Home > Société Générale gibt Security-Token auf der Tezos-Blockchain aus

Société Générale gibt Security-Token auf der Tezos-Blockchain aus

Tezos‘ eigener Token XTZ stieg heute auf ein neues Allzeithoch, nachdem die Société Générale von ihrem neuesten Experiment berichtet hat

Die europäische Investmentbank Société Générale, oft auch als SocGen bezeichnet, gab gestern bekannt, dass sie das erste strukturierte Produkt ausgegeben hat, das  in Form eines Wertpapier-Tokens auf der öffentlichen Tezos-Blockchain registriert ist.

Für das Unternehmen ist dies nicht einfach ein Ausflug in die Welt der Kryptowährungen, sondern Teil der digitalen Transformation, in deren Rahmen die Bank in den letzten Jahren Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologien erforscht hat, um innovativere Geschäftsmodelle für ihre Kunden zu entwerfen.

Die regulierte Tochtergesellschaft der Société Générale Group, Société Générale – Forge, bietet Emittenten und Investoren Dienstleistungen für die Ausgabe und Verwaltung von digital-nativen Finanzprodukten, die auf der Blockchain registriert sind. Ziel ist es, bis 2022 Dienstleistungen für die Strukturierung, die Ausgabe, den Handel und die Verwahrung von Krypto-Assets für professionelle Kunden anzubieten.

Zu den bisherigen Erfolgen von Forge im Kryptobereich gehören die Ausgabe des ersten Pfandbriefs als Wertpapier-Token auf einer öffentlichen Blockchain im Jahr 2019 und die Ausgabe einer Anleihe im Wert von 40 Millionen Euro, die mit digitalem Zentralbankgeld (CBDC) abgewickelt wurde. Ebenfalls im vergangenen Jahr hat die Société Générale – Forge mit dem Ethereum Software-Unternehmen ConsenSys eine gemeinsame Lösung zur Durchführung von CBDC-Tests für die Banque du France entwickelt.

Diese jüngste Innovation demonstriert die Tauglichkeit von öffentlichen Blockchains für die Emission komplexerer Finanzinstrumente. Die erhöhte Geschwindigkeit und Transparenz von Transaktionen und Abrechnungen, die Reduzierung der Kosten und der Anzahl der Mittelsmänner, die verkürzte Time-to-Market, die automatisierten Kapitalmaßnahmen und die größere Kapazität zur Produktstrukturierung, die die Blockchain-Technologie bietet, machen Finanztransaktionen effizienter und reibungsloser. Die von der Société Générale – Forge ausgegebenen Security-Token können auch in traditionelle Banksysteme integriert werden, die das SWIFT-Netzwerk nutzen.

SocGens vorherige Emission von Pfandbriefen als Wertpapier-Token erfolgte auf Ethereum. Tezos ist eine weitere programmierbare Plattform, die auf Smart Contracts basiert und Assets und Anwendungen hosten kann. Als Proof-of-Stake-Blockchain ist Tezos jedoch upgradefähig und kann sich an neue technologische Innovationen anpassen. Dies könnte der Grund sein, warum Société Générale – Forge sie für ihr neuestes Experiment ausgewählt hat.

Der Tezos-Token (XTZ) ist infolge der Neuigkeiten stark angestiegen. Seit Ende Februar befindet sich XTZ in einem Aufwärtstrend und hat heute ein neues Allzeithoch von 7,48 US-Dollar erreicht.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.