Home > XRP bildet starke Unterstützung bei 0,89 US-Dollar – bereit für eine Rallye?

XRP bildet starke Unterstützung bei 0,89 US-Dollar – bereit für eine Rallye?

XRP hat eine starke Unterstützung bei der Marke von 0,89 US-Dollar etabliert und könnte zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden die Marke von 1 US-Dollar überwinden.

Anfang dieser Woche wurde XRP zum ersten Mal seit drei Jahren über 1 US-Dollar gehandelt. Er gehört diese Woche zu den Kryptowährungen mit der besten Performance und konnte seine Position halten, indem er in den letzten 24 Stunden gegenüber dem US-Dollar um 3,9 % gestiegen ist.

Nachdem er Cardano (ADA) überholt hatte, wurde XRP mit einer Marktkapitalisierung von über 44 Milliarden US-Dollar die fünftgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

XRP-Kursprognose

Nachdem es in der vergangenen Woche um 72 % zugelegt hatte, wurde das Währungspaar XRP/USD in den letzten Tagen über der Marke von 1 US-Dollar gehandelt. Gestern ist es jedoch wieder auf 0.89 US-Dollar gefallen. Wenn die Bullen die Kontrolle zurückgewinnen, können wir davon ausgehen, dass sie zurückdrängen, um die Parität zum Dollar wiederzuerlangen.

4-Stunden-Chart XRP/USD. Quelle: Coinalyze

 

Dem 4-Stunden-Chart zufolge ist XRP ein starker Kauf, da die Kryptowährung über ihrem 100-Tage-SMA (0,62965 US-Dollar) gehandelt wird. Sollten die Bullen die 1-Dollar-Marke überwinden, wäre das nächste Ziel das aktuelle 30-Tage-Hoch bei 1,11779 US-Dollar.

Die Bewegung in Richtung 1,10 US-Dollar könnte bald erfolgen, da ein positiv geneigter RSI und ein MACD oberhalb der Signallinie darauf hinweisen, dass die Bullen den Markt immer noch im Griff haben.

In einem Szenario, in dem die Bären die Kontrolle übernehmen, könnte XRP bis auf den 20-Tage-SMA (0,90439 US-Dollar) fallen. In diesem Fall könnte XRP einen weiteren Rückgang in Richtung 0,63 US-Dollar erleben, der die in der letzten Woche erzielten Gewinne zunichte machen würde.

Peter Brandt ist optimistisch bezüglich XRP

Der erfahrene Rohstoffhändler Peter Brandt prognostiziert einen positiven Ausblick für das Währungspaar XRP/BTC.  „Das nennt sich ‚Compound Fulcrum‘ und kann ein ziemlich starkes Kaufsignal sein“, twitterte er.

XRP/BTC bildete das extrem seltene Muster des „zusammengesetzten Drehpunkts“ (Compound Fulcrum), das normalerweise von Point- und Figure-Chartisten verwendet wird. Laut Brandt könnte das Muster ein starkes XRP-Kaufsignal sein.

Auch im Rechtsstreit mit der SEC gewinnt Ripple an Boden. Gemäß David Schwartz, Technikdirektor (CTO) von Ripple, legen die Beweise nahe, dass BTC und XRP entgegen der Anschuldigungen der SEC einander ähnlich sind.

Stichworte:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Altcoin-Neuigkeiten

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie gelegentlich auch Sonderangebote von uns per E-Mail. Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte verkaufen oder weitergeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen