Home > Chinas Digitaler Yuan wird als Bezahlung für Regierungsangestellte getestet

Chinas Digitaler Yuan wird als Bezahlung für Regierungsangestellte getestet

Die Zukunft digitaler Währungen ist immer ein heiß umkämpftes Thema – vor allem, wenn Regierungen involviert sind. Doch jetzt wird der digitale Yuan in vier chinesischen Städten als Teil der Gehaltsschecks der Mitarbeiter eingeführt. 

Der digitale Yuan hat im Internet wieder an Zugkraft gewonnen. Diese von der Regierung geförderte digitale Währung, die seit 2014 in Arbeit ist, wird derzeit in ausgewählten chinesischen Städten getestet. Ab Mai werden Regierungsangestellte einen Teil ihrer Gehaltsschecks über eine App in der digitalen Währung erhalten.

Über die aktuellen Tests hinaus gibt es auch Gerüchte, dass die Regierung plant, die E-Währung für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking einzuführen.

Bei all diesem Hype um eine von der Regierung geförderte digitale Währung ist es kein Wunder, dass ein einfacher Screenshot einer internen mobilen Anwendung, die eine digitale Banknote zeigt und von der Agricultural Bank of China entwickelt wurde, schnell die Gemüter in den sozialen Medien erhitzt hat.

Es wird viel darüber spekuliert, wie sich der digitale Yuan auf das tägliche Leben auswirken kann und ob dies der erste Schritt zu einer völlig bargeldlosen Gesellschaft ist.

Li Lihui, der ehemalige Präsident der Bank von China, glaubt, dass der digitale Yuan in Zukunft Bargeld ersetzen kann – vorausgesetzt, er erfüllt einige Bedingungen. Li erklärte, dass der Erfolg des Übergangs „davon abhängt, ob er [der digitale Yuan] größere Effizienz, niedrigere Transaktionskosten, eine ausreichende wirtschaftliche Größenordnung mit kommerziellem Wert und die Akzeptanz der Menschen hat.“ 

Der digitale Yuan ähnelt insofern den regulären Kryptowährungen, als er die gleiche Technologie verwendet, die anonyme Transaktionen ermöglicht.

Doch damit enden die Gemeinsamkeiten: Anders als bei den Kryptowährungen wird es bei diesen Transaktionen eine Grenze für den Betrag und die Häufigkeit geben. Darüber hinaus wird der digitale Yuan von der chinesischen Zentralbank ausgegeben und unterstützt. Es handelt sich nicht um eine unabhängige Währung, sondern um eine digitale Version des chinesischen Renminbi, der offiziellen Währung des Landes.

Auch wenn er nicht vollständig als Kryptowährung klassifiziert werden kann, sind die Aussichten für seine Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft positiv. Von einer digitalen Währung der Zentralbank wird erwartet, dass sie effizientere Transaktionen für die Kunden erleichtert und mehr Transparenz für die Regierung bietet.

Viele sind der Meinung, dass digitale Währungen im Vergleich zu den derzeitigen elektronischen Zahlungssystemen wie AliChat oder Wepay einen besseren Transaktionsmodus bieten. Bei letzteren müssen die Benutzer ihre digitale Brieftasche immer noch mit der traditionellen Währung finanzieren.

Der digitale Yuan macht diesen zusätzlichen Schritt überflüssig, da Benutzer nur eine App herunterladen und den digitalen Yuan dann in die Brieftasche transferieren müssen. Für diese Gelder wird es keine Äquivalente in Papierbanknoten geben.

Tags: