Home > Monero-Kursanalyse: Testet der XMR-Kurs bald erneut die 243-Dollar-Marke?

Monero-Kursanalyse: Testet der XMR-Kurs bald erneut die 243-Dollar-Marke?

Monero hat sich in den letzten Tagen hervorragend entwickelt und ist bereit, erneut auf sein Monatshoch von 243 US-Dollar vorzustoßen.

Der allgemeine Kryptowährungsmarkt erlebte in den letzten 24 Stunden einen Höhenflug, und XMR war einer der Nutznießer. Bitcoin stieg auf 58.000 US-Dollar und die meisten der führenden Kryptowährungen wurden mitgerissen, so auch Monero.

Nachdem er gestern bei 241 US-Dollar pro Coin gehandelt wurde, hat sich die Datenschutz-orientierte Kryptowährung etwas abgekühlt, könnte aber erneut die 243-Dollar-Marke testen.

XMR-Kursprognose

XMR stieg in den letzten 24 Stunden von einem Tief von 232 US-Dollar auf ein Hoch von 241 US-Dollar. Seine Performance wurde wahrscheinlich durch den allgemeinen Marktauftrieb ausgelöst. Trotz des Rückgangs auf 236 US-Dollar zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts könnte XMR/USD sehr bald erneut die 243-Dollar-Marke testen.

Ein Blick auf den 4-Stunden-Chart von XMR/USD zeigt, dass die Kryptowährung weit über ihrem 100-Tage-SMA gehandelt wird. XMR scheint eine Unterstützung bei 234 US-Dollar aufgebaut zu haben, nachdem die Bären es nicht geschafft haben, ihn unter dieses Niveau zu ziehen. Mit starker Unterstützung könnte Monero versuchen, den Widerstand bei 240 US-Dollar zu durchbrechen und sein Monatshoch von 243 US-Dollar zu erreichen.
4-Stunden-Chart XMR/USD. Quelle: Coinalyze

Sollte der aktuelle Trend aber durchbrochen werden, könnte XMR/USD unter 230 US-Dollar in Richtung der nächsten Unterstützung bei 227 US-Dollar abstürzen. Der MACD handelt im grünen Bereich. Das bedeutet, dass die Bullen mit einem RSI von 67,25 noch immer die Kontrolle haben. Diese Zahl ist jedoch immer noch relativ neutral, die Kontrolle könnte sich also immer noch auf die Bären verlagern.

Visa-News heben allgemeine Marktstimmung

Gestern gab Visa bekannt, dass das Unternehmen Transaktionen in seinem Netzwerk mit USDC-Stablecoins über das Ethereum-Netzwerk abwickeln wird. Damit ist Visa die erste große Zahlungsplattform, die Stablecoins für Transaktionen einsetzt.

Die Nachricht beflügelte den Kryptowährungsmarkt, wobei Bitcoin innerhalb weniger Stunden von 55.000 auf 58.000 US-Dollar anstieg. Auch andere führende Kryptowährungen wie Ethereum, XRP, Cardano (ADA) und Polkadot (DOT) verzeichneten in den letzten 24 Stunden beeindruckende Gewinne.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.