Home > Google kündigt Partnerschaft mit dem auf NFTs spezialisierten Unternehmen Dapper Labs an

Google kündigt Partnerschaft mit dem auf NFTs spezialisierten Unternehmen Dapper Labs an

Die Partnerschaft will von dem Trend profitieren, dass Blockchain-Projekte insbesondere im NFT-Bereich mit der Unterstützung zentraler Cloud-Hosts groß rauskommen

In einer gestrigen Ankündigung bestätigte Google die zukünftige Partnerschaft mit dem kanadischen Blockchain-Startup Dapper Labs. Dieser Schritt ermöglicht dem Suchmaschinenriesen einen entscheidenden Schritt in die Welt der Blockchain und digitalen Assets.

Dapper Labs ist vor allem für die Entwicklung einiger der beliebtesten nicht-fungiblen Token (NFTs) auf dem Markt bekannt, darunter der 860 Millionen US-Dollar schwere NBA Top Shot. Die NFT-Plattform von Dapper Labs ist die viertgrößte nach Umsatzvolumen. Die Nutzer führten in diesem Sommer zwischen 500.000 und 1 Million Transaktionen pro Woche durch.

Die mehrjährige Partnerschaft konzentriert sich auf die Lösung von Skalierbarkeitsproblemen für die Flow-Blockchain von Dapper Labs durch die Nutzung der Google Cloud als Netzwerkbetreiber. Die Flow-Blockchain ist eine skalierbare Infrastrukturplattform, die Ökosysteme von NFTs, Apps und Spielen betreibt. Sie umfasst bereits über 50 Anwendungen, darunter NBA Top Shot und CryptoKitties.

Der CEO von Dapper Labs, Roham Gharegozlou, erklärte, dass Googles Suite von Cloud-Diensten und die infrastrukturelle Unterstützung von Google Cloud entscheidend dazu beitragen werden, die über 2.000 Entwickler auf der Plattform die Flow-Zugangsknoten mit geringerer Latenz zu verbinden. Dapper hofft, die Unterstützung von Google nutzen zu können, um seine beliebten NFTs auf Flow auf Milliarden von Nutzern zu skalieren. Außerdem möchte das Unternehmen von dem Trend profitieren, dass Blockchain-Projekte mit der Unterstützung zentraler Cloud-Hosts zum Erfolg geführt werden.

Die Zusammenarbeit vereinfacht es Entwicklern zudem, ihre Software mit Google zu integrieren, was Google Cloud gegenüber Konkurrenten wie Amazon Web Services attraktiver macht. Sich selbst als entwicklerfreundliche Alternative zu positionieren, bietet Google auch die Möglichkeit, aktiv an dem Übergang zum sogenannten Web 3.0 teilzunehmen.  

Es geht wirklich darum, ihnen zu schnellem und nachhaltigem Wachstum zu verhelfen“, erklärt Janet Kennedy, Vice President von Google Cloud North America. 

Die Blockchain-Technologie wird mehr und mehr zum Mainstream. Daher benötigen Unternehmen wie Dapper eine skalierbare, sichere Infrastruktur, um ihr Geschäft auszubauen und, was noch wichtiger ist, um ihre Netzwerke anzubieten“, fügte sie hinzu.    

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.