheren Niveaus notieren.

Chainlink integriert Dusk Network

Obwohl Dusk Network seine Pläne zur Integration in Chainlink bekannt gab, hatte die Kryptowährung in den letzten 24 Stunden zu kämpfen. Durch die Integration genießt das DeFi-Ökosystem erweiterte Datenschutzfunktionen. Dusk wird die Daten aus dem Oracle-Netzwerk von Chainlink nutzen, um echte Privatsphäre im DeFi-Bereich zu gewährleisten und sichere und vertrauenswürdige Brücken zwischen den Blockchains zu bauen.

LINK-Kursprognose

LINK ist in den letzten Stunden im Bereich um 35 US-Dollar hängen geblieben, wobei die Bullen sich bemühen, den nächsten Widerstand zu überwinden.

Wenn sich der Trend fortsetzt, könnten die Bären die Kontrolle wiedererlangen, was zu einem massiven Kursverlust führen würde. Derzeit notiert LINK unter seinem 100-Tage-SMA bei 36,53 US-Dollar.

4-Stunden-Chart LINK/USD. Quelle: Coinalyze

Die MACD-Linie versucht, aus dem bärischen Bereich auszubrechen, während ein RSI im neutralen Bereich bedeutet, dass der Markt sich in beide Richtungen bewegen könnte. Sofern es nicht zu einer massiven Verkaufswelle kommt, sollten die Bullen in der Lage sein, die Unterstützung bei 30 US-Dollar zu verteidigen.

Bei einem Breakout könnte das LINK/USD-Paar über den Widerstand bei 40 US-Dollar steigen und zu einem neuen Allzeithoch von 45 US-Dollar ansetzen. Dazu wäre jedoch die Unterstützung des breiteren Kryptowährungsmarktes nötig. Bitcoin und andere führende Altcoins haben aber in den letzten Stunden stagniert.

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen