Home > Coinbase kündigt erste Bitcoin Core Entwickler-Stipendiate an

Coinbase kündigt erste Bitcoin Core Entwickler-Stipendiate an

0XB10C und João Barbosa werden die ersten Empfänger von Zuschüssen aus dem Crypto Community Fund für ihre Beiträge zu Bitcoin Core sein.

Coinbase hat heute die ersten Begünstigten des Crypto Community Fund bekannt gegeben. Der Fonds ist zunächst auf Bitcoin-Entwickler fokussiert, die direkt zur Bitcoin Core Codebase oder eng verbundenen Bitcoin-Projekten beitragen. Die ersten beiden Empfänger sind 0XB10C (Twitter-Handle: @0XB10C) und João Barbosa (Twitter-Handle: @promag).

Der Crypto Community Fund wurde im Oktober mit dem Ziel ins Leben gerufen, Krypto einfacher und sicherer zu machen, während die gesamte Kryptoindustrie wächst und sich verbessert und ein offenes Finanzsystem für die Welt aufgebaut wird. Wenn die Bitcoin Core Entwicklerzuschüsse erfolgreich sind, plant Coinbase, das Programm auf andere Arten von Projekten und Krypto-Communities auszuweiten.

Zum Beirat des Crypto Community Fund gehören Dan Boneh, Professor für Informatik an der Stanford University, und Amiti Uttarwar, die erste bekannte weibliche Bitcoin Core-Mitarbeiterin, die zuvor einen Entwicklerzuschuss von 150.000 Dollar von OKCoin und HDR Global erhalten hat. Der Vorstand war beeindruckt von der präzisen und umsetzbaren Skizze der beabsichtigten Projekte, die von beiden Kandidaten zur Verfügung gestellt wurden, sowie von ihrer beständigen Geschichte, zu Bitcoin Core beizutragen.

João Barbosa beeindruckte das Gremium mit seiner bisherigen Arbeit am Code-Reviewing, die er dank des Stipendiums auch in Zukunft fortsetzen kann. Sein Hauptaugenmerk wird jedoch auf der Entwicklung einer grafischen Benutzeroberfläche (GUI) für Bitcoin Core liegen, die auf dem Qt Quick-Framework basiert, mit dem Ziel, die Benutzeroberfläche von Bitcoin Core auf Android und iOS zu verbessern.

0XB10C hingegen erlangte Aufmerksamkeit durch den Start von transactionfee.info und mempool.observer, sowie durch seine Forschungsartikel, die er weiterhin zu Themen wie der Verbesserung von Funktionstests, der Nutzung des Bitcoin-Netzwerks und der Erstellung von Reviews zu Bitcoin Core Pull Requests (PRs) veröffentlichen wird. Er beabsichtigt auch, bestehende Open-Source-Tools weiterzuentwickeln, wie z.B. ein Web-Interface zur Visualisierung von Forks auf dem neuen Signet-Testnetzwerk.

Die Empfänger des Crypto Community Fund Stipendiums werden je nach Präferenz in Bitcoin oder US-Dollar bezahlt und werden regelmäßig öffentliche Blogbeiträge über ihre Arbeit verfassen, um regelmäßige Updates zu liefern. Andere Entwickler können sich immer noch für den Zuschuss bewerben, da der Beirat weiterhin alle Vorschläge prüfen wird, die bis zum 11. Januar 2021 eingereicht werden.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.