Home > IOTA > Handeln Sie mit IOTA
IOTA logo
IOTA mit eToro

So handeln Sie mit IOTA - Schritt-für-Schritt-Anleitung

IOTA logo
IOTA (MIOTA)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...

Der Kryptowährungssektor gewinnt an Popularität und hat es geschafft, viele neue Händler und Investoren anzuziehen. Besonders beliebt sind Projekte wie IOTA, die konkrete Anwendungsfälle haben, da sie eine größere Chance haben, übernommen zu werden.

Die Nützlichkeit von IOTA deutet auf die wachsende Popularität seines Tokens hin, weshalb jeder, der damit handeln möchte, lernen muss, wie man es richtig macht. Trading ist mehr, als zu hohen Preisen zu kaufen und zu niedrigen Preisen zu verkaufen. In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über den Handel mit IOTA wissen müssen.

Zusammenfassung des IOTA-Handels

Der Handel mit IOTA ist wie der Handel mit jeder anderen Kryptowährung eine Reihe von Kauf- und Verkaufsaktivitäten. Es ist jedoch wichtig, wie Sie dies tun, da Sie nicht einfach nach dem Zufallsprinzip kaufen und verkaufen können. Stattdessen müssen Sie einen Plan und eine Strategie haben und auf etwas Größeres hinarbeiten.

Dies mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber es ist nicht so schwierig, wenn Sie einmal verstanden haben, was Sie tun müssen. Beim Handel mit Kryptowährungen geht es darum, ihre Preisbewegung vorherzusagen und dann diese Preisvolatilität auszunutzen.

Mit etwas Übung können Sie den Krypto-Handel sogar zu einer regelmäßigen Einnahmequelle machen und zu komplizierteren Handelsvarianten übergehen, wie z .

Der Handel bleibt jedoch immer noch sehr riskant, und Sie tun gut daran, sich daran zu erinnern und Ihr Geld nicht zu riskieren, wenn die Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns größer ist als die Wahrscheinlichkeit eines Erfolgs.

In 3 einfachen Schritten mit dem Handel anfangen

1. Wählen Sie eine Handelsstrategie

Wie wir festgestellt haben, ist die Auswahl einer Handelsstrategie und die Erstellung eines Plans der größte und wichtigste Schritt. Wenn Sie dies nicht tun, werden Sie nach dem Zufallsprinzip handeln, ohne zu wissen, was Sie tun oder wonach Sie streben. Ein Plan hilft Ihnen nicht nur, zu verstehen, was Sie auf dem Markt tun, sondern verbessert auch Ihre Chancen, erfolgreiche Trades zu tätigen und langfristig mehr Geld zu verdienen.

2. Richten Sie ein Handelskonto ein

Der nächste Schritt besteht darin, Ihr Handelskonto zu erstellen. Sie können dafür Börsen oder Broker auswählen. Der Handel muss über eine Handelsplattform erfolgen, die eine reguläre Krypto-Börse, eine Krypto-Derivate-Börse oder einen Broker umfassen kann. Beachten Sie die Betriebsbedingungen der Plattformen, Gebühren, Benutzerfreundlichkeit und andere Details, die sich auf Ihre Erfahrung auswirken könnten.

3. Long - Short

Schließlich besteht der letzte Schritt darin, mit dem Handel zu beginnen und Positionen einzugeben. Es gibt Long- und Short-Positionen, je nachdem, ob Sie kaufen oder verkaufen, oder alternativ, wenn Sie darauf setzen, dass der Preis steigt oder fällt, wenn Sie sich für den Handel mit Derivaten entscheiden. Um Positionen einzugeben, müssen Sie zuerst Aufträge erstellen und etwas Geld einzahlen, das als Ihre Anfangsinvestition dient.

IOTA-Handel erklärt

Der IOTA-Handel besteht aus vielen Konzepten und Begriffen, die Neulingen in der Kryptoindustrie möglicherweise nicht sofort klar sind. Um den Handel selbst zu verstehen, müssen Sie zuerst diese Begriffe verstehen.

Lassen Sie uns zunächst über den Handel selbst sprechen. Trading ist der Prozess des Kaufens und Verkaufens von Münzen und des Profitierens von der Preisdifferenz. Sie kaufen, wenn der Preis niedrig ist, und verkaufen, wenn er steigt, und die Preisdifferenz ist Ihr Gewinn.

Sie kaufen und verkaufen, indem Sie eine Handelsposition eingeben, die im Wesentlichen ein Name für Ihr Kauf- oder Verkaufsangebot ist. Long-Positionen sind solche, bei denen Sie kaufen, während Short-Positionen diejenigen sind, bei denen Sie verkaufen.

Dann gibt es auch Derivatekontrakte, bei denen es sich um Kontrakte handelt, die Kryptowährungen als Basiswert verwenden. Diese Verträge haben keinen eigenen Wert, weshalb sie auf Kryptos angewiesen sind, um sie ihnen bereitzustellen.

Wenn Sie Derivate wie Futures-Kontrakte, Differenzkontrakte (CFDs) oder Optionen handeln, kaufen und verkaufen Sie keine Coins. Stattdessen wetten Sie auf die Preisbewegung der Coins. So können Sie auch bei fallenden Kursen Gewinne erzielen. Der Kauf von Kryptowährungen an Kryptobörsen macht nur Sinn, wenn der Preis den Tiefpunkt erreicht und Sie erwarten, dass er nach oben geht. Wenn der Preis zu fallen beginnt, können Sie entweder auf Ihren Coins sitzen und warten, bis sie wieder steigen, oder sie verkaufen und Verluste erleiden.

Es gibt auch den Handel mit Hebelwirkung, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Gewinne zu maximieren, indem Sie sich Geld von Ihrer Handelsplattform leihen, um in Krypto zu investieren und so mehr Münzen zu kaufen, als Ihr tatsächlicher Kontostand beträgt.

Eine Sache, die wir betonen müssen, ist, dass Sie keine der zusätzlichen Funktionen und Funktionen investieren, handeln oder verwenden sollten, ohne sie richtig zu verstehen. Dies sind fortschrittliche Tools und Instrumente, die Sie viel Geld kosten können, wenn Sie etwas falsch machen, und wenn Sie nicht verstehen, wie alles funktioniert, ist fast garantiert, dass Sie einen Fehler machen. Verschwenden Sie nicht Ihr Geld und lernen Sie zuerst, wie es funktioniert.

IOTA handeln: Erstellen Sie einen richtigen Plan

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie Sie einen richtigen Plan erstellen und den ersten Schritt zum Handel mit IOTA machen können. Es gibt im Wesentlichen zwei Dinge, auf die Sie sich konzentrieren müssen; Vorhersage der Preisbewegung und Auswahl einer Strategie. Wenn es darum geht, Kursbewegungen vorherzusagen und zu verstehen, sollten Sie zwei Arten von Analysen durchführen, nämlich die fundamentale und die technische Analyse. Was die Auswahl einer Strategie angeht, sollten Sie sich einfach über mehrere verschiedene informieren und diejenige auswählen, die für Sie am interessantesten klingt.

Verstehen, was den Preis von IOTA bewegt

Beginnen wir damit, zu verstehen, warum sich der Preis so bewegt, wie er es tut, da dies entscheidend für die Vorhersage seiner weiteren Aktionen ist. Dies nennen wir eine Fundamentalanalyse, bei der es darum geht, die Marktstimmung zu verstehen.

Im Wesentlichen wird der Kryptowert durch nichts anderes als Angebot und Nachfrage bestimmt. Sie sind nicht an einen zugrunde liegenden Vermögenswert gebunden, daher ist der einzige Wert, der ihnen einen Wert verleiht, der, dass die Leute sie handeln und verwenden. Wenn also die Leute denken, dass der Wert der Münze steigen wird, werden sie sie kaufen. Infolgedessen wird der Preis aufgrund einer steigenden Nachfrage tatsächlich steigen.

Ihre Aufgabe ist es, im Internet nach Anzeichen dafür zu suchen, dass der Markt hinsichtlich der Münze und ihres Wertes optimistisch oder pessimistisch ist. Der Preis von IOTA kann von allem beeinflusst werden, einschließlich der Akzeptanzrate, positiven Entwicklungen und Nachrichten, Entwicklungsdurchbrüchen, Vorschriften, erhöhter Netzwerkstabilität oder einem neuen Anwendungsfall.

Technische Analyse: Lesen Sie die Charts!

Wenn es um die technische Analyse geht, dreht es sich um die Untersuchung der Preisentwicklung. Das bedeutet, die Charts zu lesen, was für einige Handelsstrategien entscheidend sein kann.

Diagramme sind Goldgruben an wertvollen Informationen, vorausgesetzt, Sie wissen, wie man sie daraus extrahiert. Sie bieten Einblicke in die vergangene Wertentwicklung des Coins, zeigen Muster im Preisverhalten und können Ihnen sogar sagen, wann die Leute mehr kaufen und wann sie das Eingehen von Positionen vermeiden. All dies und mehr können Sie in einem scheinbar einfachen Diagramm sehen, und es kann Ihnen sagen, was Sie erwartet und wie sich der Preis in Echtzeit verhält.

Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass die Informationen der Charts absolute Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung geben. Grundsätzlich könnte der Chart einem Muster folgen, das die Ankunft des Wachstums anzeigt, aber wenn sich etwas negativ auf die Münze auswirkt, könnten sich die Dinge sehr schnell ändern. Aus diesem Grund wird empfohlen, sowohl technische als auch fundamentale Analysen durchzuführen und das Wissen aus beiden zu kombinieren, um zu wissen, was Sie erwartet.

Gemeinsame Strategien für den Handel mit IOTA

HODL IOTA

HODLing ist eine der ältesten Strategien der Branche und dreht sich darum, in IOTA-Coins zu investieren und sie dann einfach zu vergessen, oft für die nächsten Jahre. Diese Strategie basiert auf der Überzeugung, dass der Preis der Münze schließlich weit über ihren aktuellen Preis steigen wird. Sie müssen lediglich investieren und geduldig genug sein, um darauf zu warten, dass es passiert. Beachten Sie natürlich, dass es keine Garantie dafür gibt, dass dies geschieht.

Nachrichtenhandel für IOTA

Eine weitere zu berücksichtigende Strategie ist der Nachrichtenhandel. So hört es sich an. Im Wesentlichen müssen Sie so viele Online-Medienquellen wie möglich im Auge behalten und reagieren, sobald wirkungsvolle Nachrichten auftauchen. Wenn positive Nachrichten herauskommen, kaufen Sie. Wenn ein negativer Bericht auftaucht, verkaufen Sie, und das ist wirklich alles. Es ist eine beliebte Strategie, da es nicht viel technisches Wissen erfordert, nur die aktuellen Entwicklungen zu verfolgen und darauf zu reagieren. Es ist jedoch auch möglich, dass wirkungsvolle Nachrichten ohne die Reaktion des Preises veröffentlicht werden, also achten Sie auch darauf.

Skalpieren

Schließlich haben wir Scalping, eine beliebte Strategie, bei der der Kauf und Verkauf in wenigen Minuten erfolgt. Es handelt sich um einen extrem kurzfristigen Handelsschritt, der selbst kleinste Preisänderungen ausnutzen soll. Auch wenn der Coin nur um wenige Cent steigt, können Sie kaufen und verkaufen, sobald das Wachstum aufhört. Da sich diese Strategie auf das Kursverhalten und die Reaktion darauf konzentriert, sind Charts entscheidend, um die Kursbewegung richtig zu machen. Die Fundamentalanalyse wird hier nicht allzu oft verwendet, obwohl sie von Vorteil sein kann, also schließen Sie sie nicht vollständig aus. Sie können jedoch ohne Fundamentalanalyse Scalping betreiben, aber ohne technische Analyse können Sie damit nicht erfolgreich sein.

Wählen Sie eine Plattform, die zu Ihrer Handelsstrategie passt

Sobald Sie eine Handelsstrategie ausgewählt haben, ist es an der Zeit, eine Handelsplattform auszuwählen. Dies ist auch ein sehr wichtiger Schritt, da er sich aus technischer Sicht auf Ihre Handelserfahrung auswirkt.

Zunächst müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eine Terminbörse oder einen Broker nutzen möchten. Der Unterschied besteht darin, dass jede Börse ihren eigenen Preis anbietet, während Broker an viele Börsen gebunden sind, wodurch Sie den besten Preis der zugehörigen Plattformen ermitteln können. Sie müssen jedoch auch zusätzliche Gebühren für die Dienstleistungen von Brokern zahlen, die am Ende einen Teil Ihres Gewinns einnehmen können.

Broker sind ebenfalls reguliert und im Allgemeinen sicherer als nicht regulierte Börsen. Ansonsten bieten sie relativ ähnliche Dienstleistungen an, bei denen Sie sehr schnell kaufen und verkaufen und neue Möglichkeiten nutzen können.

Eine andere Wahl, die Sie treffen sollten, ist, ob Sie mit Münzen oder Derivaten handeln möchten oder nicht. Der Vorteil des Handels mit Derivaten besteht darin, dass Sie kein Wallet für die Verwaltung Ihrer Coins erstellen müssen und sich keine Sorgen um deren Sicherheit machen müssen. Darüber hinaus können Sie auch bei fallenden Kursen Gewinne erzielen. Auf der anderen Seite sind einige Strategien, wie beispielsweise HODLing, mit Derivaten nicht möglich. Außerdem können Sie Ihre Coins jederzeit in verschiedene Währungen umtauschen, zwischen Börsen wechseln, sie für Zahlungen, Verwaltung, Staking, Yield Farming, Kreditvergabe und viele andere Aktivitäten verwenden, die mit Derivaten nicht möglich sind.

Ihre Pläne für ein Engagement in der Kryptoindustrie können hier also eine große Rolle spielen. Eine Sache, die all diese Plattformtypen jedoch gemeinsam haben, ist das Risiko, das mit dem Handel mit Kryptos verbunden ist. Die Preise steigen und fallen stark, und dies kann jederzeit passieren, manchmal sogar scheinbar ohne wirklichen Grund, also stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken kennen, bevor Sie Ihr Geld aufs Spiel setzen.

Richten Sie Ihr Handelskonto ein

Nachdem Sie sich für eine Plattform entschieden haben, müssen Sie ein Konto einrichten. Dies ist ziemlich einfach und es ist ein kurzer Prozess, der die Registrierung und Überprüfung Ihrer Identität umfasst. Für die Nutzung der Plattform ist eine Registrierung erforderlich, während die Identitätsprüfung in den meisten Ländern nach den geltenden Vorschriften erforderlich ist. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, denn der Vorgang ist schnell und schmerzlos. Für den Austausch müssen Sie lediglich bestimmte Dokumente hochladen, die Ihre Identität und möglicherweise Ihre Adresse belegen. Viele Börsen haben unterschiedliche Verifizierungsstufen, und je höher die Stufe, die Sie erreichen, desto größer ist der Betrag, den Sie handeln dürfen. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, müssen Sie nur noch etwas Geld einzahlen und mit dem Handel beginnen.

Eröffnen Sie Ihren ersten IOTA Trade

Schließlich kommen wir zum dritten Schritt, dem Handel. Aber auch hier gilt es zunächst ein paar Dinge zu verstehen, bevor Sie sich darauf einlassen können. Ihre Handelserfahrung wird sich von einer Börse zur nächsten unterscheiden, aber am Ende ist es der gleiche Prozess mit nur geringfügigen Unterschieden.

Wenn es um die Dinge geht, die Sie beim Einstieg in den Handel beachten sollten, sind dies die folgenden:

Auftragsart

Das Wichtigste zuerst, Sie sollten sich für Ihre Auftragsart entscheiden. Es gibt viele verschiedene Auftragsarten, wie Stop-Loss und Take-Profit, die es Ihnen ermöglichen, den Markt zu verlassen, wenn der Preis ein bestimmtes Niveau erreicht. Stop-Loss ist hier besonders nützlich, da Sie damit Ihre Investition vor größeren Verlusten schützen können.

Ein weiterer beliebter Ordertyp ist die Market Order, gefolgt von der Limit Order, der Sofort- oder Storno-Order, der All-Oder-Non-Order und mehr.

Kaufen oder verkaufen?

Als nächstes müssen Sie wissen, ob Sie kaufen oder verkaufen, was auch von Ihrer Preisanalyse und Strategie abhängt. Kaufen und Verkaufen wird auch als Long (Kaufen) oder Short (Verkaufen) oder Bieten und Nachfragen auf Derivatehandelsplattformen bezeichnet.

Vielleicht möchten Sie basierend auf der Marktstimmung entscheiden, was zu tun ist, was klarer werden kann, wenn Sie das Orderbuch nachschlagen. Auftragsbücher sind Listen aller verfügbaren Aufträge auf der Plattform, und jede Plattform hat sie. Schließlich sollten Sie sich auch die Spreads ansehen, die die Differenz zwischen dem höchsten Geld- und dem niedrigsten Briefkurs darstellen. Wenn der Unterschied groß ist, ist die Volatilität wahrscheinlich groß, aber die Liquidität wird nicht so gut sein. Ist die Differenz gering, verbessert sich die Liquidität deutlich und die Volatilität ist tendenziell gering.

Menge

Dies muss jeder einzelne Trader für sich selbst entscheiden. Wenn Sie jedoch neu sind, empfehlen wir Ihnen, eine Weile in der Nähe eines Minimums zu bleiben, bis Sie ein tieferes Verständnis des Marktes gewonnen haben.

Die meisten Plattformen haben Mindesteinzahlungen, Mindestauszahlungen und Mindesthandelsbeträge. Einige Plattformen haben alle drei, und diese Zahlen stellen die Beträge dar, die Sie verwenden müssen. Wenn Sie möchten, können Sie auch mehr einzahlen, aber wenn es um Trades geht, sollten Sie sich an das Minimum halten, um nicht mehr Geld als nötig bei einem möglicherweise erfolglosen Trade zu riskieren.

Nutzen Sie IOTA

Wir haben bereits kurz über Leverage gesprochen und erwähnt, dass es sich um eine Art Darlehen handelt, das Sie von der Handelsplattform Ihrer Wahl zum Investieren erhalten können, um so Ihre Gewinne zu maximieren, wenn Sie es richtig machen. Allerdings verringert die Hebelwirkung auch Ihren Spielraum für Fehler, und je höher die Hebelwirkung, desto genauer müssen Sie in Ihrer Vorhersage sein. Mit anderen Worten, eine höhere Hebelwirkung birgt ein höheres Risiko und eine größere Chance, einen Fehler zu machen und Ihre Investition zu verlieren.

Aus diesem Grund sollte der Handel mit Hebelwirkung, auch Margin-Trading genannt, am besten Experten überlassen werden, die viel Erfahrung haben und die Risiken verstehen.

Stop-Loss und Trailing-Stop-Loss

Wir haben Stop-Loss als eine der Orders erwähnt, die Sie auswählen können, und wir erwähnen es hier noch einmal, weil es mehr als nur eine Marktorder ist. Stop-Loss ist auch ein Risikomanagementmechanismus, der Ihnen helfen kann, Ihre Verluste zu minimieren.

Grundsätzlich können Sie, wenn Sie zu einem bestimmten Preis in den Markt eintreten, ein Preisniveau unterhalb des aktuellen Marktpreises wählen. Dieses Level wirkt wie ein Stolperdraht, der, wenn er ausgelöst wird, Ihre Position sofort schließt. Wenn der Preis also plötzlich zu fallen beginnt, wird das Stop-Loss-Level ausgelöst und Ihre Position geschlossen, wodurch weitere Verluste verhindert werden. Der Trick besteht darin, sie niedrig genug zu setzen, damit sie nicht durch übliche Preisschwankungen ausgelöst wird, aber auch hoch genug, damit Sie nicht zu viel Geld verlieren, wenn der Preis zu sinken beginnt.

Trailing Stop-Loss hingegen ist eine überlegene Version von Stop-Loss. Es funktioniert auf die gleiche Weise, aber wenn der Marktpreis um einen bestimmten Prozentsatz zu steigen beginnt, folgt der Trailing Stop Loss. Grundsätzlich befindet er sich immer in der gleichen Entfernung zum Marktpreis, sodass Sie auch keine Verdienstmöglichkeit verpassen.

Profit mitnehmen

Dann gibt es Take-Profit, ein weiterer Mechanismus, der ähnlich wie Stop-Loss funktioniert, nur dass Sie ein Niveau über dem Marktpreis von IOTA auswählen. Wenn der IOTA-Preis plötzlich steigt und das ausgewählte Niveau erreicht, wird Ihre Order automatisch geschlossen und Sie können sich den Gewinn sichern. Es ist eine beliebte Wahl für Coins, die zufällige, starke Anstiege aufweisen, bevor sich der Preis wieder beruhigt, und es kann unter anderem für Daytrading oder Scalping ziemlich nützlich sein.

Feinschliff

Es gibt noch einige andere Details, die Sie beachten sollten, wie zum Beispiel die Gebühren. Jede Plattform hat, wie erwähnt, unterschiedliche Gebühren, einschließlich Einzahlungsgebühren, Auszahlungsgebühren und Handelsgebühren. Da wir gerade über die Auftragsvorbereitung sprechen, stehen die Handelsgebühren im Moment im Vordergrund. Diese können bis zu einem bestimmten Betrag festgelegt werden, wonach die Plattform möglicherweise einfach einen Prozentsatz Ihrer Einnahmen einnimmt. Alternativ funktioniert es möglicherweise nur mit Prozentsätzen, sodass geringe Einnahmen zu niedrigen Gebühren kommen.

Eine andere Sache, an die Sie sich erinnern sollten, sind Trigger. Dies sind Signale, die Ihnen sagen, wann Sie auf das Preisverhalten reagieren und wann Sie bleiben sollten. Der Preis bewegt sich oft auf tückische Weise und bereitet sich scheinbar auf einen Anstieg vor, um dann in letzter Sekunde zu fallen. Dies kann viele Trader zum Handeln verleiten, wenn es wirklich an der Zeit war, still zu sitzen und nicht zu reagieren. Indem Sie herausfinden, wie Sie Trigger verwenden, können Sie die Wahrscheinlichkeit verringern, vom Markt ausgetrickst zu werden, indem Sie nur reagieren, wenn bestimmte Parameter erfüllt sind. Diese Parameter werden meistens ausgelöst, wenn der Preis tatsächlich eine Rallye erlebt, damit Sie nicht zur falschen Zeit eine falsche Bewegung machen.

Eröffnung Sie Ihren IOTA-Handel

Endlich ist es an der Zeit, Ihren IOTA-Handel zu eröffnen. Bevor Sie auf die Schaltfläche klicken, überprüfen Sie noch einmal die Details Ihrer Bestellung. Nur um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist, da es eine Schande wäre, sich aufgrund dieser Formalitäten zu vertippen und Verluste zu erleiden. Wenn Sie alles überprüft haben und damit zufrieden sind, können Sie eine Position eingeben und Ihren ersten Handel tätigen.

Abschlussaufträge

Nachdem Sie nun wissen, wie Sie eine Bestellung vorbereiten und öffnen, sollten Sie auch wissen, wie Sie sie schließen. Grundsätzlich gibt es zwei Methoden – manuelles Schließen und automatisches Schließen. Ihre Order wird automatisch geschlossen, wenn Stop-Loss- oder Take-Profit-Limits ausgelöst werden. Alternativ, wenn Sie dies manuell tun möchten, können Sie dies auch einfach tun, indem Sie auf eine Schaltfläche klicken, die diese Option bietet.


Quellen:

Twitter

https://www.iota.org/

Abschließende Gedanken: Bereit für den Handel mit IOTA?

In diesem Leitfaden haben wir alles abgedeckt, was Sie über den Handel mit IOTA wissen müssen. Grundsätzlich brauchen Sie einen guten Plan, bei dem Sie verstehen, wie und warum sich der Preis bewegt, um vorhersagen zu können, wie er sich in naher Zukunft entwickeln wird. Als nächstes benötigen Sie eine gute Handelsplattform oder einen Broker, um Ihre Aufträge abzuwickeln, und schließlich müssen Sie Ihren Handel eröffnen. Dazu sollten Sie zunächst alle genannten Parameter ermitteln.

Es klingt viel komplizierter, als es in Wirklichkeit ist, aber machen Sie keinen Fehler, Sie werden noch einiges zu tun haben, bevor Sie sich an den Markt gewöhnen. Sie können die Schaltfläche unten verwenden, um zu handeln, wenn Sie bereit sind.

Starten Sie heute!

Alternative Kryptowährungen

Binance Coin logo
Binance Coin
BNB
...
...
Cryptocurrencies logo
Cryptocurrencies
CRYPTO
...
...
Bitcoin logo
Bitcoin
BTC
...
...
Cardano logo
Cardano
ADA
...
...

FAQ

  1. Alle regulierten Plattformen bestehen auf einer Identitätsprüfung, da sie dazu beiträgt, die bösen Akteure fernzuhalten und den Benutzern eine sichere Plattform bietet.
  2. Ja, Krypto-Handel ist fast überall auf der Welt legal, einschließlich IOTA, aber überprüfen Sie Ihre lokalen Gesetze, bevor Sie handeln.
  3. IOTA hat, wie alle anderen Kryptowährungen außer Stablecoins, einen volatilen Preis. Mit anderen Worten, sein Wert bewegt sich ständig auf und ab. Es ist vielleicht nicht so volatil wie Bitcoin, das jeden zweiten Tag Tausende von Dollar-großen Veränderungen unterliegt, aber Sie können es trotzdem handeln.
  4. Es gibt viele Strategien für den Handel mit IOTA, und welche Sie wählen werden, hängt davon ab, was Sie für die beste halten.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.