Home > USDC-Reserven werden laut Circle als liquide Mittel gehalten

USDC-Reserven werden laut Circle als liquide Mittel gehalten

Circle, der Emittent des USD Coin (USDC) Stablecoin enthüllte, dass der Großteil der USDC-Reserven in Form von liquiden Mitteln gehalten wird.

Circle, der Emittent des Stablecoins USDC, enthüllte, dass der größte Teil der Stablecoin-Reserven in liquiden Mitteln gehalten wird. Diest gab Jeremy Allaire, Geschäftsführer des Unternehmens, gestern in einem Blogbeitrag bekannt.

Laut dem Blogbeitrag hat Circle einige Regeln aufgestellt hat, um sicherzustellen, dass das gesamte Angebot von USDC im Umlauf auf einer 1:1-Basis mit auf den US-Dollar lautenden Vermögenswerten gedeckt bleibt.  Aus dem Prüfbericht des Unternehmens geht hervor, dass 61 % der USDC-Reserven durch liquide Mittel gedeckt sind.

Zu den liquiden Mitteln zählen Einlagen bei Banken und staatlich garantierte Geldmarktfonds“, so der Bericht weiter. „Als liquide Mittel gelten gemäß den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (US-GAAP) Wertpapiere mit einer Ursprungslaufzeit von höchstens 90 Tagen.“

Darüber hinaus werden 13 % der Reserven in Yankee Certificate of Deposits gehalten (ein Sparvehikel, das an größere Investoren vermarktet und von ausländischen Banken ausgegeben wird, die versuchen, Kapital von US-Einlegern zu erhalten).

Die verbleibenden Reserven werden in US-Treasuries (12 %), Geldmarktpapieren (9 %), Unternehmensanleihen (5 %) und Kommunalobligationen und US-Agenturen (0,2 %) gehalten. Damit beläuft sich die Gesamtsumme auf insgesamt 22 Milliarden US-Dollar. Zum Zeitpunkt dieses Berichts liegt die Gesamtmarktkapitalisierung des USDC jedoch knapp über 26 Milliarden US-Dollar.

Laut Allaire ist der neue Prüfbericht Teil des Ziels des Unternehmens, über SPAC ein börsennotiertes Unternehmen zu werden. Daher ist der Transparenzbericht notwendig. „Auf unserem weiteren Weg, ein börsennotiertes Unternehmen zu werden, haben wir zunehmend die Möglichkeit, mehr Transparenz und Verantwortlichkeit in Bezug auf unser gesamtes Geschäft und unsere Aktivitäten zu gewährleisten“, fuhr er fort.

Der Wunsch von Circle nach Transparenz ist notwendig, da Tether, der Emittent der USDT Stablecoin, in den letzten Jahren mit zahlreichen Kontroversen konfrontiert war. Tether wurde beschuldigt, USDT-Token zu prägen und auf den Markt zu bringen, ohne über die Bargeldreserven zu verfügen, die diese Token stützen.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen