Home > Schweizer SEBA Bank erweitert ihr Angebot um drei DeFi-Token

Schweizer SEBA Bank erweitert ihr Angebot um drei DeFi-Token

Die Schweizer Kryptowährungsbank SEBA erweitert ihr Angebot, indem sie drei DeFi-Token (dezentrale Finanzen) unterstützt

Die regulierte Kryptowährungsbank SEBA mit Sitz in der Schweiz hat gestern angekündigt, dass sie jetzt DeFi-Token unterstützt. Die SEBA Bank listet erstmals DeFi-Token und beginnt zunächst mit drei, wobei sie bereits angibt, dass in Zukunft weitere Token hinzukommen könnten.

Dies kündigte die SEBA in einem Blogpost an und erklärte, dass sie sich zum Ziel gesetzt habe, eine nahtlose, sichere und benutzerfreundliche Verbindung zwischen digitalen und traditionellen Vermögenswerten zu schaffen. SEBA-Kunden haben nun Zugang zu den Token von Synthetix (SNX), Uniswap (UNI) und Yearn.Finance (YFI).

„Diese neuen Token sind Teil des kontinuierlich wachsenden Angebots der SEBA Bank und markieren ihren Eintritt in die DeFi-Welt, wobei sie die Token der wichtigsten DeFi-Protokolle auf dem Markt unterstützt. Die Kunden der SEBA Bank werden in allen Dienstleistungen, einschließlich Anlagelösungen, Verwahrung und Handel, von diesen neuen Token profitieren können“, so die Bank.

Uniswap und Synthetix sind zwei führende dezentrale Börsenprotokolle und erfreuten sich in den letzten Monaten enormer Nachfrage. Yearn.Finance ist der führende Yield Farming Aggregator und verfügt derzeit über Vermögenswerte im Wert von fast 3,5 Milliarden US-Dollar, die in seinem Protokoll gesperrt sind.

Alistair Heggie, Chief Operatives Officer (COO) bei der SEBA Bank, sagte, dass die Erweiterung notwendig sei, da die Nachfrage von Kryptowährungen schnell steige und weit über Bitcoin (BTC) hinausgehe. „Die SEBA Bank bietet Anlegern einen maßgeschneiderten Zugang zu den Renditetreibern und Diversifikationsvorteilen dieser neuen Anlageklasse. Wir freuen uns, unser Know-how im Bereich digitaler Vermögenswerte zur Verfügung stellen, um das Engagement in dieser neuen Anlageklasse zu stärken“, so Heggie weiter.

Nach der Aufnahme dieser drei Token unterstützt die SEBA nun neun Kryptowährungen, darunter Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), Stellar Lumens (XLM) und die USDC-Stablecoin.

Die SEBA erklärte, dass die DeFi-Token von SEBA Research ausgewählt wurden, die Analysen, Einblicke und Zugang zur neuen Anlageklasse bot. SEBA Research hält sich bei der Auswahl von Token an die höchsten Standards und ist mit den Forschungsrichtlinien der Schweizerischen Bankiervereinigung konform.

Laut der Kryptobank werden die neuen Token für alle ihre Investmentlösungen verfügbar, einschließlich speziell entwickelter und aktiv verwalteter Kundenportfolios. Dezentrale Börsen sind zu einer Alternative zu zentralen Handelsplattformen geworden. Ihr Handelsvolumen ist in den letzten Monaten gestiegen und hat im vergangenen Monat ein neues Allzeithoch über 77 Milliarden US-Dollar erreicht.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.