Home > Neuer PWC-Bericht zeigt gutes Wachstum am Kryptomarkt

Neuer PWC-Bericht zeigt gutes Wachstum am Kryptomarkt

Zeitweise sah es aus, als wäre ein konstantes Wachsen des Kryptomarktes vorerst beendet. Gerade IEOs und STOs attestiert ein neuer Bericht guten Aufschwung.

Bericht bewertet Lage am Markt positiv

Der betreffende Bericht trägt auch passender Weise auch den Namen ICO– und STO-Report. Urheber sind das insbesondere aus dem Bereich der Unternehmensberatung bekannte Netzwerk PricewaterhouseCoopers auf der einen und die Crypto Valley Association auf der anderen Seite. Es bereits der fünfte Bericht dieser Art, in dem sich Experten von PwC und CVA mit den aktuellen Entwicklungen am Markt auseinandersetzen. Anders als es mancher, der sich derzeit für das Bitcoin Kaufen entscheidet, fällt das Urteil des Berichts keineswegs dramatisch negativ aus. Stattdessen kommen die Analysten zu dem Ergebnis, dass die Talsohle des Marktes inzwischen hinter uns liegt.

Jahresanfang stellte Markt vor Herausforderungen

Als schwierigste Phase der Branche nennen die Verantwortlichen im Report den zweiten Monat dieses Jahres. Zu diesem Zeitpunkt nämlich wies der Markt rund um Bitcoin, Ethereum, Litecoin und andere führende Coins recht deutliche Schwächen auf. Genauer gesagt: Die Phase bezeichnet der ICO & STO-Report als die schwierigste seit schwierigste seit etwa Mitte 2017. Eine aktuelle PWC-Stellungnahme weist darüber hinaus darauf hin, dass der Markt von dieser „Krise“ aus bis Ende Mai dieses Jahres eine Verdopplung der Marktkapitalisierung erreichen konnte. Bis zum aktuelle Stand, so die Meldung des Unternehmen, legte die Gesamtkapitalisierung sogar auf mehr als 320 Mrd. US-Dollar zu. Als einen Motor nennen die Experten die Tatsache, dass vielerorts endlich transparente Regelungen für die Krypto-Regulierung entstehen.

Endlich Kryptowährungen handeln? Laden Sie das gratis Bitcoin Handbuch herunter!

Auch IEOs legen deutlich zu in 2019

Der steigende Zuspruch aus dem Sektor der institutionellen Anleger leistet dem Markt ebenfalls Vorschub. Reges Treiben attestiert der Bericht der Sparte der Initial Exchange Offerings. Hier wählen Anbieter Kryptobörsen als „ausführendes Organ“ für die Ausgabe eigener digitaler Währungen. Gleichermaßen positiv entwickelt sich der Sektor der Security Token Offerings (STO), also der Token mit Kopplung an Fiatgeld. Ein Beispiel ist hier der JPM Coin als Stablecoin der US-Bank JP Morgan. Und noch eines zeigt die fünfte Auflage des Berichts. Das Thema Sicherheit wird für Unternehmen der Branche nach den diversen Hackerattacken zunehmend wichtiger – nicht nur für Börsen, sondern allgemein Unternehmen mit Bezug zur Blockchain.

Featured Image: Von LittlePigPower | Shutterstock.com

Stichworte:
USA

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen