Home > Die nächste Runde der Kusama-Parachain-Auktionen wurde angekündigt

Die nächste Runde der Kusama-Parachain-Auktionen wurde angekündigt

Nach dem Erfolg der ersten fünf Auktionen, bei denen Karura und Moonriver zu den Gewinnern gehörten, stehen im September fünf weitere Auktionen an

Kusama verkündete gestern, dass die nächste Serie von fünf Parachain-Auktionen im September stattfinden werde.

Als „Canary Network“ für Polkadot erbt Kusama die Polkadot-Blockchain-Architektur. Diese besteht aus verschiedenen Blockchains, den so genannten „Parachains“, die jeweils ihre eigenen Token und Wirtschaftssysteme anbieten können und parallel zur zentralen Relay Chain laufen.

Nach der Einführung der Gemeinwohl-Parachain Statemine fanden im Juni und Juli die ersten fünf Parachain-Auktionen von Kusama statt.

Der erste Gewinner war das dezentrale Finanzzentrum (DeFi) Karura, gefolgt von der Smart-Contract-Plattform Moonriver, der dezentralen Multi-Chain-Anwendungsschicht (dApp) Shiden, der Datenschutzinfrastruktur Khala und der Multichain-Middleware-Plattform Bifrost.

Die Slot-Gewinner nutzen bereits die Upgrade-Möglichkeiten, die Substrate bietet, wobei die Parachains auch an kettenübergreifenden Kooperationen arbeiten.

Die sechs Parachains, die jetzt auf Kusama laufen, wurden im Hinblick auf ihre Stabilität und Leistung überwacht. Das Kernentwicklungsteam von Parity Technologies, das für Polkadot und Kusama zuständig ist, beobachtete gelegentliche vorübergehende Verzögerungen bei der Fertigstellung von Blocks, obwohl die Fertigstellung sowie die Blockproduktion und -genehmigung im Allgemeinen stabil verliefen.

Parity ist der Ansicht, dass sich das Problem durch weitere Parachains nicht verschlimmern wird, und empfiehlt daher, dass die nächste Reihe von Parachain-Auktionen im September stattfindet. Die sechste Parachain-Auktion soll am 1. September um 12:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnen. Der Gewinner wird am 8. September ermittelt. Die siebte Auktion beginnt eine Stunde später, die restlichen Auktionen finden in wöchentlichen Abständen statt.

Die Auktionen beziehen sich auf einen Pachtzeitraum, wobei jeder Teilnehmer die Menge an KSM bietet, die er für die Dauer des Pachtverhältnisses zu sichern bereit ist. Die Projekte können ihre Gebote selbst finanzieren oder Crowdfunding von ihren Communities erhalten.

Kusama dient als Testgebiet für die Technologie von Polkadot. Sobald die Parachains von Kusama reibungslos funktionieren und alle Audits durchgeführt wurden, wird die Parachain-Funktionalität auch auf Polkadot aktiviert werden.

Ein Termin für die Versteigerung der Parachins von Polkadot wurde noch nicht bekannt gegeben. Nach dem Erfolg von Kusama könnten sie jedoch schon in den nächsten Wochen ausgeschrieben werden.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.