Home > Christie’s versteigert im Oktober Bored Ape mit Laseraugen

Christie’s versteigert im Oktober Bored Ape mit Laseraugen

Nicht-fungible Token (NFTs) haben sich in den letzten Monaten stark verbreitet und werden inzwischen von großen Auktionshäusern verkauft

Das führende Auktionshaus Christie's kündigte gestern an, dass es den Bored Ape mit Laseraugen bei seiner nächsten Verkaufsveranstaltung im nächsten Monat versteigern wird. Die nicht-fungible Token (NFTs) von Bored Ape haben in den letzten Monaten große Aufmerksamkeit bei Kunstliebhabern erregt und werden auf verschiedenen NFT-Plattformen gehandelt.

https://twitter.com/ChristiesInc/status/1442898923060822025

Das Auktionshaus teilte mit, dass der Bored Ape mit Laseraugen zusammen mit den Mutanten M1 und M2 versteigert werden soll. Sie werden Teil des Christie's 20th/21st Century: London Evening Sale, der am 15. Oktober beginnt. Nach Angaben des Auktionshauses ist die Auktionsreihe 20th/21st Century darauf ausgelegt, Werke im Dialog zwischen den beiden Jahrhunderten, verschiedenen Geografien und Kunstepochen zu präsentieren.

Christie's wird den Bored Ape #4418 versteigern, der mit Laseraugen ausgestattet ist. Der Bored Ape ist ein seltenes Exemplar. Insgesamt gibt es nur 69 Bored Apes mit Laseraugen. Der laseräugige Affe wird zusammen mit den M1- und M2-Mutanten desselben Affen versteigert – sie bilden ein komplettes Set.

Das Auktionshaus gab noch keine weiteren Einzelheiten über die Auktion bekannt, außer dass sie in London stattfinden wird. Kryptofans hoffen, dass Christie's Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) als Zahlungsmittel akzeptieren wird.

Durch die Annahme von NFTs und anderen Formen digitaler Kunst ist Christie's eines der aktivsten Auktionshäuser, die derzeit im Kryptobereich tätig sind. Das Auktionshaus hat zudem damit begonnen, Kryptowährungen wie BTC und ETH als Zahlungsmittel nicht nur für seine NFTs, sondern auch für reguläre Kunstwerke zu akzeptieren.

Anfang dieses Monats veranstaltete das Auktionshaus Christie's eine Auktion in Hongkong, bei der es durch den Verkauf von NFTs mehr als 12 Millionen US-Dollar einnahm. Christie's versteigerte insgesamt 14 NFTs, wobei ein seltener Zombie-Punk (ein CryptoPunk) dem Auktionshaus 4,3 Millionen US-Dollar einbrachte. Die Sammlung umfasste auch andere CryptoPunks, Bored Ape Yacht Club und Meebits NFTs.

NFTs werden sich in den kommenden Monaten und Jahren wahrscheinlich zunehmend durchsetzen, da immer mehr Künstler weltweit damit beginnen, digitale Versionen ihrer Werke herzustellen.

Stichworte:
NFT
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.