Österreich: Post stellt Bitcoin ATMs auf

Bei der österreichischen Post können Kunden nun Bitcoin am Automaten kaufen und verkaufen. Dazu startete der Logistikdienstleister Anfang des Jahres eine Kooperation mit der Kurant GmbH, die in verschiedenen Ländern Automaten betreibt. Käufer sollen Kryptowährungen über eine sichere und einfach bedienbare Benutzeroberfläche kaufen können.

Wie die Kurant GmbH aus Wien in einer Pressemitteilung bekanntgab, wurden in drei Filialen der österreichischen Post BTC Automaten aufgestellt. Für die Zukunft ist eine Ausweitung der Kooperation angestrebt. Die Automaten sind in den Filialen Salzburg, Linz und Bregenz anzutreffen.

Die Kurant GmbH hat bereits in verschiedenen Ländern Europas Automaten aufgestellt, darunter in den Niederlanden. Automaten gibt es unabhängig von diesem Betreiber zudem in weiteren Ländern. In der Schweiz – wo unter anderem die Ethereum Foundation ansässig ist – können Kryptowährungen an 2300 Automaten der schweizerischen Bundesbahn gekauft werden. In Deutschland gibt es seit einigen Monaten einen Automaten in München.

Für die österreichische Post ist der Deal mit der Kurant GmbH nicht die erste Vereinbarung mit Krypto Dienstleistern. Auch die Kryptobörse BitPanda verkauft über Filialen der österreichischen Post verschiedene Kryptowährungen. Dazu werden an Schaltern mit Bargeld oder per Kartenzahlung Voucher erworben, die online eingelöst werden können. Nach der Einlösung erfolgt die Gutschrift des gekauften Bestands automatisch in der Wallet.

„Zeichen für Vertrauen in Zukunft von Kryptowährungen“

Stefan Grill, Geschäftsführer der Kurant GmbH, kommentiert die Kooperation mit dem Logistikdienstleister: „Die Kooperation mit der österreichischen Post ist nicht nur ein großer unternehmerischer Schritt für uns, sondern auch ein Zeichen für das Vertrauen in die Seriosität der Kurant GmbH sowie in die Zukunft von Kryptowährungen“. Durch die Vereinbarung könnten Anleger nun über sichere und seriöse Transaktionen Bitcoin kaufen und verkaufen.

Die Kurant GmbH entstand im Jahr 2017 als Ausgründung der 2014 gestarteten Coinfinity GmbH. Kurant will Kunden ansprechen, die auch ohne Vorkenntnisse komfortabel und sicher Kryptowährungen kaufen und verkaufen möchten. Versprochen wird neben absoluter Seriosität und Transparenz auch die ständige Bereitschaft eines speziell ausgebildeten telefonischen Kundenservices.

Bitcoin am Automaten nicht günstiger

Stefan Nemeth, Leitung Produktmanagement Filialen und Produktmanagement SB von der österreichischen Post erläutert, warum sich das Unternehmen für die Kurant GmbH entschieden hat: „Mit der Kurant GmbH zusammenzuarbeiten hatte für unser Unternehmen zweierlei Gründe. Zum einen war es uns ausgesprochen wichtig, einen Partner zu finden, der schon lange erfolgreich am Markt etabliert ist. Zum anderen ist es bei einem solch innovativen Thema wichtig, jemanden an seiner Seite zu wissen, der bei seinen bisherigen Kunden als seriös und glaubwürdig gilt“.

Der Kauf von Kryptowährungen an Automaten muss keinesfalls kostengünstiger sein als der Kauf an einer Kryptobörsen via Internet. Zuletzt hatte unter anderem die Arbeiterkammer Österreich festgestellt, dass der Kauf an Präsenzstationen oft teurer war. Die Betreiber von Automaten verdienen an Gebühren und Zu- bzw. Abschlägen auf den Bitcoin Kurs.

Featured Image: JeremyWord / Shutterstock.com

Diesen Beitrag bewerten

Kommentar hinzufügen

Zusammenhängende Posts

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.