Home > Die Monetary Authority of Singapur erteilt DBS eine grundsätzliche Genehmigung

Die Monetary Authority of Singapur erteilt DBS eine grundsätzliche Genehmigung

Der Brokerage-Arm der DBS Bank in Singapur erhält eine Lizenz für die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich digitaler Zahlungstoken

Singapurs multinationale Bank DBS verkündete gestern, dass ihr Brokerage-Arm DBS Vickers (DBSV) von der Monetary Authority of Singapore (MAS) eine Zulassung erhielt. Gemäß dem Payment Services Act des Landes wurde dem Brokerage-Unternehmen die grundsätzliche Genehmigung erteilt, digitale Zahlungstoken-Dienstleistungen anzubieten.

Damit ist DBSV eines der ersten Finanzinstitute, das diese Art von Freigabe von der MAS erhält. Die singapurische Aufsichtsbehörde hatte die gleiche grundsätzliche Genehmigung letzte Woche der australischen Digital Asset Exchange Independent Reserve erteilt.

Die Zulassung der DBSV ist ein wichtiger Schritt in der Digitalisierungsstrategie der DBS. Die Bank hatte im vergangenen Jahr die DBS Digital Exchange (DDEx) ins Leben gerufen, die institutionellen und akkreditierten Anlegern den Zugang zu digitalen Vermögenswerten und die Teilnahme an Security Token Offerings (STOs) ermöglicht. Mit der MAS-Lizenz kann DBSV diese Anleger direkt unterstützen.

Die von DBS erbrachten Verwahrungsdienstleistungen verwalten inzwischen digitale Vermögenswerte im Wert von mehr als 130 Millionen Singapur-Dollar (96 Mio. US-Dollar). In der Zwischenzeit verzeichnete DDEx ein explosives Wachstum: Das Handelsvolumen hat sich im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal mehr als verfünffacht und erreichte fast 180 Millionen SGD (133 Mio US-Dollar). Außerdem konnte die Börse seit ihrem Start rund 400 Anleger gewinnen.

Eng-Kwok Seat Moey, Group Head of Capital Markets der DBS, kommentierte: "Wir freuen uns, dass wir in den sechs Monaten seit der Einführung des DDEx im vergangenen Jahr stetige Fortschritte in unserem Ökosystem für digitale Vermögenswerte gemacht haben, was in unseren Handels- und Verwahrungsaktivitäten deutlich sichtbar ist. Wir haben ein reges Interesse von Asset Managern und Unternehmen am Zugang zu digitalen Zahlungstoken erkannt. Mit der grundsätzlichen Zulassung von DBSV nach dem PS Act sind wir gut aufgestellt, dieser wachsenden Nachfrage gerecht zu werden."

Obwohl DDEx bisher nur während der asiatischen Börsenzeiten in Betrieb war, wird sie ab Montag rund um die Uhr laufen. Dies ermöglicht den Usern ein besseres Risikomanagement und die Nutzung von Chancen, die sich aus den Preisänderungen der Kryptowährungen ergeben. Moey glaubt, dass dies, zusammen mit der Genehmigung der MAS, das Volumen der Börse in den kommenden Monaten weiter antreiben könnte.

Er ergänzte: "Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Investorenbasis bis Ende des Jahres verdoppeln können. Dies ist ein gutes Zeichen für unsere Fähigkeit, integrierte Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette digitaler Vermögenswerte anzubieten. Wir nutzen dabei die Expertise der DBS in den Bereichen Transaktionsentwicklung, Tokenisierung, Notierung, Vertrieb, Handel und Verwahrung. Damit tragen wir zu Singapurs Ambitionen bei, eine Digital Asset Hub in Asien zu werden."

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.