Home > Huobi Global nimmt Dogecoin in die Börse auf

Huobi Global nimmt Dogecoin in die Börse auf

Die Aufnahme des Dogecoin in die Börse Huobi dürfte größeres Interesse schaffen und insbesondere Nutzer erfreuen.

Elon Musk-Statement brachte Dogecoin ins Gespräch

Zuletzt bescherte eine Twitter-Meldung des Multimilliardärs Elon Musk der Kryptowährung Dogecoin überraschend große Aufmerksamkeit. Musk titulierte sich selbst als Dogecoin-CEO, nur um die Meldung nach kurzer Zeit auf „Ex-CEO“ zu korrigieren. Ein Spaß, der nicht bei allen Krypto-Fans allzu gut ankam. Dennoch war das Medienecho natürlich entsprechend. Wichtiger als Sicht der Nutzer, die DOGE in der eigenen Wallet verwalten, dürfte jedoch eine andere Meldung sein.

Wichtige Anerkennung für die DOGE-Bedeutung am Markt

Zum Ende dieser Woche wurde bekannt, dass die Börse Huobi den Coin ins Plattform-Portfolio aufnehmen wird. Dies verhalf dem Kurs wie erwartet ordentlich auf die Sprünge. Seit Ende März hatte der Coin zeitweise um rund 70 Prozent zugelegt. Damit ist die digitale Währung mittlerweile sicher in der Gruppe der Top 25-Coins am globalen Markt angekommen – wohl gemerkt, gemessen an der Marktkapitalisierung. Die Listung des Dogecoin in die Börse Huobi dürfte der Währung wohl nochmals einen großen Dienst erweisen. Und damit fraglos auch Anlegern, die nicht nur Bitcoin kaufen und in Ether oder Ripple investieren, sondern gerne über den Tellerrand schauen und die kommenden Lieblinge der Branche für sich entdecken.

Kennen Sie sich mit dem Bitcoin aus? Testen Sie Ihr Wissen im gratis Bitcoin Handbuch!

Wie viel Potenzial hat der DOGE derzeit?

Der Grund für den zu erwartenden Zugewinn: Huobi Global belegt im Augenblick einen guten achten Rang in der Liste der wichtigsten und größten Kryptowährungen weltweit. Als ein wesentlicher Vorzug der Währung nennt die Börse erfreulich niedrige Kosten für Transaktionen in DOGE. Dass der Coin außerdem auch zunehmend im Onlinehandel wie etwa beim Gutschein-Dienst Bitrefill zugelassen wird und die Ausführung sogenannter Mikrotransaktionen erlaubt, sind zwei weitere Argumente für das wachsende Interesse. Es bleibt spannend, wie viel Zugewinne die Kryptowährung durch diese Entwicklungen in den kommenden Wochen noch wird verbuchen können.

Featured Image: Von BestForBest | Shutterstock.com

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen