Home > Rakuten erlaubt nun Eintausch von Treuepunkte in Bitcoin

Rakuten erlaubt nun Eintausch von Treuepunkte in Bitcoin

25. Dezember 2019 By Matthias Nemack

Rakuten ist schon seit Jahren offen für Krypto-Neuheiten. Dies zeigt nun auch die Integration dreier Coins in das Treuepunktprogramm des Händlers.

Kunden können ab sofort Punkte in Coins umtauschen

Verschiedene Länder Asiens lassen nichts unversucht, wenn es um das Unterbinden des Krypto-Wachstums gibt. China etwa sagt wiederholt Mining Unternehmen den Kampf an und schließt zudem viele Bitcoin Börsen. Doch nicht alle großen Firmen lassen sich beeindrucken. Auch in Japan ist die Politik unentschlossen im Umfang mit digitalen Währungen sowie den damit verbundenen Chancen und Risiken. Insgesamt aber gilt Japans Regierung als vergleichsweise offen für die neuen Technologien und Währungen. Diese Offenheit nutzt nun der japanische Amazon-Konkurrent Rakuten, um einen interessanten neuen Service auf den Weg zu bringen. Kunden, die am Treueprogramm teilnehmen, können ihre Punkte in Zukunft gegen verschiedene Token eintauschen.

Vorerst Bitcoin und zwei Altcoins einsetzbar

Rakuten will nach eigener Aussage erneut einen Beitrag dazu leisten, dass Japans Konsumenten noch stärker von digitalen Währungen Gebrauch machen. Zu diesem Zweck gibt die Handelsplattform bekannt, seinen Kunden die Möglichkeit zum Umtausch ihrer Treuepunkte zu bieten. Anfangs setzt das Portal auf drei der wichtigsten Coins. Dies sind:

Bitcoin

Ethereum

Bitcoin Cash

Ergänzungen könnten im Erfolgsfall zeitnah folgen. Möglich wird der Service nicht zuletzt durch den sogenannten „Payment Services Act“, der Kryptowährungen wie Bitcoin oder Litecoin seit dem Frühjahr die Rolle von Eigentumswerten attestiert. Diese rechtliche Grundlage hatte mit der Zeit auch in Japans Bankenwelt zu einigen neuen Entwicklungen geführt, eben weil (zunächst der Bitcoin) als offizielles Zahlungsmittel anerkannt ist. Der Handelsriese Rakuten teilte mit seiner Stellungnahme zugleich mit, man werde Kryptowährungen in Zukunft eine noch größere Rolle beimessen.

Achtung: Mit unserem gratis Bitcoin Handbuch steigen Sie sicher ein!

Betreiber will Digitalwährungen noch stärker fördern

Für technischen Rahmenbedingungen für den Umtausch der „Superpunkte“ von Rakuten zeichnet der Unternehmens-Ableger Rakuten Wallet Inc. Verantwortlich. Tauschen können Kundinnen und Kunden ihre Reserven über die Wallet App. Rakuten Wallet hat es sich zur Aufgabe gemacht,, die Einstiegshürden für den Kryptohandel zu minimieren. Genau deshalb bietet man der Kundschaft weltweit nun die neue Dienstleistung, die kinderleicht zu bedienen sein soll. Schon seit fast fünf Jahren haben Käufer auf der Plattform von Rakuten die Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen auf dem Portal mit Bitcoin kaufen. Die drei oben genannten Coins stehen seit dem Spätsommer für Zahlungen in Relation zum japanischen Yen für Zahlungen zur Verfügung. Die ersten Ankündigungen zur Einbindung eines eigenen Rakuten Coin in das Bonussystem gab es schon Anfang des Jahres 2018.

Featured Image: Von Flash Alexander | Pixabay

Tags: