Home > Stellar Lumens: SDF nun Blockchain Association-Mitglied

Stellar Lumens: SDF nun Blockchain Association-Mitglied

Gute Partnerschaften sind auch am Kryptomarkt wichtig. Die Blockchain Association konnte nun ihr neues Mitglied Stellar Development Foundation begrüßen.

Liste der Mitglieder wächst immer weiter

Gleich etliche Schwergewichte der Kryptowelt gehören inzwischen der sogenannten Blockchain Association an. Während sich bei Facebook nach und nach potenzielle Partner aus dem Netzwerk zum Stablecoin Libra verabschiedeten, wächst der Zusammenschluss stetig. Zuletzt berichteten etliche Kryptomedien über die neue Arbeitsgruppe unter dem Namen „Marktintegrität“, die von der Blockchain Association gestartet wurde Ende Januar. Das Team soll Konzepte erarbeiten, die in puncto Transparenz und Fairness als Basis dienen, um die Blockchain nicht zuletzt auch für die Politik interessanter zu gestalten. Beteiligt sind an der Gruppe unter anderem führende Experten aus dem Hause Ripple oder der erfolgreichen Bitcoin Börse Coinbase.

Anerkennung für und Vertrauen in die Blockchain schaffen

Die Arbeitsgruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Integritätsbedenken zu beseitigen, wie sie nach wie vor in vielen Ländern bei Regulierungsbehörden gibt. Die US-Aufsichtsbehörde ist dabei nur eines von vielen Beispielen, wie sich Regulierer gegen neue Produkte wie Bitcoin Futures wehren. Manipulationsängste möchte die Gruppe der Blockchain Association möglichst schnell aus der Welt schaffen. Damit verbunden ist auch das Ziel, Vertrauen möglicher Investoren und Anleger mit Blick auf das Bitcoin Kaufen und Investment in Altcoins zu schaffen. Mitwirken möchte nun auch die Stellar Development Foundation (SDF), welche nun ihrerseits zur Riege der Mitglieder der Association gehört. An erster Stelle steht für den Verbund die Schaffung einer freundlicheren Umgebung für Digitalwährungen und die Blockchain in den USA.

Holen Sie sich unser gratis Bitcoin Handbuch!

USA könnten eine führende Rolle einnehmen

Positive Entwicklungen in den Vereinigten Staaten könnten am Ende natürlich Signalwirkung für andere Länder weltweit haben. Die SDF möchte als Teil der Organisation wie erwartet vor allem dem Stellar Lumens-System zu neuen Förderern und Nutzern verhelfen – gerade im politischen Bereich. Zu den renommierten Mitgliedern gehören auch Kraken, der Broker eToro oder das Unternehmen Grayscale Investments. Letzterer gilt als weltweit führender Krypto-Vermögensverwalter im institutionellen Sektor. Für SDF ist der Beitritt ein wichtiger Schritt, um für eine starke Kryptolobby in den USA zu sorgen und „politisch im Gespräch“ zu bleiben. Der Blockchain Association selbst geht es um einen „proaktiven Dialog“ mit Politik und Wirtschaft. Entsprechend vielfältig fallen die in der Organisation vertretenen Branchen aus.

Featured Image: Von Alexas_Fotos | Pixabay

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.