Home > Polkadot tut sich schwer, den Wiederstand bei 24,50 US-Dollar zu überwinden

Polkadot tut sich schwer, den Wiederstand bei 24,50 US-Dollar zu überwinden

Polkadot erholt sich von den jüngsten Verlusten, doch die Kryptowährung hat immer noch Schwierigkeiten, ihre kurzfristigen Widerstandsniveaus um 24,50 US-Dollar zu überwinden.

Der Kryptowährungsmarkt erholt sich immer noch von seinem jüngsten Einbruch, wobei Bitcoin um 4 % gestiegen ist und derzeit bei rund 40.000 US-Dollar pro Coin gehandelt wird. Auch Ether befindet sich im Aufwind und nähert sich wieder der Marke von 3.000 US-Dollar.

Polkadot erholt sich ebenfalls, wobei der Kurs der Kryptowährung in den letzten 24 Stunden um 9,5 % gestiegen ist. Allerdings tut sie sich nach wie vor schwer, ihr kurzfristiges Widerstandsniveau zu überwinden, was einer Rallye im Wege steht. Dennoch sind einige Experten optimistisch, was das langfristige Kurspotenzial von Polkadot betrifft.

DOT-Kursprognose

Polkadot gehörte in den letzten 24 Stunden zu den führenden Kryptowährungen, die sich am besten entwickelten und ist gegenüber dem US-Dollar um fast 10 % gestiegen. DOT hatte jedoch Mühe, die kurzfristigen Widerstandsniveaus um 24,50 US-Dollar zu überwinden.

Wenn das DOT/USD-Paar dieses Widerstandsniveau knackt, gäbe das den Bullen den nötigen Rückenwind, um den nächsten Widerstand bei 28,58 US-Dollar anzupeilen. Bei einer anhaltenden Rallye könnte DOT bald über 30 US-Dollar steigen. Allerdings ist die Kryptowährung zurzeit noch weit von seinem Allzeithoch (50 US-Dollar) von Anfang Monat entfernt.

4-Stunden-Chart DOT/USD. Quelle: Coinalyze 

Die technischen Indikatoren von DOT sind immer noch pessimistisch. Im Lichte des Rückgans der vergangenen Woche ist das aber verständlich. Sollte DOT/USD den kurzfristigen Widerstand nicht überwinden können und weiterhin um 23 US-Dollar notieren, könnten Spekulanten das als Anlass für weitere bärische Aktivitäten sehen.

Vorsichtige Verkäufer im Markt mit bärischen Perspektiven sollten jedoch auf kleinere Umkehrungen nach oben warten, um ihre Short-Positionen zu aktivieren. Sie könnten auf Unterstützung als Take-Profit-Plan abzielen. Sollten die Bären erneut die Kontrolle über den Markt gewinnen, könnte DOT unter die Marke von 20 US-Dollar rutschen.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.