Home > Umfrage von Genesis Mining: Bitcoin erreicht bis 2030 keine 50.000 USD

Umfrage von Genesis Mining: Bitcoin erreicht bis 2030 keine 50.000 USD

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass Investoren zwar optimistisch sind was Bitcoin betrifft, aber nicht glauben, dass die Kryptowährung bis 2030 die 50.000 Dollar-Marke überschreiten wird

Bitcoin (BTC) versucht nach einer signifikanten Rallye im Jahr 2020 zum ersten Mal in seiner Geschichte die 20.000-Dollar-Marke zu überschreiten. Doch trotz der aktuellen Hausse glauben die meisten Investoren nicht, dass die Kryptowährung in den nächsten zehn Jahren um über 30.000 USD steigen wird.

Eine aktuelle Umfrage von Genesis Mining ergab, dass die meisten Investoren nicht erwarten, dass der Bitcoin-Kurs bis 2030 die 50.000-Dollar-Marke überschreiten wird. Genesis Mining befragte 1.000 aktuelle und ehemalige Bitcoin-Investoren in den USA. Viele sind der Meinung, dass der Bitcoin-Kurs weiter ansteigen wird, aber die meisten Befragten bezweifeln, dass die Kryptowährung jenen Zielpreis erreichen wird.

Mehr als zwei Drittel der Befragten sehen den BTC-Kurs in den kommenden zehn Jahren nicht über die 50.000-Dollar-Marke klettern. Sie glauben jedoch, dass Bitcoin andere Anlageklassen wie Gold, Immobilien und den Aktienmarkt übertreffen wird. Mehr als 65 % der Befragten sind der Meinung, dass der Wert von Bitcoin weiter zunehmen wird.

Genesis Mining schrieb, dass „die Ergebnisse unserer Umfrage Einblick in die Zukunft geben könnten – nicht nur von Bitcoin, sondern auch für alternative Anlageformen wie Gold, Aktien, Dollar und Immobilien“.

Bärische Prognose

Laut den Umfrageergebnissen glauben nur 17 % der Befragten, dass der Bitcoin-Kurs bis 2030 auf 50.000 USD steigen wird. Damit Bitcoin dieses Ziel erreicht, müsste der Kurs der Kryptowährung in den nächsten zehn Jahren um 160 % steigen. Dies scheint den meisten Befragten unmöglich, obwohl er dieses Jahr um 166 % gestiegen ist.

Von den 1.000 befragten Personen haben 17 % eine konträre Meinung und glauben, dass der Bitcoin-Kurs in den nächsten zehn Jahren fallen wird. Sie machen eine bärische Prognose für die Kryptowährung und glauben nicht, dass sie ihren aktuellen Kurs halten kann.

Rund 50 % der Befragten glauben, dass BTC bis zum Ende des kommenden Jahrzehnts 20.000 USD oder weniger wert sein wird. Ein Drittel der Befragten prognostiziert, dass die Kryptowährung bei 10.000 USD oder weniger gehandelt wird, und 11,8 % glauben, dass die Preise auf rund 1.000 USD fallen könnten.

Doch nicht alle Prognosen waren bärisch. Ein Zehntel der Befragten gab an, dass Bitcoin in einem Jahrzehnt sechsstellige Beträge oder mehr erreichen werde, wobei mehr als die Hälfte von ihnen erwartete, dass der BTC-Kurs bis 2030 auf über 500.000 USD steigen werde.

Mehr als 30 % der bullischen Umfrageteilnehmer sind der Ansicht, dass die Verbreitung von Bitcoin das Vertrauen in Papierwährungen schwäche. 25,8 % der bullischen Spekulanten sagen voraus, dass eine große wirtschaftliche Depression die Menschen dazu bringen werde, Bitcoin und andere Kryptowährungen zu nutzen.

Schließlich glaubt fast die Hälfte der Befragten, dass Bitcoin trotz der politischen Kräfte, die den Markt beeinflussen, noch mehr Wachstumspotenzial hat.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.