Home > Großbank Morgan Stanley ruft Krypto-Forschungsteam ins Leben

Großbank Morgan Stanley ruft Krypto-Forschungsteam ins Leben

Morgan Stanley beginnt damit, seinen wohlhabenden Kunden ein Engagement in Bitcoin zu gewähren und taucht tiefer in die Welt der Kryptowährungen ein

Morgan Stanley, eine der führenden Investmentbanken in den Vereinigten Staaten, erhöht das Engagement im Bereich der Kryptowährungen. Die multinationale Bank hat Berichten zufolge eine Forschungsabteilung für Kryptowährungen eingerichtet, um die Möglichkeiten in diesem Sektor zu entdecken.

Einem aktuellen Bericht von Bloomberg zufolge wählte der Bankenriese Sheena Shah als führende Kryptowährungsanalystin für das Team. Shah war ein wichtiger Teil des Einstiegs von Morgan Stanley in den Kryptowährungsbereich und diente fast ein Jahrzehnt lang als leitende Währungsstrategin für G10-Währungen.

Shah wurde damit beauftragt, sich auf die Analyse der Auswirkungen von Kryptowährungen auf Aktien und festverzinsliche Anlagen wie Unternehmensanleihen und Treasury zu konzentrieren. In einer Ankündigung an seine Mitarbeiter erklärte Morgan Stanley, dass die Schaffung einer spezialisierten Krypto-Forschungsabteilung der steigenden Bedeutung von Kryptowährungen und anderen digitalen Vermögenswerten auf den globalen Finanzmärkten gerecht werde.

In den letzten Monaten haben traditionelle Finanzinstitute, wenn auch langsam, begonnen, in die Kryptobranche einzusteigen. Führende Banken wie Citigroup, Morgan Stanley, Goldman Sachs, JPMorgan und einige andere haben alle Krypto-Investitionsprodukte für ihre wohlhabenden Kunden eingeführt.

Die traditionellen Banken engagieren sich derzeit noch nicht direkt auf dem Kryptomarkt. Sie begrenzen ihr Exposure, indem sie Anlegern Zugang zu Anlageinstrumenten gewähren, die die Kursentwicklung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen verfolgen.

Der massive Anstieg der gesamten Marktkapitalisierung des Kryptomarktes im letzten Jahr ist kaum zu ignorieren, insbesondere für Unternehmen, die im traditionellen Finanzbereich tätig sind. Die Marktkapitalisierung von Kryptowährungen liegt mittlerweile bei über 2 Billionen US-Dollar, da immer mehr private und institutionelle Anleger in den Markt einsteigen.

Traditionelle Banken haben inzwischen ihre Krypto-Investitionsprodukte aufgrund der hohen Nachfrage ihrer Kunden nach Engagements in Kryptowährungen eingeführt. Es wird erwartet, dass der Kryptowährungsmarkt in den kommenden Jahren noch weiter wachsen wird, da mehr institutionelle und private Anleger in den Markt strömen.

Stichworte:
USA
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.