Home > Thailand launcht zur Stärkung der Tourismusindustrie den TAT-Token

Thailand launcht zur Stärkung der Tourismusindustrie den TAT-Token

Laut TAT-Gouverneur wird der neue Token die digitale Kompetenz von Tourismusunternehmen fördern und damit einen „Kryptourismus“ in Thailand ermöglichen

Um von der zunehmenden Beliebtheit von Kryptowährungen zu profitieren, hat die thailändische Tourismusbehörde (Tourism Authority of Thailand, TAT) beschlossen, einen Utility-Token mit dem Namen TAT einzuführen. Er soll den Transfer von Gutscheinen in digitale Token ermöglichen und den Betreibern ein höheres Maß an Liquidität bieten. Die Initiative reiht sich in eine lange Liste von Ländern ein, die zur Förderung des Wirtschaftswachstums in einer Welt nach der Pandemie auf Kryptowährungen setzen.

Die Behörden beabsichtigen, den Token mit den Vorteilen von Kryptowährungen auszustatten und ein Mittel zur Wertübertragung ohne die Risiken eines spekulativen Vermögenswerts bereitzustellen. Sie befinden sich derzeit in Gesprächen mit der thailändischen Börse in dieser Angelegenheit, berichtete der lokale Nachrichtenanbieter The Bangkok Post.

Doch auch nach der ersten Entscheidung über einen Ansatz muss die TAT vor dem Start die regulatorischen Anforderungen und die komplexen Krypto-Gesetze Thailands bewältigen.

Yuthasak Supasorn, der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde, hob das Potenzial von Technologien wie Kryptowährungen hervor und erklärte, dass die Einführung des TAT-Tokens Anreize für Kryptoinhaber schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit der thailändischen Tourismusbranche erhöhen werde.  

Er fügte hinzu, dass das langfristige Ziel für den Coin darin bestehe, mit der beliebten lokalen Kryptobörse Bitkub zusammenzuarbeiten und eine Plattform für Touristen zu entwickeln, die den TAT-Token enthält. Die Behörde zieht auch in Betracht, sich über eine solche Plattform auf nicht-fungible Token (NFTs) zu konzentrieren, um die Nachfrage auf dem Kryptomarkt zu steigern.

Wir müssen die digitale Infrastruktur und die digitale Kompetenz unserer Tourismusakteure vorbereiten, um mit dem Kryptourismus zu beginnen, da das traditionelle Geschäftsmodell möglicherweise nicht mit den neuen Veränderungen Schritt halten kann“, sagte der Gouverneur.

Es wird erwartet, dass dieser Schritt Touristen aus Ländern mit florierenden Kryptomärkten wie den Vereinigten Staaten, China, Japan, Südkorea und Europa anziehen wird. Da der globale Markt für Kryptowährungen mehr als das Dreifache des thailändischen BIP ausmacht, ist es keine Überraschung, dass die TAT den Kryptotourismus ankurbeln will, um das Wachstum der von der Pandemie betroffenen Tourismusindustrie zu fördern. 

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.