Home > Worldpay von FIS soll OKCoin bei globaler Expansion unterstützen

Worldpay von FIS soll OKCoin bei globaler Expansion unterstützen

Worldpay wird der Börse mit „Card-to-Crypto“-Dienstleistungen bereitstellen und gleichzeitig für eine bessere Betrugsüberwachung und Analytik sorgen

2019 erwarb der führende Anbieter von Technologielösungen FIS das Zahlungsverarbeitungsunternehmen Worldpay. Nun gab FIS gestern bekannt, dass Worldpay von OKCoin ausgewählt wurde, um die Börse mit ihren Dienstleistungen zu versorgen und so deren globale Expansion zu unterstützen.

Worldpay wird OKCoin mit globalen Dienstleistungen im Bereich Merchant Acquiring und Devisenhandel versorgen. Damit soll es für Kunden einfacher werden, Kryptowährungen mit Kredit- und Debitkarten zu kaufen. Dies führt zu hohen Autorisierungsraten für die Börse sowie zu einem besseren Reporting, Betrugsüberwachung und Analytik.

Jason Pavona, General Manager für Nordamerika bei Worldpay Merchant Solutions von FIS, erklärte: „Worldpay hat umfangreiche Erfahrung darin, Kryptowährungsbörsen durch das komplexe globale Zahlungsökosystem zu führen. In den letzten acht Jahren haben wir mit einigen der größten Kryptobörsen der Welt zusammengearbeitet und Lösungen entwickelt, um Kartenzahlungen und Auszahlungen für Verbraucher über Kryptobörsen zu ermöglichen. Das Interesse an Kryptowährungen war noch nie so groß, und es ist heute wichtiger denn je, Kryptobörsen durch globale „Card-to-Crypto“-Zahlungen für die Verbraucher zugänglicher zu machen.

Die Hälfte der zehn führenden Kryptobörsen nutzt bereits FIS. Das Unternehmen verarbeitet jährlich Transaktionen im Wert von mehr als 2 Billionen US-Dollar und ermöglicht verschiedene Zahlungsarten in verschiedenen Währungen in über 100 Ländern. Anfang dieses Monats entschied sich auch MoonPay, ein Anbieter von Krypto-Zahlungsinfrastruktur, für Worldpay von FIS, um mehr Entwicklern die Möglichkeit zu geben, Zahlungen für Kryptowährungen und nicht-fungible Token (NFTs) zu akzeptieren.

OKCoin ermöglicht Nutzern den Kauf von mehr als 25 Kryptowährungen mit Fiat, wobei sie mit den Staking- und Defi-Angeboten der Börse mehr an ihrem Vermögen verdienen können. Mit Niederlassungen in Hongkong, Singapur, Japan, Korea, Malta und San Francisco bedient OKCoin bereits 190 Länder und will durch die Partnerschaft mit Worldpay in neue Märkte vordringen.

Jason Lau, COO von OKCoin, fügte hinzu: „Unsere Mission ist es, einen nahtlosen Übergang zwischen lokalen Währungen und Kryptowährungen zu ermöglichen. So wollen wir das weltweite Ökosystem vergrößern und intuitive Produkte anbieten, mit denn unsere Kunden ganz unkompliziert an der Kryptowirtschaft teilnehmen. Dank der umfassenden Branchenerfahrung von Worldpay erreichen wir dieses Ziel durch Kartenzahlungen in allen anderen Märkten. Indem wir neue Märkte und lokale Währungen aktivieren, wird die Erschließung neuer Zahlungskanäle eine Schlüsselrolle für unser Wachstum sowie für die gesamte Kryptowährungsbranche spielen.“

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.