Home > Grayscale-CEO: Ein Bitcoin-ETF ist eine Frage des Wann, nicht des Ob

Grayscale-CEO: Ein Bitcoin-ETF ist eine Frage des Wann, nicht des Ob

Geschäftsführer von Grayscale Michael Sonnenshein erklärte gestern in einem Interview, dass Grayscale immer noch zu 100 % zur Umwandlung des GBTC in einen ETF entschlossen sei

In einem gestrigen Interview mit Squawk Box von CNBC, äußerte sich Michael Sonnenshein, Geschäftsführer von Grayscale, positiv über die zeitnahe Realisierung eines börsengehandelten Bitcoin-Fonds (ETF) in den USA.

Sonnenshein begann mit einem Kommentar zur jüngsten Kursentwicklung von Bitcoin und der aktuellen Stimmung rund um die Kryptowährung. „Das jüngste Mining-Verbot in China sehen wir als etwas Positives“, erklärte der CEO. „Investoren in dieser Anlageklasse konzentrieren sich nicht auf kurzfristige Entwicklungen … diese Investoren, betrachten ihre Allokationen über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum. Deshalb ist jegliche Volatilität oder sogar eine Abschwächung der Volatilität nichts, was irgendjemanden beunruhigt.

Über seine Krypto- und diversifizierten Fonds bietet Grayscale Investments seinen Kunden ein Engagement in digitalen Währungen.  Letzte Woche kündigte der digitale Vermögensverwalter an, dass nach seinem Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) und dem Grayscale Ethereum Trust auch der Digital Large Cap Fund bei der SEC registriert wurde.

Laut Bitcointreasuries.net hält der GBTC derzeit 654.885 BTC. Das entspricht 3,12 % des Gesamtangebots und damit mehr, als jede börsennotierte oder ETF-ähnliche Gesellschaft hält.  Grayscale hat seine Absicht, den GBTC in einen ETF umzuwandeln, bereits zuvor bekundet.

Als er im gestrigen Interview nach der Möglichkeit eines Bitcoin-ETFs gefragt wurde, sagte Sonnenshein: „Nun, ein Bitcoin-ETF hier in den USA … ist wirklich eine Frage des Wann, nicht eine Frage des Ob.“

Der CEO wies auf die jüngste Partnerschaft von Grayscale mit BNY Mellon hin. Ab Oktober dieses Jahres wird der Finanzdienstleister die Fondsbuchhaltung und -verwaltung für den GBTC übernehmen. Außerdem soll BNY Mellon Transfer Agency- und ETF-Dienstleistungen für den GBTC erbringen, sobald der Fonds in einen ETF umgewandelt ist.

Wir sind weiterhin zu 100 % entschlossen, den GBTC, unser Flaggschiffprodukt, in einen ETF umzuwandeln, sobald die behördlichen Genehmigungen für diese Art von Produkt vorliegen“, so Sonnenshein. „Wir warten auf … eine gewisse Reifung im zugrundeliegenden Markt in Bezug auf verschiedene Punkte. Wir glauben, dass dies eine Art Endstadium dessen ist, was die Aufsichtsbehörden brauchen, um diese Produkte zu genehmigen und den Anlegern den Schutz zu gewähren, den sie wünschen.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.