Home > The Graph stellt eine skalierbare Lösung für Mikrotransaktionen vor

The Graph stellt eine skalierbare Lösung für Mikrotransaktionen vor

Scalar bündelt und komprimiert Abfragetransaktionen im Netzwerk von The Graph und macht sie so schneller und günstiger

Gestern stellte The Graph ein skalierbares Mikrotransaktionssystem mit dem Namen Scalar vor. Das System bündelt und komprimiert Transaktionen, bevor sie auf der Blockchain abgeschlossen werden, und bietet den erforderlichen Durchsatz, um auch das zukünftige Wachstum von The Graph sicherzustellen.

The Graph ist ein Indizierungsprotokoll, das es Entwicklern ermöglicht, offene APIs, sogenannte Subgraphs, zu erstellen und zu veröffentlichen. Diese können dann von Anwendungen genutzt werden, um Daten aus Blockchains abzufragen. Bislang wurden mehr als 10.000 Subgraphs für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter Synthetix, Uniswap, AAVE, Balancer, Decentraland, Gnosis und CoinMarketCap.

Jede Abfrage im Netz wird individuell bepreist, allein im März dieses Jahres lag das Volumen der Abfragen bei über 19 Milliarden. Wenn jedoch jede Abfragetransaktion nur 250 Millisekunden zur Ladezeit einer Seite hinzufügt, würden sich 19 Milliarden Transaktionen zu mehr als 150 Jahren summieren und die Benutzer von der Interaktion mit Web3 abschrecken.

Scalar ist eine Lösung, die auf dem Connext Vector-Protokoll aufbaut – einem chainübergreifenden Liquiditätsnetzwerk, das Überweisungen zwischen mit Ethereum Virtual Machine (EVM) kompatiblen Chains und Layer-2-Systemen ermöglicht. Es wurde mit Hilfe von Edge & Node entwickelt und optimiert die Verarbeitung von parallelen Abfragetransaktionen zwischen den Indexern und Verbrauchern von The Graph.

Eva Beylin, Direktorin der Graph Foundation, erklärt: „Damit die Web3-Infrastruktur effizient funktioniert, müssen die Transaktionen so reibungslos wie möglich sein. Die Indexer sind das Rückgrat des Web3 – Scalar will ihnen effiziente und kostengünstige Abfragetransaktionen ermöglichen und so sicherstellen, dass sie ihren Betrieb ausbauen und das Netzwerk von The Graph bedienen können. Scalar löst dieses Problem für The Graph und sorgt dafür, dass auch andere Anbieter ihren Nutzern effiziente Transaktionen anbieten können.“

Scalar ist in der Multiparadigmensprache Rust geschrieben und quelloffen, damit jede Anwendung es nutzen kann, um Transaktionen effizienter zu verarbeiten und das Web3 allgemein zu verbessern.

Edge & Node-Mitbegründer und CEO Yaniv Tal ergänzt: „Zur ursprünglichen Vision des Webs gehörte ein Mikrotransaktionssystem für Zahlungen, Rückerstattungen und Trinkgelder. Dieses System wurde zwar begonnen, aber nie fertiggestellt, obwohl dessen Überreste noch im Fehlercode 402 „Zahlung erforderlich“ zu finden sind. Scalar vollendet die Arbeit der frühen Internet-Architekten, indem es Mikrotransaktionen direkt in die Struktur des Webs integriert.“

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen