Home > Mitgründer von Centra Tech wegen ICO-Anlagebetrug verurteilt

Mitgründer von Centra Tech wegen ICO-Anlagebetrug verurteilt

Sam Sharma (29) wurde zu einer Gefängnisstrafe von acht Jahren verurteilt, weil er Anleger um 25 Millionen US-Dollar betrogen hat

Gestern gab das US-Justizministerium bekannt, dass Sohrab Sharma, alias Sam Sharma, für seine Rolle im betrügerischen ICO von Centra Tech verurteilt worden sei. Das in Miami ansässige Unternehmen behauptete, Finanzprodukte im Zusammenhang mit Kryptowährungen anzubieten und brachte Anleger dazu, digitale Gelder im Wert von mehreren Millionen US-Dollar zu überweisen.

Gegründet wurde das Unternehmen von Sharma und den Mitangeklagten Raymond Trapani und Robert Farkas im Jahr 2017. Sie behaupteten, Kryptoprodukte anzubieten, darunter die Centra-Karte, eine Debitkarte, die angeblich in den meisten Betrieben dank Partnerschaften mit Visa und Mastercard akzeptiert werde. Es stellte sich jedoch heraus, dass es diese Partnerschaften gar nicht gab.

Die Centra-Karte erhielt in diesem Jahr Publicity, da sowohl Floyd Mayweather als auch DJ Khaled dafür bezahlt wurden, sie in den sozialen Medien zu bewerben. Die beiden wurden aus einem gegen sie angestrengten Rechtsstreit entlassen, mussten aber in einem Vergleich 2019 eine sechsstellige Geldstrafe zahlen, weil sie die Vergütungen, die sie für ihre Werbung erhielten, nicht offengelegt hatten.

Centra Tech erfand auch einen CEO namens „Michael Edwards“ mit 20 Jahren Erfahrung in der Bankenbranche. Er war einer von zwei fiktiven Mitgliedern der Geschäftsleitung des Unternehmens. Darüber hinaus behauptete Centra Tech, Lizenzen in 38 Bundesstaaten zu haben, obwohl in einigen dieser Staaten keine Lizenzen erteilt worden waren.

US-Staatsanwalt Ilan T. Graff sagte: „Sohrab Sharma war der Kopf eines Betrugsplans, bei dem fälschlicherweise behauptet wurde, dass das von ihm mitgegründete Start-up voll funktionsfähige, hochmoderne Krypto-Finanzprodukte entwickelt habe. In Wirklichkeit waren Sharmas bemerkenswerteste Erfindungen die gefälschten Führungskräfte, gefälschte Geschäftspartnerschaften und gefälschte Lizenzen, die er und seine Mitverschwörer propagierten, um ihren Opfern zig Millionen Dollar abzuknöpfen. Wir werden weiterhin aggressiv gegen digitale Wertpapierbetrüger wie diesen vorgehen.“

Durch diese und andere betrügerische Behauptungen brachten die Angeklagten die Anleger dazu, insgesamt über 25 Millionen US-Dollar zu investieren. Diese Gelder waren zu bestimmten Zeitpunkten im Jahr 2018 sogar mehr als 60 Millionen US-Dollar wert. 2018 beschlagnahmte das FBI 100.000 ETH von Centra Tech, die in diesem Jahr für rund 33,4 Millionen US-Dollar verkauft wurden. Das Justizministerium beabsichtigt, diese Mittel zur Entschädigung der Opfer von Centra Tech zu verwenden.

Der Mitbegründer Farkas wurde im Dezember wegen seiner Beteiligung am Betrug zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Gestern wurde der Hauptakteur Sharma zu acht Jahren Gefängnis sowie zu einer Geldstrafe von 20.000 US-Dollar verurteilt und muss zudem 36.088.960 US-Dollar einbüßen.

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen