Home > Russlands Sberbank gibt digitale Assets aus, Optimism bringt 150 Mio. ein

Russlands Sberbank gibt digitale Assets aus, Optimism bringt 150 Mio. ein

  • Optimismus zielt darauf ab, nach Abschluss einer Finanzierungsrunde der Serie B in die Einstellung von Mitarbeitern zu investieren 
  • Ein FinCEN-Vertreter sagte, es sei unmöglich, große Geldbeträge über Krypto zu bewegen, um Sanktionen zu vermeiden 
  • Meta könnte rechtlich angeklagt werden, weil es irreführende Krypto-Anzeigen auf Facebook zugelassen hat, die fälschlicherweise die Unterstützung durch prominente Persönlichkeiten in Australien darstellten 
  • Die Sberbank wurde zur Ausgabe und zum Austausch virtueller Vermögenswerte in Russland lizenziert
  • GameStop-Fans können NFTs bis Ende Juli kostenlos auf dem Marktplatz des Händlers tauschen

Ethereum L2-Skalierungslösung Optimism sammelt 150 Millionen USD in einer Finanzierungsrunde der Serie B

Optimism, eine Layer-2-Skalierungslösung von Ethereum, hat eine Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 150 Millionen USD abgeschlossen, die von den riesigen Risikokapitalgesellschaften Paradigm Capital und Andreessen Horowitz (a16z) mit einer Bewertung von 1,65 Milliarden USD gemeinsam geleitet wurde. Bemerkenswerterweise führte a16z auch die vorherige Erhöhung im Februar letzten Jahres an – die Serie A, die 25 Millionen USD einbrachte.

Laut einem von Optimism veröffentlichten Blogbeitrag werden die in dieser Runde gesammelten Finanzen unter anderem für die Einstellung von Mitarbeitern in verschiedenen Bereichen wie Ingenieurwesen, Marketing, Recht und Finanzen verwendet.

Optimismus ist eine von mehreren Skalierungslösungen, die in den letzten Jahren mit dem Wachstum der dezentralen Anwendungsfunktionalität und dem Boom des NFT-Marktplatzes entstanden sind. Diese l2s wurden entwickelt, um den hohen Gasgebühren und der geringen Leistung zu trotzen, unter denen die Ethereum-Basiskette leidet.

Optimism wurde 2020 eingeführt und verwendet optimistische Rollups, um Transaktionen zu bündeln, um einen verbesserten Transaktionsdurchsatz und niedrigere Transaktionskosten zu erzielen.

Es hat kürzlich daran gearbeitet, die Komplexität seines Codes zu reduzieren, während es darauf hinarbeitet, „EVM-Äquivalenz“ zu erreichen. Die Skalierungslösung zielt darauf ab, die Notwendigkeit für Entwickler zu beseitigen, ihre Produkte zu ändern, um Optimismus-kompatibel zu werden.

Russlands größte Bank ist nun für die Ausgabe und den Austausch digitaler Vermögenswerte lizenziert

Die Sberbank, die kürzlich aufgrund von Wirtschaftssanktionen der USA und ihrer Tochtergesellschaften gegen Russland gezwungen war, die europäischen Märkte zu verlassen, hat von der Bank of Russia eine Lizenz zur Ausgabe und Erleichterung des Austauschs digitaler Vermögenswerte erhalten.

Die Genehmigung erfolgt knapp zwei Monate, nachdem sich die Zentralbank für ein pauschales Verbot der digitalen Vermögenswerte – deren Abbau, Handel und Nutzung – ausgesprochen hat. Die Sberbank hatte ihre Lizenz bereits im Januar 2021 beantragt und wollte ihren Firmenkunden Zugang zu Kryptowährungen verschaffen.

Es machte sich daran, seine native Stablecoin auf den Markt zu bringen, die es Unternehmen ermöglichen würde, intelligente Vertragsfunktionen über die Hyperledger Fabric-Blockchain zu nutzen.

Insbesondere hatte die Sberbank in ihrer Stablecoin-Initiative erklärt, dass sie mit der Wall-Street-Bank JPMorgan & Chase zusammenarbeitet. Angesichts der Ausweitung der Sanktionen gegen „alles“ Russland ist noch unklar, wie die Initiative betroffen sein wird.

Das Fehlen von Liquidität macht digitale Assets ungeeignet, um Sanktionen zu umgehen, sagte FinCEN-Vertreter

Die USA sind weiterhin bestrebt sicherzustellen, dass Russland sich dem Gewicht der Sanktionen nicht entziehen kann – es muss alles tragen.

Eine große Sorge, die immer noch besteht, ist die Rolle von Krypto bei der Erleichterung der Umgehung der genannten Strafen. Groß genug, dass es während der Sitzung des Bankenausschusses des Senats am Donnerstag ausführlich diskutiert wurde – Verständnis der Rolle digitaler Vermögenswerte bei der illegalen Finanzierung.

Der derzeitige stellvertretende Direktor und Digital Innovation Officer des Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN), Michael Mosier, sagte der Anhörung des Ausschusses, dass der Mangel an Liquidität es unmöglich mache, die Schienen für eine so große Wirtschaft wie die Russlands einfach von Fiat auf Krypto umzustellen.

Der Präsident der Blockchain Association of Ukraine, Michael Chobanian, stimmte dem FinCEN-Vertreter zu. Chobanian, auch der Gründer von Kuna Exchange, erklärte, dass „es unmöglich ist, physikalisch unmöglich“, große Geldbeträge zwischen Fiat und Krypto zu bewegen.

Jonathan Levin, Mitbegründer und Chief Strategy Officer von Chainalysis, der ebenfalls an der Sitzung des Ausschusses teilnahm, sagte, dass es noch keine Beweise dafür gibt, dass Russland oder sein Präsident Krypto aktiv verwenden, um Transaktionen zu umgehen. Chainlaysis ist eine der reichweitenstärksten Blockchain-Analyseplattformen.

Meta (Facebook) sieht sich mit rechtlichen Schritten der australischen Aufsichtsbehörde wegen Krypto-Werbung konfrontiert

Facebook ist bei der australischen Competition and Consumer Commission (ACCC) auf die falsche Seite geraten. Letztere veröffentlichte heute eine Erklärung, aus der hervorgeht, dass sie ein Gerichtsverfahren gegen Meta, das Social-Media-Mammut von Facebook, eingeleitet hat.

Die australische Aufsichtsbehörde behauptet, Facebook sei an irreführenden Anzeigen „beteiligt“, die fälschlicherweise australische Prominente, darunter die Fernsehpersönlichkeit David Koch und den Einzelhandelsunternehmer Dick Smith, darstellten, mit der Absicht, unwissende Mitglieder der Öffentlichkeit zu betrügen oder zu hintergehen.

Die ACCC bestand durch ihren Vorsitzenden Rod Sims darauf, dass Meta für die Art der Inhalte in den von ihr veröffentlichten Anzeigen verantwortlich ist. Er beschwerte sich weiter, dass die Social-Media-Tochter (Facebook) zwar von den Krypto-Werbebetrügereien wusste, aber nicht die geeigneten Maßnahmen ergriffen habe, um sie einzudämmen.

Der ACCC-Vorsitzende merkte an, dass Meta Technologien einsetzt, die es ihnen ermöglichen, die „anfälligsten“ Benutzer anzusprechen, die wahrscheinlich auf die Anzeigen klicken würden, was die Australier in der Vergangenheit „rücksichtslosen Betrügern“ ausgesetzt hat.

Die Verbraucherschutzkommission nannte auch einen Fall, in dem ein Benutzer bis zu 480.000 USD (650.000 AUD) verlor. Mit all dem will der ACC „Erklärungen, einstweilige Verfügungen, Strafen, Kosten und andere Anordnungen“ gegen Facebook wegen Verstoßes gegen den Australian Securities and Investments Commission Act (ASIC) oder das Australian Consumer Law (ACL) erwirken.

GameStop bestätigt, dass sein Marktplatz diesen Juli kommt

Der Videospielhändler GameStop hat bestätigt, dass sein NFT-Marktplatz Ende Juli erscheinen wird. GameStop legte diesen Zeitrahmen in seinem Ergebnisbericht für das vierte Quartal fest.

Das Unterhaltungselektronikunternehmen hatte letzten Monat bekannt gegeben, dass es mit der Ethereum Layer Two NFT-Plattform Immutable X zusammenarbeitet, um einen NFT-Marktplatz zu entwickeln. In dem kürzlich veröffentlichten Q4-Bericht sagte GameStop, es habe einen Fonds im Wert von 150 Millionen USD an IMX, dem offiziellen Krypto-Token von Immutable X, eingerichtet. Ein Teil des Fonds würde zur Finanzierung von Kreativen und Entwicklern verwendet.

GameStop änderte seine Strategie im laufenden Jahr, um das marode Videospielgeschäft wiederzubeleben. Das Wall Street Journal sagte, dass das Unternehmen beschlossen habe, Krypto- und NFT-Pläne zu untersuchen, um einen Gewinn zu erzielen.

Nach der von Reddit-Händlern im vergangenen Jahr angeführten Preispumpe erholte sich die Aktie von einem langen schlechten Lauf. Das Unternehmen, das Spiele verkauft, hofft, dass ein NFT-Marktplatz für Gamer/Krypto-Enthusiasten dazu beitragen würde, seine Lagerbestände für einen weiteren Lauf aufrechtzuerhalten. Insbesondere würde der Marktplatz es den Benutzern ermöglichen, NFTs kostenlos auszutauschen.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Jetzt handeln
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.