Home > Jack Dorseys erster Tweet wird NFT mit Geboten von bis zu 2,5 Mio. USD

Jack Dorseys erster Tweet wird NFT mit Geboten von bis zu 2,5 Mio. USD

Tron-CEO Justin Sun und Bridge Oracle CEO Hakan Estavi konurrieren um das höchste Gebot

Übers Wochenende teilte Twitter-CEO Jack Dorsey einen Link zu einer Auktion, bei der sein erster Tweet als nicht-fungibler Token (NFT) verkauft wird. Der betreffende Tweet lautet: „just setting up my twttr” und wurde 2006 erstellt.

Die Auktion findet auf Valuables by Cent statt, einem kürzlich gestarteten Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Tweets als NFTs. Der Tweet selbst bleibt nach dem Verkauf weiterhin auf Twitter – worauf genau bietet man also und warum sollte jemand Geld dafür bezahlen wollen, wenn man doch einfach einen Screenshot des Tweets machen kann?

Nun, der Auktionssieger erhält ein digitales Zertifikat des Tweets, das kryptografisch signiert und vom Schöpfer verifiziert ist. Das macht es einzigartig. Was das Warum betrifft, ist der Kauf eines Tweets von jemandem das Blockchain-Äquivalent eines Autogramms und kann für jemanden mit Erinnerungswert oder als finanzielle Investition gekauft werden.

Das Interesse ist groß – Justin Sun, der CEO von Tron, scheint ziemlich entschlossen, den Tweet zu gewinnen. Er machte zunächst ein Gebot von 500.000 US-Dollar, das er dann auf 2 Millionen US-Dollar verdreifachte. Doch damit noch nicht genung.

Das derzeit höchste Gebot von Hakan Estavi, dem CEO von Bridge Oracle, liegt bei 2,5 Millionen US-Dollar. Er ist auch der Höchstbietende auf einen Tweet von Binance-CEO Changpeng Zhao, mit einem Gebot von 121.000 US-Dollar, wobei er behauptete, dass er bis zu 10 Millionen US-Dollar zahlen würde.

Tweets sind nur der neueste Vermögenswert, der durch NFTs monetarisiert wird. In den letzten Jahren erfreut sich NFT-Kunst immer größerer Beliebtheit, wobei manche sogar von einer neuen Renaissance sprechen. Tatsächlich wurde erst letzte Woche ein Banksy-Kunstwerk in einen NFT umgewandelt, und das Original verbrannt.

Das Stück trägt den Titel „Morons“ (Idioten) und zeigt ein Auktionshaus voller Sammler, die um eine gerahmte Leinwand mit den Worten „I CAN’T BELIEVE YOU MORONS ACTUALLY BUY THIS SHIT“ (ICH FASS ES NICHT, DASS IHR IDIOTEN DIESEN MIST WIRKLICH KAUFT) stehen. Es wurde von einer Gruppe von Tech-Enthusiasten von Injective Protocol und Superfarm gekauft, die die Verbrennung per Livestream übertrugen und die NFT-Version auf dem NTF-Marktplatz OpenSea zum Verkauf anboten, wo es für 228,69 ETH (385.000 US-Dollar) verkauft wurde.

Ob das Kunstwerk zerstört oder einfach nur in eine andere Form umgewandelt wurde, ist umstritten. Es wird sich zeigen, ob NFTs von Kunst oder Tweets in der Zukunft tatsächlich einen Wert haben. Im Moment scheinen sie aber zumindest viel Aufmerksamkeit zu erregen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.